merkwürdige Verletzungen bei der Tagesmutter

Hallo,

meine Tochter ist seit letztem Freitag bis morgen bei einer Ersatz-Tagesmutter, weil unsere im Urlaub ist.

Und jedes Mal krieg ich meine süße kleine Maus mit Wehwehchen wieder:

* Letzten Freitag hatte sie einen blutigen Kratzer am Bauch, #heul

* am Montag mußte ich mit ihr zum Arzt weil sie sich einen Windelsoor "eingefangen" hat,

* am Dienstag hatte sie 3 riesige blaue Flecken im Gesicht und an den Handgelenken kleine Blutergüsse, #heul

* am Mittwoch war innen die ganze Lippe ein einziger Bluterguß, #heul

* und heute hat sie über den ganzen rechten Unterarm Striemen und der Rücken ist aufgekrazt... #heul

Das häuft sich meiner Meinung nach echt und irgendwie hab ich ein ganz doll schlechtes Gefühl!!! Mit dem Windelpilz ok, das kann sich jeder mal holen - aber der Rest???

Auf meine Fragen sagt die Tagesmutter, dass Elena auf den Rand der Sandkiste gefallen ist (Lippe), oder halt gestürzt ist (Striemen heute)...

Sicherlich ist sie ein Kind und man kann sie nicht immer alle (die Tagesmutter hat 5 Kinder zum Aufpassen) im Auge behalten. Aber, jeden Tag kommt was Neues dazu... Selbst wenn ich mit ihr auf den Spielplatz gehe - solche (!) Verletzungen hat sie sich noch NIE zugezogen!! #schock

Meine arme kleine Prinzessin... sie fängt auch morgens schon an zu weinen wenn ich nur auf das Haus der Ersatztagesmutter zusteuere... #heul

Was würdet ihr denn machen? Ich hab ja keinen Beweis das da was nicht mit rechten Dingen zugeht...

1

Du arme Mama !!!

Das hört sich echt nicht gut an !!! Ich würde meine Tochter nicht mehr zu ihr geben.........!!! Das sind zu viele Sachen auf einmal....auch wenn eine Tagesmutter 5 Kinder hat muss sie nach alllen schauen....und das kann man das auch nicht akzeptieren, das sie gefallen ist etc...!!!

Ich kann mir vorstellen was in Dir los ist...!!!!!!!!

Lass sie morgen nicht wieder dahin..kann nicht die Oma etc..auf Deine Tochter aufpassen ????

ALLES GUTE....ANDREA

2

Puh das klingt schlimm. Ich würde sofort Urlaub machen, bzw. mich krankmelden und Ausschau nach jemand anders halten. Meiner Meinung nach ist das zuviel Verletzungen auf einmal. Unsere Tochter ist ein rechter Raubautz und hat auch blaue Flecken oder mal einen Kratzer, ich glaube das hat jedes Kind, aber was Du da beschreibst sind für mich keine "normalen" Verletzungen. Hast du die Tagesmutter mal angesprochen? Wie sehen die andern Kinder aus?
Also ich würd mein Kind auf jeden Fall da vorerst nicht mehr hingeben, bevor die Lage nicht geklärt ist.

Ich weiss, daß das sehr schwierig ist, ich bin auch berufstätig, aber Kind geht vor.

LG Ines

3

Hallo,

such Dir jemand anderen zum Aufpassen. 5 Kinder sollten für eine Tagesmutter kein Problem sein, da müssten Krippenkinder ja täglich die schlimmsten Verletzungen haben bei der Kinderanzahl und den wenigen Erziehern. Haben die anderern Zwerge auch blaue Flecken etc??

LG

blum

5

Hallo ihr 2 armen Mäuse!

Ne, so geht das auf keinen Fall. Mir wurde ganz anders, als ich deinen Bericht gelesen habe. Deine arme kleine Maus!!!!! Wenn ich dran denke, dass Noah so was abbkäme - ich könnte grad heulen!#heul Gib sie da morgen nicht mehr hin und informiere doch die Agentur, die diese Tagesmutter vermittelt hat.

Ich kenne einen Fall, wo die Mama sich lange nicht getraut hat, ihr Kind raus zu nehmen und Meldung zu machen. Diese Tagesmutter hat dieses Mädel total vernachläßigt und psychisch fertig gemacht. Als sich die Mutter endlich entschlossen hat, alles zu melden, war die Agentur froh und gab zu, dass es schon mehrere Klagen gab. Ist eigentlich ein Wahnsinn, dass man solche Leute dann immer noch auf Kinder losläßt. Auf jeden Fall, wurde dieser Tagesmutter das Amt entzogen. Und die Kleine hat heute nen tollen Platz.

Also, gib deine Keine da nicht mehr hin und leite Schritte ein - so würde ich es auf jeden Fall machen!!! Das sind keine kleinen Verletzungen mehr - dafür sind es zu viele und zu extreme!

