Wie lange haben eure kleinen noch Folgemilch getrunken?

Hallo,

meine Frage steht eigentlich schon oben :-)

wie alt waren eure als sie noch Folgemilch bekamen? Oder fragen wir auch mal so wie alt sind eure die noch Milch bekommen?

Celina ist nun 19Mon. abends als Ritual bekommt sie immer noch 3er Folgemilch davon trinkt sie ca. 100-160ml

Nun stelle ich mir die Frage wie lange ich das lassen soll?! Sie trinkt auch noch aus einer Nukelflasche! Tagsüber trinkt sie ihre Getränke wie Tee oder Wasser aus Becher bzw. Trinklernbecher nur noch abends ihre Gute Nacht Milch trinkt sie aus der Flasche!

Wie ist oder war das bei euch mit Folgemilch?

DANKE

LG NAdine

1

Hallo Nadine,

also Kira ist jetzt 25 Monate alt und bekommt morgens und abends noch eine Flasche 2er Milch. Sonst isst sie nartürlich alles andere mit uns, auch normale Kuhmilch trinkt sie. Die Flasche werde ich ihr auch noch solange geben bis Sie sie nicht mehr möchte. Tagsüber trinkt sie sonst auch nur aus dem Glas.

Liebe Grüße Christine & Kira

2

Hallo,

also Lea & Pia sind etwas jünger als Deine Celina. Sie bekommen aber seid ein paar Wochen einfache Kuhmilch. Sie trinken auch abends ihre Milch aus der Flasche und tagsüber alles aus dem Becher. Ich glaube, ich werde das so lassen, bis sie die Milch abends nicht mehr wollen.

Warum gibst Du Folgemilch? Ist sie allergiegefährdet?

Ich denke nicht, dass es ein Problem ist, wenn die Süßen aus der Flasche trinken, solange sie eben nicht nur ewig daran nuckeln.
Ich würde es einfach so lassen, wie es ist, oder eben normale Milch geben. Wenn es Celina gerne so mag, kann es denke ich nicht falsch sein.

Liebe Grüße

Mama Anja

mit Lea & Pia

http://www.piaundlea.de

3

Hallo,

Benni, 22 Monate alt, bekommt noch morgens und abends seine 3er Milch aus der Flasche. Er trinkt meistens so um die 200ml.
Ich bin eigentlich ganz froh das er sie noch trinkt. Zur Zeit kommen die hinteren Backenzähne, mit essen ist da nicht viel und er ist doch sowieso nur ein halber Hahn(84 cm groß und wiegt noch nicht mal 11kg).
Wann wir mit der Flasche aufhören weiß ich noch nicht. Wenn alle Zähne da sind? Oder er in den Kindergarten kommt? Vielleicht will er sie auch irgendwann nicht mehr. Wer weiß...
Aber noch braucht er sie.

Gruß Mille

4

Hallo!

Mit dem vollendeten 10 Monat habe ich meine beiden #baby auf Vollmilch (zuerst 2/3 Milch) bis jetzt problemlos umgestellt.
Die vererbte Atopie haben sie auch schon während des Vollstillens gezeigt.

lg karin, lili 2 1/2 jahre u. julian 10 1/2 monate

5

Hallo Nadine,

Tamara 2J. trinkt auch in der Früh und am Abend die 3er Milch.
Hab schon versucht auf normale Kuhmilch umzustellen aber keine chance - sie trinkt die Milch nicht. Auch Kaba lehnt sie ab.

Ich werde Tamara die Milch solange gegen wie sie es möchte.


lg

Sabine und Tamara

6

Hallo Nadine,

meiner bekommt seit kurz vor seinem ersten Geburtstags die normale Milch. Ich wollte ihm zu erst nur jeden zweiten Tag abends je die Flasche vor dem einschlafen als normale Milch anbieten. Aber er hat dann nach 2x Vollmilch die 3er Milch total verweigert...
Ich werde es nun so beibelassen.
Und es ist jetzt so: er trinkt morgens je eine Flasche mit 250-300ml Milch. Grad jetzt wo es so warm ist, isst er auch nicht ganz so viel...

Liebe Grüße Claudia & #cool Leon *06.06.2005

7

Hi,

mein Kleiner (18 Monate) bekommt immer noch morgens Humana 3. (230ml)
Ich dachte auch mal ich muß aufhören, da hier viele immer so schreiben und auch in der Krabbelgruppe einige keine Milch mehr trinken.
Aber 1. mag er keine Kuhmilch und 2. ist es praktisch morgens, er bekommt seine Flasche und später ein Stück Breze und das war´s.
Wenn wir am Wochenende mehr frühstücken, ißt er sein Mittagessen immer nicht mehr ...:-(

LG
SASI

8

Hi Nadine,

mein Benni (12 Mon.) bekommt nur noch morgens seine 250ml 3er Milch. Die trinkt er normalerweise auch fast immer leer. Nach ungefähr einer Stunde frühstückt er mit mir dann ganz normal ein paar Stücke Butterbrot mit einem Klecksel Honig. Also reichen tut ihm die Milch nicht mehr ganz bis zum Mittag. #koch
Ansonsten hab ich mir auch schon überlegt, ihn langsam an Kuhmilch zu gewöhnen. Ich weiss aber noch nicht, wann ich damit anfange... #kratz
Abends bekommt er seinen Brei, und ist damit auch satt und zufrieden bis zum nächsten Morgen. #huepf

LG
Jessy & Benedict

9

Hallo!

Anna trinkt mit ihren 21 Monaten morgens immer noch ihre Milch aus der NUK - Trinklernflasche. Allerdings ist das normale Kuhmilch. Bis ca. 17 Monaten hat sie auch abends immer noch ihre Flasche getrunken. Aber ich habe angefangen, ihr schon zum Abendbrot Milch oder Kakao anzubieten. Die Flasche gab es dann zwar abends immer noch, aber wir sind danach noch Zähneputzen gegangen und haben angefangen vor dem schlafen noch Bücher zu kucken. So war die Flasche irgendwann nicht mehr das eigentliche Ritual und sie hat angefangen immer weniger zu trinken. Irgendwann habe ich sie weggelassen und das war ok. Die Folgemilch habe ich kurz nach ihrem 1. Geburtstag immer weiter mit einfacher Kuhmilch gemischt. War kein Problem, als es nur noch die Kuhmilch war.

Morgens hält sie aber eisern an der Flasche fest. Da will ich aber auch warten bis sie sie selbst nicht mehr möchte. Keine Ahnung wann das sein soll. Ich habe nur mal gelesen, dass Kinder bis zum 3. Lebensjahr noch dieses Saugbedürfnis haben. Und da lass ich das halt.

Caro

Top Diskussionen anzeigen