Wie lange Familenbett?

Huhu ihr lieben,

Frage steht ja schon oben zum Teil - bis wann hattet ihr ein familienbett und wie hat sich das Ganze ausgeschlichen? Oder habt ihr einfach ab einem Zeitpunkt gesagt jetzt nicht mehr?

Unsere Maus ist knapp 13 Monate alt und die Nächte sind alle unterschiedlich. Mal schläft sie bis halb 9 im eigen Bett (selten), mal wacht sie zwischen 4-6 Uhr auf und schläft dann bei mir weiter oder sie wacht gegen Mitternacht auf und kommt dann schon zu uns (50/50)

Bis jetzt war mir mein Schlaf immer zu wichtig....es dauert 2-3 Stunden bis sie in ihrem Bett wieder schläft, auch wenn einer von uns daneben liegt. Im familienbett Max

1

Zu früh abgeschickt #schein

Im Familienbett Max 30 Minuten.....Problem ist nur das unser 1,80 Bett langsam zu klein wird für 3 Personen...gerade Mini braucht die Hälfte des Bettes schon für sich #gruebel

wie war das bei euch? Wenn Sie um 6 kommt ist es ja mein Problem aber ab Mitternacht ist es schon alles andere als erholsam.

Vllt hat jemand Tipps wie wir sie auch im eigene Bett zum schlafen bringen :-)

Vielen Dank #danke

5

Huuuhuuu :)

Vor der gleichen Frage stehe ich auch :p Meine Tochter ist 12 Monate und das Familienbett ist absolut nicht wegzudenken. Mein Großer mittlerweile 7 Jahre alt ist ganz früh in sein Bett gewandert und kam nur gaaanz selten mal nachts zu uns rüber.

Meine Maus hat allerdings ihre Mittagsschläfchen auch immer im Familienbett gemacht. Das ist mir aber jetzt zu gefährlich wegen der Mobilität, also muss sie jetzt konsequent in ihrem Bett das neben unserem steht schlafen. Das klappt tagsüber auch super. Mal dauert es 10 Minuten mal auch 30.

Abends schläft sie jetzt auch in ihrem Bett ein und kommt beim ersten aufwachen rüber. Das ist wie bei dir mal um 9 aber spätestens schon um 0-1 uhr. Das wieder einschlafen in ihrem Bett dauert so ewig dass ich nicht konsequent genug abends bzw nachts bin :p also wahrscheinlich selbst schuld.

Ich glaube sie wird einfach durch uns schnell wach. Eigenes Zimmer geht bei uns aber noch nicht da wir erstmal umziehen müssen. Hab noch die Hoffnung dass wenn wir umgezogen sind und sie ihr eigenes Zimmer hat es dann besser wird.

Mal schauen :) und bis dahin augen zu und durch :p

Ich drück die daumen dass es bei euch bald ruhiger wird :)

Liebe Grüße

8

Vielen Dank für deine Worte :-) schön wenn man zumindest nicht alleine ist.

weitere Kommentare laden
2

hallo,
jeweils bis 3-4 monate, bei uns im schlafzimmer (eigenes bett) bis etwa 8 monate.

vg

3

Hat das ausquartiert bei euch ohne weiters geklappt? Ich wäre ja bereit eine Zeit lang neben ihr im Zimmer zu schlafen...aber das einschlafen sobald sie 1x wach ist, ist in ihrem Zimmer einfach eine Katastrophe.

4

hallo,
schon ab 3 monaten in etwa haben wir unsere kinder wach ins bett gelegt und sind nach singen/küsschen rausgegangen, das war nach dem familienbett nicht anders als vorher. nichts gg. einschlafbegleitung bei krankheit oder wenn die nähe mal ein paar tage notwendig ist - ansonsten freue ich mich aber auch über die 2-3 stunden ohne kinder mit partner abends :-).
vg

weitere Kommentare laden
9

Hallo,
im Grunde bis heute und mein Sohn ist sieben.

