Wie würdet ihr weiter vorgehen? (Stuhlgang-Windel-Trocken werden)

Guten Morgen!

Meine Tochter ist zuverlässig trocken, aber noch nicht sauber.

Derzeit trägt sie keine Windel, wenn sie aber merkt, dass sie groß muss, kommt sie zu mir und möchte eine Windel. Sie verrichtet ihr großes Geschäft und wir machen die Windel wieder ab. Das klappt super und ist stressfrei.

Einmal habe ich sie aufs Klo gezwungen. (Das war, bevor sie Beescheid gesagt hat.) Ich dachte, wenn sie jetzt eh muss, kann sie es nicht zurückhalten, macht ins Klo, merkt, dass es geht und macht es immer so. Pustekuchen! Es gab bittere Tränen, es es ging gar nichts mehr.

Insgesamt ist die Situation gerade so entspannt, dass ich es einfach dabei belassen möchte.
Trotzdem frage ich mich, wie die letzte Hürde genommen werden kann. Vorallem, da sie jetzt wirklich abblockt, was Klo gehen für das große Geschäft angeht. Ein paar Mal habe ich sie sie einfach kurz gefragt, ob sie es nicht noch mal probieren möchte und nach ihrem nein, ihr ohne weiteren Kommentar eine Windel angezogen. Derzeit sage ich gar nichts mehr.

Denkt ihr, sie wird von ganz alleine diesen Schritt gehen?

#winke

PS: Füße aufstellen kann sie, wenn sie auf dem Klo sitz. Töpfchen könnte sie auch benutzen, wenn sie wollte.

1

Wie alt ist sie denn?

Ich habe ja gehört, dass man in einem gewissen Alter eine "trennungsangst" hat. Sie möchten sich auch davon nicht trennen. Manchmal hilft es da, wenn man den Weg des Essens erklärt.

Ansonsten denke ich, dass sie von ganz allein diesen Schritt geht. Sie wird irgendwann kommen und sagen, dass sie jetzt groß ist und das nicht mehr braucht.

2

Hallo,

bei der Tochter meiner Freundin war das auch so, sie war schon recht genervt davon, aber hat es doch immer gemacht und siehe da, plötzlich ging dann auch das ins WC. Ich kann dir aer nicht sagen, wie lange diese Phase gedauert hat, wenn du sie fragst, wahrscheinlich zu lange, aber das ist ja verständlich, für uns ist es irgendwie unverständlich, warum man denn das in die Windel machen muss und nicht ins WC ... halte durch, bestimmt klappt es bald! Meine Mittlere will zB seit sie ohne Windel ist (Februar!) NUR aufs Töpfchen, WC geht gar nicht (weinen, schreien usw.), es nervt schon sehr immer dne Topf sauber machen, immer einen Topf mitzunhemen usw. aber so langsam (!) geht sie auch mal aufs WC, ich hoffe es sehr, dass wir den Topf bald einmotten können. Aber du hast es ja auch gemerkt, mit Druck geht da ja gar nichts, wir müssen einfach warten, dass es sich von selbst auflöst!

LG

3

Huhu!

Bei meiner Tochter war es sehr ähnlich. Wir hatten wegen Durchfall sogar einen Rückfall beim trocken werden und mussten wieder 4 Monate lang den ganzen tag Windeln tragen bis sie sich überhaupt wieder aufs Töpfchen getraut hat. Bei uns musste auch erst der Knoten platzen und jetzt klappt es super.

Bei uns war es eine Kombination aus mehreren Dingen. 1. musste sie manchmal im stehen drücken. 2. fand sie die Klospülung blöd, 3. das abputzen war ganz schlimm.

Als erstes habe ich bei ihr den "Play Dough Trick" von "Oh Crap Potty Training" angewendet. Wenn dein Englisch OK ist findest du auf der Seite auch sehr viele andere Tipps.

Wenn ich dann gemerkt habe sie muss, hab ich mich vor sie auf den Boden gesetzt, das Töpfchen hinter sie gestellt und sie dann erst mal in die Luft drücken lassen und im letzten Moment hinsetzen lassen.

Dann haben wir gemeinsam wegespült.

Außerdem hab ich feuchtes Toilettenpapier extra für sie gekauft. Sie war mit kaufen und es steht sogar so, dass sie alleine drankommen könnte. Sie hat zwar auch beim wickeln ein schreckliches Theater veranstaltet beim abputzen, aber da war irgendwie für sie kein Zusammenhang zur Verrichtung des Geschäfts, auf der Toilette halt schon...

4

Bin gerade in der tupfe gleichen Situation . Ich belasse es im Moment auch einfach dabei und hoffe das es mit eintritt in die Kita besser wird , falls nicht habe ich immernoch im Hinterkopf das sie es *irgendwann* wenn sie reif dafür ist von alleine macht- ganz ohne Stress. Ich sage zwar bei jedem mal das es in die Toilette gehört aber zwinge sie nicht .

5

Hi,
Thilo hat bis kurz vorm 4. Geburtstag die Windel fürs große Geschäft bekommen.

Ansonsten hat er es sich verdrückt, paar Tage lang.

Tags über trocken ab 3 Jahre, Nachts schon mit 2 Jahren, 1x am Tag ne Windel für große Geschäft, war halt so.

Lass Sie, anbieten, aber nicht drauf setzen und mach mal, Windel an, wenn sie nicht will und weiter anbieten. Besser als den Kram mit 6 Jahren und älter, aus den Hosen zu kratzen. Gibt hier auch einige Threads dazu.

Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen