Kein Barfuß-Laufen auf Sand und Gras

Hallo,

mein Kleiner will im Sand, oder auf der Wiese überhaupt nicht barfuß laufen. Er schreit dann wie am Spieß, und hebt die Füßchen bis zum Himmel hoch!!;-)
Ich denke, daß ihn der Sand da stört, oder vielleicht auch kitzelt.
Genauso will er auch auf dem Gras nicht laufen. Hat er zusätzlich seine Söckchen in den Sandalen an, dann ist das alles kein Problem.
Hat jemand noch so ein Exemplar zu Hause?

Gruß

Silke mit Nicolas (19 Monate)

1

ICH!!! Mit dem Rasen ist es barfuss nicht mehr ganz so schlimm, aber wir leben am Mittelmeer und Sohnemann will nicht auf dem Sand laufen #augen selbst wenn der noch kühl ist. Wir werden üben, üben, üben...

LG Nadine & Max (knapp 15 Monate)

2

Unser Zwerg ist zum Glück nicht so, aber ich zum Beispiel mag das auch nicht. Sand ist mir einfach zu heiss und Wiese find ich irgendwie fies. Vielleicht ist er ja so ein Exemplar wie ich! :-)
Vielleicht gibt sich das dann ja irgendwann bei ihm.

lg steffi und Jan (15 Monate)

3

ach zur Ergänzung: Wir kriegen in Kürze einen Sandkasten, vielleicht gewöhnt er sich darin schneller an den Sand...

4

Hallo Silke!

Am Anfang mochte Lena auch nicht mit "nackische Fuuuse" (wie sie immer so schön sagt) über Rasen, Sand und Pflasterstein laufen.

Jetzt flitzt sie den ganzen Tag barfuss rum. über den Rasen, durch den Sand und #schock völlig ungehemmt durch unseren Kiesweg. Das ist schon Krass und dabei verzieht sie keine Miene. Sie liebt den Kiesweg.

Ich denke, die kleinen müssen sich auch erst daran gewöhnen, was es an den Füßen zu fühlen gibt.

Ich persönlich laufe auch sehr sehr ungern barfuss.

LG
Bianca

5

Hallo!

Das hab ich schon bei vielen Kindern im 2. Lebensjahr bemerkt, dass denen Rasen und Sand unter nackten Füßen suspekt sind. Meine Tochter war letztes Jahr auch noch so, dieses Jahr wird's schon besser und sie kann auch mal im Sandkasten barfuß spielen. Krabbeln auf Gras war auch total unbeliebt, als sie noch nicht laufen konnte. Von drinnen sind sie halt nur recht gleichmäßig strukturierte Böden gewöhnt, und wenn man dann rauskann, ist das alles neu und unheimlich.

Macht nix, das ist normal und gibt sich wieder! #:-)

LG
Steffi + Caroline Johanna (26 Monate) + Josephine Marie (36. SSW)

6

Hallo Silke,

ich war vor ca. 5 Wochen das erste mal mit meinem Schatz auf dem Spielplatz. Zu erst wollte er auch nicht in den Sand und auf die Wiese, weil er es einfach nicht kannte. Ich habe mich dann zu ihm gesetzt & er hat dann mit mir erst mal im Sand gespielt. Auf der Wiese war das gleiche, kaum habe ich ihn abgesetzt hat er die Mine verzogen #schmoll, bin dann auch wieder zu im ins Gras und wir haben beide erst mal bissel um die Wette gekrabbelt #schwitz (er läuft noch nicht). Sah bestimmt ulkig aus, zum Glück war auf´m Spieli nichts los #hicks
Heute ist er von alleine im Sandkasten geblieben (wir waren mit der Krabbelgruppe auf dem Spieli) & er hat seine Mami erst mal gar nicht vermisst. Am Ende saßen alle Mütter eh am Sandkastenrand.

Liebe Grüße Claudia & #cool Leon *06.06.2005

7

Hallo Silke,

letztes Jahr wollte meine Maus auch nicht barfuß laufen und hat geschrien, wenn ich sie auf unseren Rasen im Garten stellen wollte. Dieses Jahr läuft sie nur barfuß. Hatte extra zum Spielen im Garten Wasserschuhe gekauft, aber nix da :-)
Das kommt von ganz allein und jeder Mensch hat bestimmte "Macken". Versuch nicht ihm das abzugewöhnen, dann merkt er sich das vielleicht und die Probleme gehen erst richtig los.
Warte mal ab, nächstes Jahr möchte er dann, wie meine, weder Socken noch Schuhe :-)

Viele Grüße
Bianca und Mina (*15.08.03) und #schwanger Cavin (SSW 24+2)

8

Hi Silke,

wir haben das Gegenteil zu Hause. Vivien ist letzte Woche als es so heiß war viel Barfuß gelaufen und möchte jetzt wo es wieder kühler ist draußen noch immer keine Schuhe bzw. Socken an die Füße haben. Wir haben uns geeinigt auf barfuß im Haus und draußen wieder Socken mit Sandalen.

Lieben Gruß

Milli08 mit Vivien http://www.unserbaby.ch/vivien1

9

Ich musste jetzt echt schmunzeln ,denn wenn es nur die Füße sind ,ist es ja nicht so schlimm,Levin konnte früher mit den Händen keinen Sand anfassen.Wenn wir am Spielplatz waren ,ist er zwar in den Sand gegangen aber mwenn er merkte dass er fällt ,da hat er die Hände auseinander gestreckt ,damit er das bloss nicht anfassen muss und fiel natürlich direkt mit dem Gesicht rein #augen.Das war echt nervig.
Das hat aber später nachgelassen und jetzt buddelt er ganz gerne im Sand ;-).

Und läuft auch ganz gerne barfuß

Lg

Top Diskussionen anzeigen