Liebe Grüße von
Marika und Noah Elias 14 Monate alt #herzlich

4

Hallo
mein Sohn geht auch zu einer Tagesmutter ,die 5 und an einem Tag sogar 6 Kinder hat und er hatte noch nie irgendwelche Verletzungen gehabt.Blutergüssen an den handgelenken deuten darauf hin ,dass die Kleine entweder an den Händen mit Gewalt hergezogen wurde oder die Hände richtig zugedrückt wurden.Wie konnte sie diese Verletzungen erklären???
Also ehrlich DAS ist wirklich NICHT normal! Im Zweifelsfall würde ich vielleicht die anderen Mütter fragen ob bei deren Kindern auch was aufgefahlen wäre.Ich würde mein Kind da nicht mehr hingeben!
LG

6

Hallo!

Such dir für morgen kurzfristig wen anderen zum aufpassen, hast du eine Oma, Tante, Freundin oder so in der Nähe?
Im Notfall kannst du dich ja krankmelden...

Weil du hättest in der Arbeit wahrscheinlich keine ruhige Minute, wenn du deine Kleine bei dieser Tagesmutter wüßtest!
Mir würde es jedenfalls so gehen!

Ich hab 2 Kinder, mein Sohn ist 4,5 Jahre, aber solche Verletzungen hat sich noch keins der beiden zugezogen. und schon gar nicht innerhalb einer Woche!!! #schock

Wie alt ist deine Tochter? Kann sie schon ein bißchen erzählen, wie sie sich verletzt hat?

LG Lena

7

tut mir leid aber wenn ich sowas höre krieg ich nen:-[.
1. Wenn sie nicht in der Lage ist auf die Kinder aufzupassen,sollte sie keine Betreuen.
2.Ich würde mein Kind nicht mehr dahin bringen,denn das ist für mich ganz klar unterlassene Aufsichtspflicht.
3.Wenn ich mir vorstelle ,mein kleinster ist auch erst 1 Jahr,ich würde durchdrehen.
4 Solche Verletzungen finde ich schon sehr auffällig.Weist du wie feste sie gedrückt haben muss um blaue Flecken an den Handgelenken zu hinterlassen.
Ich habe 6 Kinder die ersten 5 waren jeweils ca.18 Monate auseinander.Meine Schwägerin hatte zu dem Zeitpunkt auch 4 Kleinkinder.Wenn sie oder ich zum Arzt mußten hat die andere jeweils auf die Kinder der anderen aufgepasst,also 9 Kleinkinder auf einmal.Klar gab es mal eine Beule vom toben,aber das war auch schon alles.

Ich würde mein Kind morgen irgendwo anders unterbringen,und die anderen Mütter draußen abpassen und mich mit ihnen austauschen.Ich würde das Problem schildern ,und sollte
den anderen Müttern nichts aufgefallen sein,wird wohl jede für deine Angst Verständnis haben.
Dein Zwerg kann dir noch nicht mal erzählen was passiert ist.Sie kann nur weinen,ist noch so klein und hilflos!!!:-(
Gruß Angelika

PS.lass doch bitte von dir hören.Falls du da nachhakst würde es mich interessieren was die anderen Mütter sagen.#liebdrueck

8

Hallo,

oh je, das hört sich übel an, ich würde die Kleine nicht mehr hinbringen!! Mein Sohn ist auch bei einer Tagesmutter und bei uns trägt sich ähnliches zu und ich habe lange gezweifelt, ob er die Blutergüsse am Popo beim Spielen bekommt oder nicht, aber ich habe die Tagesmutter letztlich beim Hauen erwischt, zwar "nur" aufs Bein, aber das war die Antwort, die ich benötigt habe. Und Noah (mein Sohn) ist trotzdem gerne hingegangen. Sei da sehr vorsichtig, denn wenn die Kleine schon vor der Haustür anfängt zu brüllen, dann stimmt da was nicht. Ich meine, bei 5 Kindern kann es ja auch sein, dass die Kinder sich mal zoffen, aber wenn das immer oder regelmäßig so deutliche Verletzungen sind, dann ist das sehr auffällig. Vor allen Dingen die Blutergüsse am Handgelenk sind sehr unwahrscheinlich für eine Spielverletzung...Frag doch mal die anderen Mütter der anderen Kinder, vielleicht ist denen auch was aufgefallen und keiner wagt sich diese Anschuldigung zu treffen. Wenn du zweifelst, dann hol keine Kleine da weg - selbst wenn sie die Verletzungen vom Spielen hat, achtet die Tagesmutter nicht genügend auf sie, das kann MAL passieren, aber nicht ständig. Auch ein Grund, die Tagesmutter zu wechseln.
Kopf hoch und hol die Kleine da weg.
Liebe Grüße
Maria

9

Wenn Du überzeugt bist, dass die Verletzungen durch Fremdeinwirken passiert sind, dann solltes Du da auf jeden Fall das Jugendamt einschalten , bzw die Person anzeigen.
Für alles andere hätte ich dann kein Verständnis, denn auch andere Kinder wären dann betroffen.




10

hallo!

ich würde deine kleine auf keinen fall mehr hingeben und mit ihr zum arzt schauen. der kann vielleicht feststellen von was die verletzungen sein können.

und melde es auf alle fälle der tagesmutteragentur, dem gehört nachgegangen.

denn entweder kommt die tagesmutter ihrer aufsichtspflicht nicht nach oder sie misshandelt die kinder.

alles gute
simone

Top Diskussionen anzeigen