Kalter Nachtschweiß!

Hallo alle zusammen,

Ich hätte gerne mal eure Meinung gewusst.

Unser Schatz hatte letzten Donnerstag vor dem Schlafen 38,4.
Ab Freitag bis Sonntag Nachmittag hatte er dann hohes Fieber bis 39,7.
Ich musste ihm Zäpfchen geben und dann ging das Fieber auch etwas runter,aber nach 6h ging es wieder rauf und früh nach dem Aufstehen hatte er auch gleich 39,0.
Sonntag Nachmittag war dann der Spuk vorbei.

Zur Zeit drücken die Eckzähne und er wacht nachts 1-3x auf und weint und sitzt im Bett.

Nun musste ich gestern und vorhin feststellen,dass er kalten Schweiß im Gesicht,Genick und am Rücken hat.
Egal was ich ihm anziehe.
Die eine Nacht nur Body und Schlafhose und er weint und ich ziehe ihm seinen dünnen Schlafsack drüber und er schläft besser oder ich mache es gleich so und es ist ihm zu viel,obwohl in seinem Zimmer zur Zeit immer die gleiche Tempi ist.

Auch tagsüber hatte er heute kalten Schweiß am Körper.

Nun wollte ich gerne wissen,ob dies bedenklich ist oder eher normal?

LG lost mit Prinz fast 23Monate

1

Nun ja, Schweiß ist ja zum kühlen da...

Zwerg (18 Monate) schläft zur Zeit nur mit Windel, sonst ist ihm zu warm und zudecken hasst er sowieso.

Wie wäre es mit kurzarmbody und Schlafsack ohne Hose? Oder nur Windel und Schlafsack?

2

Habe ich auch schon probiert,aber das war ihm wieder zu kalt.

Top Diskussionen anzeigen