Immer nochGemüse/obst nur gekocht und in Breiform...

Hallo allerseits,
meine Tochter ist mittlerweile schon 18 Monate alt und isst Gemüse/Obst nur gekocht und püriert bzw. kartofeln mit der gabel klein gemacht. Gemüse isst sie gekocht bbis jetzt eigentlich alles was ich ihr gekocht hab (koch schon seit Breginn der festen Nahrung selber, gab halt selten mal Gläschen die sie auch immer gegessen hat), Obst mochte sie bis jetzt nur Apfel oder Binre gekochtu nd püriert, rohes IObst will sie nicht mal anfassen, egal ob Apfel, Banane (hat sie schon mal gegessen, das letzte halbe jahr aber rührt sie die auch nicht mehr an), Erdbeere, Aprikose (isst sie getrocknet sehr gerne wie auch getrocknete Datteln, ist z.Zt. das einzige Obst, das sie isst), Melone, nektarine - auch Gemüsestücke von Möhre, Gurke, Tomaten scheint sie für was giftiges zu halten. Deswegen kriegt sie bis heute ihre kartoffeln zerdrückt und gmeischt mit zB heute Zucchini-karottenbrei (manchmal auch mit püreirtem Fleisch - selbst mit Hackfleisch brauch ich ihr nicht kommen- dazu oder winzige Fischstücke). Das zieht sie sogar kalt einem süßen Milchreis vor, und sie isst ihren teller fast immer leer oder fordert noch einen Nachschlag also scheints ihr zu schmecken. Ansosnten isst sie vorwiegend Brot (mit Leberwurst, Salami oder Frischkäse - was Mama eben auch isst) morgens und abends. Nun hat mir eine Bekannte, deren Tochter im gleichen ALter ist, erzählt, so wär das bei ihrer Kleinen auch mal gewesen und sie hätt ihr immer weiter Brei gefüttert und nun würd sie gar nix mehr essen (also so gut wie nix außerSuppen und Süßes). Also solle ich bloß mit dem Breifüttern aufhören und ihr einfach das vorsetzen was ich esse. Soll ich das so machen, nach dem Mott friß oder stirb? Oder habt ihr villeicht mit eueren Kindern die Erfahrung gmeacht, daß die Neugier irgendwann doch so groß wird bzw. daß sie irgendwann Geschmack findet an normalen Essen? Schon mal im voraus vileen Dank für Eure Antworten.
Gruß,
missy

1

Hallo,
also bei uns war das so, dass mein Sohn eindeutig Neugier gezeigt hat und ganz klar mitessen wollte. Ich würde ein Kind nicht zwingen solange es nicht bereit ist, deine Tochter wird auch irgendwann einmal Neues probieren wollen. Brei oder Stückchen - ist doch der gleiche Nährwert.
LG
Barbara

Top Diskussionen anzeigen