In den letzten Jahren war das Schlafverhalten immer anders.
Mal hat er alleine in seinem Zimmer geschlafen, mal kam er ab der zweiten Nachthälfte, eine Zeitlang habe ich ihn wieder in sein Bett getragen, wenn er im großen Bett einschlafen wollte.....
Es war alles dabei.

Aktuell bin ich schwanger und er schläft ganz bei uns.
Wahrscheinlich aus Angst, er könnte nicht mehr die Nummer eins sein.
Ich habe ein Beistellbett gekauft und werde meinen Sohn nicht rauswerfen.
Ich gehe davon aus, dass sich sein Schlafverhalten wieder bald verändern wird.

Meine Nachtruhe war mir auch immer sehr wichtig und es stört mich nicht wenn er in der Mitte liegt.

Gruß

12

Danke für deine Erfahrung :-)

Ja wenn sie nur zwischen uns liegen würde wäre es für mich auch kein Problem. Aber sie spielt im Schlaf gerne Helikopter, tritt dann auch mal unsanft zu und uns großen bleibt kaum Platz.

10

Unsere Tochter hat auch von Anfang an im familienbett geschlafen. Sie hat aber abends immer erst in ihrem Bett geschlafen und ist dann wenn wir ins Bett sind immer wach geworden und dann zu uns rüber. So mit 19 Monaten schlief sie dann aber bei uns nicht mehr gut und bei Oma und Opa schlief sie die ganze Nacht durch in ihrem Bett, also haben wir sie ausquartiert. Die erst Nacht gab's etwas gemecker aber dann war ok.

Dann zahnte sie irgendwann und schlief nachts wieder regelmäßig bei uns.
Jetzt ist es so das sie in ihrem Zimmer und Bett durchschläft, aber wenn was ist dann kommt sie auch mal rüber, ist aber nicht so häufig. Sie ist jetzt in 3 Tagen 2 Jahre alt.

11

Hallo,

unser Zwerg darf so lange im FB schlafen, wie er möchte.
Wir planen uns ein großes FB zu bauen, da unser Großer (7 Jahre) seit einiger Zeit auch bei uns schläft. Wir haben ein 1,6x2m-Bett, dann steht Zwergs Bett (0,7x1,4m) direkt an meinem und unser Großer hat übergangsweise ein Kritter-Bett (0,7x1,6m) von Ikea am Fußende stehen.
Das soll sich bald ändern :-)) und wir freuen uns schon auf unser riesiges FB!

LG,
incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015)

15

Das klingt super :-D

Wir haben "leider" ein recht neues Bett...mal sehen ob und wie wir das vergrößern können wenn sie sich nicht bald entscheidet dauerhaft in ihrem Bett zu schlafen.

19

Wir haben gerade ein 2.40x2.40 Bett gebaut! E. ist Do. genau 1 Jahr und er darf bleiben so lange wie er mag oder wir mögen! Ein Geschwisterchen ist in Arbeit und dann fangen wir eh wieder von vorne an :)

13

Unsere Maus ist mit 19 Wochen in ihr Bett und hat meistens durchgeschlafen. Seit Krippenstart mit 10 Monaten sind die Nächte eine Qual ;-) diesen Monat wird sie zwei und kommt jede Nacht zu uns gelaufen. Mal um 0 Uhr, mal um 4 Uhr. Ändern kann ich es nicht, sie braucht es einfach und wegschicken will ich sie auch nicht.

Im Februar wird Baby Nr 2 geboren und ich bin gespannt wie es dann wird. Die Kleine muss ja in die Krippe und kann nicht alle 2h durch ein Baby wach gemacht werden. Vielleicht zieht sie dann von alleine wieder aus :-) mal abwarten.

Jedenfalls ist es bei uns mit 180 auch sehr, sehr eng :-/ ich wünsche mir nächstes Jahr ein neues Bett, denn so langsam brauche ich auch mal wieder etwas Platz.

14

Wir haben da leider ein total blödes Timing gehabt....kurz vor der Schwangerschaft haben wir ein neues boxspringbett gekauft....dann kündigte sich mausi an und ich war so naiv und mir sicher mein Kind schläft nie in unserem Bett #rofl tya war wohl nichts....aber dadurch erübrigt sich das Gespräch "neues Bett" bei uns....

Mal sehen ob mein Mann vllt was basteln kann damit die liegefläche vergrößert wird.... Einfach rausschmeißen will ich sie auf meinen Fall,

16

Unser Boxspringbett haben wir uns ein Jahr vor der Geburt gekauft ;-) aber mein Plan ist es, weil wir nächstes Jahr in unser Haus ziehen, ein zweites 90er Bett derselben Firma daneben zu stellen :-) mit zwei Kindern im Bett wird es mir sonst definitiv zu eng, aber das dauert eben noch ein Jahr.. Das Schlafzimmer habe ich aber extra so geplant ;-) ... Und ja, vor der Geburt habe ich auch gesagt, dass kein Baby bei uns ins Bett kommt :-D

17

Hallo
Bei uns sind beide gleichzeitig ausgezogen

Die Große war knapp 6 Jahre alt, die kleine war 2

Wobei die Große ein eigenes Bett im Schlafzimmer direkt an unserem dran hatte

ich denke es soll jeder so machen wie es für alle Familienmitglieder am besten passt

Kinder sind unterschiedlich

Meine Große kommt heute noch gerne zu uns, mit fast 7 Jahren, die kleine möchte das überhaupt nicht

LG Silke

20

Der Große schläft seit 3,5 Jahren bei uns. Der Kleine seit 10 Monaten.
Unser Bett ist insgesamt 2,70 m groß (das Babybett vom Kleinen ist bei uns befestigt).

Der Große hat auch ein eigenes Bett, das derzeit bei uns im Schlafzimmer steht, aber er möchte noch nicht darin schlafen.

Für uns klappt das so echt super. Alle kommen zu Schlaf.

Eines Tages werden sie schon kamen und zu mir sagen: " Mama, ich bin jetzt groß, ich möchte allein schlafen."

22

Ja das stimmt :-)

Wie gesagt das Problem ist nicht das sie bei uns schlafen will, dass finde ich sogar schön, nur halt der Platz. Und das uns momentan keine Lösung einfällt wie wir den erweitern können....da rächt sich das teure Boxspringbett #gruebel

Etwas in vergleichbarer Höhe ist schon nicht so einfach...und dann irgendwie auch zusammen befestigen....hach ja...

Warten wir einfach mal ab :-) "sorgen" mach ich mir nur wenn mal das Geschwisterchen da ist

27

Wie wäre es mit einer Matratze neben eurem Bett? Wäre sie damit einverstanden?

weiteren Kommentar laden
21

Hi,
also wir haben auch ein 1,80m Bett und es ist sogar Platz für 4 :-p
Beide ( 3 und 1) schlafen in ihrem Bett ein, kommen aber nachts rüber. Ein Ende sehe ich noch nicht.
Lieber so, als das ich 100x die Nacht rüber renne.
Mittlerweile hab ich mich so dran gewöhnt, dass ich erst gut schlafen wenn die beiden da sind #schein

23

Echt wie machst du das #schock

Unsere hat einen wahnsinnigen Bewegungsdrang und liegt meist quer und ich hab Füße im Gesicht ;-)

Bis jetzt war mir mein Schlaf auch wichtiger deshalb liegt sie auch bei uns jede nacht :-)

24

Wir sind zum Glück alle recht schmal #rofl

Fürs quer drehen ist da kein Platz mehr ;-)

Ich denke/hoffe irgendwann ziehen sie freiwillig um. Der Große ist zwischenzeitlich schon in seinem Bett geblieben, aber dann kam der Kleine und da wollte er auch wieder mit zu uns.
Wenn sie einmal da sind schlafen sie dann dafür meistens friedlich bis morgens, wenn ich sie in ihrem Bett wieder zum schlafen bringe melden sie sich nach kurzer Zeit wieder

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen