Folgemilch 3, bei schlecht Essen? Kind 2,5 Jahre

Hallo,

meine Tochter ist sehr dünn.
Sie wiegt 13 Kilo und ist 98 cm Groß. Sie isst auch nicht grad viel.
Wäre es vielleicht sinnvoll nochmal Folgemilch zu geben? Flasche bekommt Sie mittlerweile über 1 Jahr nicht mehr. #gruebel

Was meint Ihr?

1

Hallo!

Unser Sohn hatte auch immer sehr wenig Gewicht, und uns hat der Kinderarzt damals diese "Trinkmahlzeiten" empfohlen... nicht dauernd, sondern mal morgens (machen wir immer wenn wir was vorhaben und er dann auch keine Ruhe zum Essen hat), oder mal abends wenn er tagsüber schlecht gegessen hat. Die mag er auch wirklich gern und bekommt sie immer noch manchmal! Kann man halt gut aus einem normalen Becher geben, weil sie etwas dickflüssiger sind.
Folgemilch hat mein Sohn einfach nicht mehr getrunken... die schmeckt ja auch nicht so richtig toll!

Viele Grüße
Barbara

4

Hallo Barbara! :-)

Danke für deinen Beitrag. Ich werde heute mal gucken was so im Regal steht. Ich denke, ich werde auch mal so ne Trinkfertige Milch ins Haus tun.;-)

Lg jenaju#danke

2

Hallo,

mein Sohn wird im September 2 Jahre alt und bekommt immernoch Folgemilch 3. Er ist ein sehr schlechter Esser und wiegt nur 10,3kg. Er bekommt die Folgemilch meist am Abend, da er da kaum etwas isst. Nach 2 Bissen ist Schluss. Bei der Milch denke ich, bekommt er wenigstens, was er braucht.

Liebe Grüße
Janni mit Max, der gerade seine Folgemilch trinkt

3

anna hat mit 3 jahren die gleichen daten. sie hat nie folgemiclh 3 bekomnmen. noch nicht mal pre. sie ist ein 19-monate-stillkind gewesen. julia wurde nur 9 Monate gestillt und sie hat die gleichen daten wie ihre schwester - trotz flaschenmilch.

ja sind denn unsere kinder schweine die wir auf gewicht mästen müssen? und wenn sie dann junge frauen sind werden sie magersüchtig. was soll das denn? kein kind verhungert vor einem vollen teller. die kleinen holen sich was sie brauchen. keine bange.

#liebdrück Muriel

5

Hallo Muriel,


ja, das wird mir auch immer wieder gesagt. Aber bei meiner Tochter kannst Du echt alle Rippen zählen. #schock
Wenn Du dann noch Ihre 5 Jährige Tochter daneben stellt, dann siehst Du nur noch, das Sie zu dünn ist.
Ich will Sie auch gar nicht mästen, und ich zwinge Sie auch nicht zum Essen. Auch wird nicht rumdiskutiert, wenn Sie wieder mal nichts isst, oder auch nicht wenn Sie isst. Ich weiß selber, das sowas ein Kind mitkriegt, wenn trara draus gemacht wird.
Aber Beispielsweise die fertige Trinkmilch wäre doch mal ne gute Idee, für schlechtesser.Nicht täglich, aber eben mal ab und an, wenn nicht sooooo viel gegessenw wurde.???#kratz

6

ich denke, das ist nicht gut. weil es am bedarf des kindes vorbei geht. ich habe julia manchmal ne 2er milch gegeben, wenn ich das gefühl hatte, sie habe am tage schlecht gegessen. da habe ich ihr zur nacht eine 2er statt einer 1er gemacht. das ergebnis war jedesmal, dass sie unheimlich unruhig war und sehr lange brauchte bis sie schlief. offensichtlich hat sie das schwere essen belastet. ich hab die 2er milch jetzt weg geworfen.

#sonne Muriel

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen