Mit Kleinkind ins Flugzeug...brauche Infos!!!

Hallo,
wir wollen nächstes Frühjahr nach Kreta fliegen, Benjamin ist dann ca. 20 Monate alt.
Ich möchte ihn aber eigentlich ungern auf den Schoß nehmen...
Ab wann kriegen die Kleinen einen eigenen Sitzplatz? Hab mal was gehört, daß man sie im Autositz auf einen eigenen Platz anschnallen kann. Stimmt das? Wenn ja,
-welche Fluggesellschaften ?
-welcher Sitz?
-Extrakosten?
-wie ist das bei einer Pauschalreise?
-was muß ich noch wissen???

Danke für alle Tipps!!!

LG, Steffi+Benjamin*25.9.05

1

Hallo Steffi,

normalerweise bekommen alle Kinder ab 2 Jahre einen extra-Sitz...den sich aber so gut wie jede Fluggesellschaft bezahlen lässt.

Wir waren mit unserem Sohn im November in Fuerteventura, da war er 2 1/4 Jahre alt. Für die Pauschalreise mussten wir für uns den vollen Preis und für Simon 75 % ( echt teuer für einen 2-jährigen ) bezahlen. Er hatte allerdings einen extra Sitzplatz, was auch sehr angenehm war, weil der Flug 4 Stunden gedauert hat.

Es gibt verschieden Möglichkeiten: Du kannst einen Sitzplatz bei der Airline für Benjamin zusätzlich reservieren. Der wird mit Sicherheit auch zusätzlich etwas kosten. Informiere Dich einfach bei der Airline.

Leider gibt es nur ganz wenige Airlines, die spezielle Kindersitze ( ähnlich wie im Auto ) anbieten, meistens sind die Eltern dabei auf sich gestellt.

Wir haben uns einen Kindersitz ins Flugzeug mitgenommen, sieht aus wie eine Sitzerhöhung mit Aussparungen, damit man einen Dreipunktgurt oder einen Hüftgurt ( wie im Flugzeug ) anschnallen kann.

Wenn Euch das zu unsicher ist, es gibt auch einen speziellen Flugzeugsitz zum aufpumpen, der sog. "Luftikid", der ist aber nicht gerade billig und man hat lange Wartezeiten bei der Bestellung. Wenn Du Dich informieren willst:

www.luftikid.de

Ansonsten kann ich nur empfehlen für die Flugreise viel Spielzeug ( am besten neues ! ), Gummibärchen ( in diesem Fall als Ausnahme ! ) und viel zu Trinken ( Luftdruckausgleich ) und viel Windeln ( beim Flug kommt die Verdauung mächtig in Gang #;-) ) einzupacken.

Dann kann eigentlich nix mehr schief gehen

Viele Grüsse und bald schönen Urlaub!

Borstie mit Simon* 08.09.2003

2

Hallo Steffi!

Kinder unter 2 Jahren haben keinen Ansprich auf einen Sitzplatz. Man müßte einen extra buchen und bezahlen.
Autositze sind nur wenige zugelassen und immer auf einen bestimmten Flugzeugtyp. Das mußt Du bei der entsprechenden Fluggesellschaft nachfragen. Die Kosten für eine extra Buchung sind auch ganz unterschiedlich.
Autositze bringen übrigends nicht viel, da man die Kinder bei Start,Landung und Turbulenzen auf den Schoß nehmen muß. Der einzige meist akzeptierte Sitz ist der Luftikid. Dieser wird aber momentan nicht mehr produziert, da die Firma einen Investor sucht. Kosten ca. € 150.
Außerdem ist zu sagen, daß man solange es nicht Pflicht ist, daß alle Kinder im angeschnallten Sitz bleiben müssen,kaum eine Chance hat, sein Kind festzuschnallen, da alle Kinder herumturnen.
Übrigends bekommen Kinder unter 2 ohne Sitzplatz auch kein Flugzeugessen.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Meine Informationen sind relativ aktuell. Wir sind vor 2 Wochen im Urlaub gewesen mit unser Tochter (20 Monate)

LG JAnine

3

Wie habt Ihr es denn gemacht? War es sehr stressig oder ok?
Ich hoffe natürlich, Ihr hattet einen schönen Urlaub!!

LG Steffi

7

Hallo Steffi!

Danke, wir hatten einen sehr schönen Urlaub!
Die Flüge waren nicht zu stressig. Auf dem Hinflug hatte Angelina einen eigenen Sitz in der Mitte., da der Flieger nicht ausgebucht war und wir kostenlos Plätze vorher reservieren konnten (Air Berlin). Angelina war bei Start und Landung mit dem normalen Gurt angeschnallt, was natürlich auch nicht sicher ist, da sie nicht für Kinder der Größe gemacht sind. Zwischendurch spielte sie mit anderen Kindern. Ach ja, unbedingt die 1. Reihe reservieren, da dort mehr Platz ist.
Auf dem Rückflug mußten wir sie auf den Schoß nehmen. Das ging auch.
Für den Flug ausreichend Trinken, kleine Snacks (Obst, Kekse etc.) und etwas zum Spielen mitnehmen.Beim Rückfkug haben wir Angelina ihren ersten Lutsche lutschen lassen, da sie beim Hinflug etwas Probleme mit den Ohren hatte (nicht schlimm, aber sie hat etwas gejammert). Damit ging es sehr gut.

ALso im großen und ganzen war es nicht stressig (und wir haben ein sehr lebhaftes Kind) aber die SicherheitsSituation an sich ist natürlich überhaupt nicht befriedigend.
Wir wollten Angelina einen Platz reservieren und den Luftikid kaufen. Das hat wie gesagt nicht geklappt, aber die Reise wollten wir dann nicht deswegen stornieren. Aber bis ihr fliegt hat sich ja vieleicht schon wieder die Situation verbessert. Es ist eigentlich unmöglich, das in Deutschland so strenge Vorschriften für Autositze herrschen aber im Flugzeug gibt es NICHTS!

Alsp, macht Euch vor dem Buchen bei den Gesellschaften schlau. Wie gesagt, bei jeder gibt es auch andere Vorschriften.

LG und schönen Sonntag

Janine

4

hallo steffi,

wir fliegen nächsten monat nach mallorca mit unserem sohn. er ist dann allerdings auch schon 26 monate alt und muss bezahlen. beim start und bei der landung muss ich ihn auf den schoß nehmen.

den autositz mitschleppen fände ich sehr aufwendig. zumal die kleinen eh nicht den ganzen flug sitzen bleiben wollen. deswegen haben wir bei air berlin gar nicht angefragt.

und falls was passiert (gott bewahre) nutzt der glaub ich auch nicht so viel.

allerdings hab ich grade gestern von freunden (die sind vorgestern mit ihrem sohn in gleichem alter geflogen) gehört, dass die kleinen ohrweh bekommen (können den druck noch nicht so gut ausgleichen).

am besten was zum kauen mitnehmen. die stewardessen hätten gummibärchen gereicht (geht bei uns leider nicht, weil unser sohn allergisch drauf ist, da muss ich mir noch was einfallen lassen, weil kaugummi in dem alter ja auch noch nicht geht).

lg
anja

8

Huhu Anja,

bei Air Berlin gibt's keine Gummibärchen - Bonbons werden da beim Einstieg gereicht. Vielleicht ist das ja eher für Euch was.

Alternativ - statt den Süßigkeiten - was zu trinken geben während Start und Landung - durch das Schlucken wird der Ohrendruck ausgeglichen. Das funktioniert allerdings am Besten mit ner Nuckelflasche ;-).

Wir haben zudem ca. 30 Min. vor Abflug und Landung abschwellende Nasentropfen vorsorglich gegeben und hatten gar keine Probleme.

Was den Sitzplatz angeht - ihr könnt am Check-in fragen, ob ihr einen Fenster- und einen Gangplatz bekommen könnt. Dann bleibt der Sitz in der Mitte frei und Sohnemann kann während des Fluges einen eigenen Platz genießen #freu.

Wenn Du magst, kann ich Dir die aktuelle Auslastung einen Tag vor Abflug sagen - müßtest mich allerdings dann über die VK anmailen. Solltet ihr an einem WE fliegen, dann natürlich schon freitags anfragen. Dann weißt Du auch, ob es am Check-in Sinn macht, nach Gang- und Fensterplatz zu fragen. Arbeite allerdings nur bis 15 Uhr - mail mich über die VK an, wenn Du Infos brauchst.

VLG
Alex

5

Wieso möchtest Du Dein Kind nicht auf dem Schoß halten? So weit ist der Flug doch nicht. Und so kostet er auch nicht extra (immer unter 2 Jahren). Den Autositz mitzunehmen, halte ich für total unpraktisch. Du zahlst extra, Du musst den unhandlichen Sitz transportieren, und wo lässt Du ihn im Urlaub?

6

Hallo Steffi,
warum willst Du ihn nicht auf den Schoss nehmen?
Mein Sohn ist 15 Monate alt und schon circa 6 mal geflogen, immer so im 1-2 h Bereich, immer auf meinem Schoss oder dem vom Papa. Kein Problem. Wenn das Anschnallzeichen aus war (und er nicht schlief) habe ich ihn immer krabbeln lassen, sonst ist das zu anstrengend für uns. Das letzte Mal (letzte Woche) ist er allein zum Stewart nach vorne und hat mit dem gealbert ...
LG Mare

9

HI Mare,

wow wart Ihr schon oft in der Luft unterwegs!

Wir fliegen auch bald weg.
Bin mal gespannt, wie das abläuft.

Gummiebärchen habe ich Isabell bis jetzt noch nicht zum essen gegeben.
Muss ich wohl mal ausprobieren.
Sie steht ehr auf Keckse.

lg
Katha & Isabell 15 Mo.

10

Ich stille Odin bei Start und Landung. Die Schluckbewegung macht den Druckausgleich. Und außerdem ist es so schön einschläfernd ...
Aber eine Trinklernflasche tut es sicherlich auch. Das mit den Tropfen habe ich noch nie probiert. Und Gummibärchen hatte er auch noch nicht.
Viel Spass im Urlaub!

Top Diskussionen anzeigen