2 Fragen zur MMR-Impfung (Schutz nach 1. Impf./Nebenwirkungen)

Guten morgen,
Tim wurde gestern das erste mal gegen MMR geimpft. Das war vielleicht ein Theater... #augen#hicks Jetzt zu meiner Frage: Besteht eigentlich schon ein Schutz nach der 1. Impfung oder besteht erst Schutz nach der 3. Impfung?

Und dann würde mich mal interessieren wer von Euch sein Kind gg. MMR hat impfen lassen und ob Nebenwirkungen aufgetreten sind wie Impfmasern oder Fieber und wann. Wär super, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen könntet.
Danke im voraus,

Ariella mit Tim,
der sehr quengelig ist und nun endlich schläft (war schon wieder seit 5 Uhr wach #gaehn)

1

Hallo Arriella,

soweit ich weiß, besteht der Schutz bereits nach einer Impfung. Die zweite gibt es sowieso erst in ein paar Jahren und eine dritte gibt es gar nicht.
Meine Tochte wurde letzte Woche geimpft. Genau eine Woche später bekam sie Fieber (aber nicht hoch) und seit gestern hat sie am Körper und im Gesicht kleine Pickel. Ihr geht es aber gut dabei.

Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten.
LG Sandra

2

Hallo Ariella,

Schon nach der ersten MMR-Impfung besteht ein gewisser Schutz.Dein kleiner sollte aber nach frühestens 4 Wochen ein 2.Mal geimpft werden. Dann ist der Schutz vor MMR vollständig.

LG
Simone mit Alizée(fast 4)

3

Echt wahr? Ich dachte, das seien 3 Impfungen??? Super, danke für die Info #freu Ja wir sollen in frühestens 4 Wochen einen neuen Termin ausmachen.
Schönen Sommertag noch
Ariella

4

Hallo,wir kommen gerade von der MMR Impfe....#schwitz.Och herje war das ein Theater(aber nur kurz).Wir müßen ende August wieder zur 2 Impfe#schwitz.Meine KIA sagte;Die Nebenwirkung Kann auftrten,muß aber nicht(es passiert bei ihr 1 kind pro Jahr)Na Hoffentlich ist es icht mein Kind#schock.
Jedenfalls meint Sie;Nach 12 Tagen Reagiert erst der Wirkstoff(LebendStoff).es kann erhöhte Temperatur und Erötungen kommen.Die völlig normal sind.Wenn ich trotzden Angst bekomme,kann ich jederzeit zu Ihr kommen.
Nun hab ich Völlig vergessen zufragen, ob nun trotzdem Mums oder Masern & Röteln auftreten können?Es wäre nett wenn mir jemand das sagt,sonst muß ich oben einmal nach fragen.
Vielen Dank Smarty mit Sohnemann 13 Monate

7

Hallo Smarty,
danke für Deine Antwort. Also meine KiÄ wollte sich da nicht festlegen, wie oft die Nebenwirkungen auftreten. Diese Imfpung sei aber bekannt dafür, dass Nebenwirkungen auftreten. Öfter scheinbar als bei der 6-fach Impfung. Ich finde das etwas merkwürdig: "1 Kind pro Jahr". Würde mich aber sehr freuen, wenn das so wäre... Außerdem hat mir meine KiÄ gesagt, dass im Regelfall die Nebenwirkungen zwischen dem 5. und 10. Tag auftreten... Scheinbar hat da jeder Arzt seine eigene Meinung #gruebel
Gruß, Ariella

5

Hallo Ariella (und alle anderen, die das Thema mitverfolgen)!

Also mein Sohn wurde am 15.5. zum 1. Mal MMR geimpft. Er bekam 10 Tage leichtes Fieber (knapp über 38 Grad), das etwa 3 Tage angehalten hat. Er hat dann auch schlechter gegessen und mehr geschlafen, aber das war es auch schon. Ausschlag hatte er keinen.

Die Kinderärztin hat mir erklärt, dass der Schutz erst mit der 2. Impfung gegeben sei und dass wir diese auch nach vier Wochen machen sollten. Wir wohnen in NRW und da treten ja im Moment Masern auf. Wir gehen also morgen zur 2. Impfung. Ich bin froh, wenn wir es hinter uns haben.

Alles Liebe
Britta

6

Hallo Britta,
vielen Dank für Deine Antwort. Wir sind auch froh, wenn wir es hinter uns haben. Hoffentlich gehts bei uns mit dem Fieber auch so klimpflich aus. Tim kriegt ja Fieberkrämpfe... Aber nur wenns sehr schnell ansteigt... Viel "Glück" morgen beim Impfen ;-) Wir sind erst in 4 Wochen wieder dran.
Gruß, Ariella

Top Diskussionen anzeigen