Kleinkind


huhu,

jedem das seine - wenn sie da keine lust drauf haben , wird es nur unschön, wenn sie gelangweilt bei euch rumsitzen.

ich finde, einen feiertag kann man auch ganz toll im kleinen familienkreis (mama, papa, kinder) feiern. da braucht es kene onel, cousin oder patinnen zu.

feiert ihr eure eigene feier, ihr könnt ja den anderen bescheid geben, sdass wirklich ohne zwang nur jeder kommen sollte, der auch will #winke

Danke Dir!

Es geht mir in erster Linie darum, dass dann Oma und Patin eben 2 Tage später die Geschenke vorbei bringen und dann einfach hinstellen und das finde ich komisch.

Unendlich gar nichts schenken möchten die Beteiligten nicht.

Bekommen deine Patenkinder Geschenke von Dir? Wann und wie bekommen diese die dann?

Per DHL Bote, weil sie 300 km weit weg wohnen. ;-)

Ok.

Bei uns wohnt die ganze Familie recht nah, vielleicht ist es deshalb so ungewohnt für mich.

Die Paten meiner jüngsten Tochter wohnen 10 und 15 km von uns entfernt.
Trotzdem kam da noch niemand von denen auf die Idee, mit uns Weihnachten zu feiern. Die feiern mit ihrer Familie (Eltern + Kinder) und wir mit unserer Familie. Hinterher trifft man sich dann mal auf ein Tässchen Kaffee und gut ist.
Warum willst Du denn unbedingt die Paten dabei haben?

Sind die Paten deiner Kinder mit euch verwandt?
Ich fände es eher sehr seltsam wenn ich z.B. Nicht mit meiner Schwester oder meinem Bruder gemeinsam feiern würde...

Ich muss einfach meine Erwartungshaltung ändern und mich eben darüber freuen das wir das bei meiner Familie noch so handhaben und für den anderen Familienteil eine andere Lösung finden.

so unterschiedlich sind eben die Familiengepflogenheiten...;-)

Top Diskussionen anzeigen