nochmal 15 Monate, Fieber und jetzt auch Durchfall ? HILFE

Hallo,

hatte gestern schon gscrieben, meine Süsse ist 15 Monate alt und gestern nachmittag 39,4 °C Fieber #schwitz

sie hat dann in abstand von 4 stunden 2 paracetamol zäpfchen bekommen und abends nochmal wadenwickel. sie ist nachts oft aufgewacht, hat aber sehr viel getrunken.

heute hat sie lediglich ca. 100g Joghurt gegessen, trinkt aber sehr viel (tee mit etwas apfelsaft).

hatte heute morgen 38,6 ° C Fieber :-(

Nun hatte sie eben Durchfall. Ne recht große Menge, eher flüssig.

und sie sabbert recht viel. Sie kriegt allerdings schon seit vielen MOnaten Zähne... irgendwie wollen die nur halb raus...

soll ich mit ihr ins krankenhaus oder reicht montag zum kinderarzt?

Ab welcher temperatur würdet ihr zum arzt gehen/ins kkh fahren? (Marie wird IMMER nur am wochenende krank...)

Luise

1

Hallo,

also ich würde das jetzt erst nochmal weiter beobachten. Vielleicht war's das ja auch schon mit dem Durchfall.
Außerdem finde ich, dass es sich schwer nach Zähnen anhört - so ähnlich waren/sind bei uns die Backenzähne!
Das Essen sit nicht schlimm, wenn sie da vorübergehend wenig bis gar nichts isst. Wichtig ist die Flüssigjeit und die bekommt sie ja, wie Du schreibst.
Wenn sie sonst einigermaßen "fit" ist, also nicht apathisch wirkt oder so, dann würde ich deshalb nicht ins Krabnkenhaus fahren. Morgen evtl. zum Kinderarzt, aber auch das nur je nach Verlauf, also wenn's schlimmer wird.
Mit dem Fieber brauchst Du bei 38,6 eigentlich noch gar nichts machen, außer beobachten.
Fieber ist eine "gute" Reaktion des Körpers und man sollte den Körper bis zu ner bestimmten Grenze mal machen lassen. Also erst eingreifen, wenn die Temperatur über 39 oder sogar 39,5 Grad erreicht hat. Vorher eben kontrollieren, Flüssigkeit geben.

Für den Notfall (wenn die Temperatur dauerhaft stark steigt und mit nur Paracetamol nicht runtergeht)könntest Du im Wechsel Paracetamol und Ibuprofen (das Produkt heißt Nurofen Fiebersaft) geben. Also Paracetamol, 3 Studnen später Nurofen, 3 Studnen später Paracetamol usw...
Aber dafür ust die temperatur eindeutig noch nicht hoch genug!

LG, Steffi

2

hallo,

könnte auch das 3 tage fieber sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Tage-Fieber

unsere kleine (2 Jahre) hatte bzw. hat es jetzt. Da sie seit heute morgen den ausschlag hat wissen wirs jetzt auch.

du solltest auf jeden fall zum arzt wenn das fieber nicht runter geht, sie einen fieberkrampf hat oder du dir unsicher bist. Selbst wenn du wieder weg geschickt wirst, man ist beruhigter wenn man da war.

lg
marion

3

klingt nach 3 Tage Fieber.Das hatten wir letzte Woche.Macht keinen Spass!
Warte mal ab-Paracetamol ab 39 Grad,Wadenwickel und viel trinken-und morgen ab zum Doc.Und wenn übermorgen ein Ausschlag auf Brust und Rücken zu sehen ist hattet ihr 3 Tage Fieber!

LG Tina

4

Hallo Luise,

Erik ist auch 15 Monate alt udn hatte in der NAcht vom Freitag auf Samstag 40,7°C #schock

War gestern früh beim Bereitschaftsdienst. Paracetamol nur alle 8(!) Stunden! Desahlb immer im Wechsel mit Nurofen-Fiebersaft (der bei meinem Kleinen viel besser anschlägt als Paracetamol). Also Para, 4 Stunden später Nurofen, 4 Stunden später wieder Para und so weiter. Das ist wohl besser, weil Para über die Leber und Nurofen über die Niere ausgeschieden wird. So werden die kleinen Organe nicht so überlastet.

Achja, er meinte, ab 38,5°C soll ich was geben. Wobei ich der Meinung bin, dass ich erst ab 39,0°C was gebe, zumindest tagsüber. Abends auch ab 38,5.

Ich hoffe, deiner Kleinen gehts langsam wieder besser.

Liebe Grüße

Manu & Erik *28.03.2005

Top Diskussionen anzeigen