Habe gerade das Beste Buch überhaupt über kIndererziehung gelesen!!!

Hallo ihr Lieben,

vielleicht liest jemand von euch gern und viel über Kindererziehung. Habe gerade das Beste Buch überhaupt gelesen "In Liebe wachsen" von Dr. Carlos González. Ich habe echt schon viele Bücher gelesen, aber das ist wundervoll. Es geht um die Natur des Kindes...warum es ist, wie es ist und warum es sich so verhält, wie es sich verhält. Ich würde am liebsten allen Eltern ein Exemplar schenken, denn einige Kinder werden schlecht behandelt ob gewollt oder nicht. Es geht auch in dem Buch darum, dass die westliche Kultur einer der kinderfeindlichsten Kultur der Welt ist.

Wem es interessiert, kann es sich ja bestellen.

Liebe Grüße und eine schönen Abend....

Kim mit BAstian *17.05.2005

1

Hi Kim,

finde ich gut von Dir. Werde mir das Buch mal holen.

Übrigens mein Favorit ist "Kinder sind wie ein Spigel" von Ross Campbell. Hier geht es darum, welche Liebe die Kinder brauchen und wie man dies umsetzt. Wirklich gut aus Erfahrung geschrieben das Buch.

Lieben Gruß,
Bernhard

2

jepp!

ist auch eines meiner lieblingsbücher!


gonzales schreibt wenigstens immer so schön über die natürlichkeit des kindes und hat nicht nur die bquemlichkeit der eltern im auge ;-)


william sears würde dir sicher auch gefallen und jesper juul.


lg
ayshe

3

Hallo Kim,

yo!!!! #pro#pro#pro#pro#pro#pro

Kann mich voll anschließen. Eigentlich sollten alle Eltern ein Exemplar zur Geburt geschenkt bekommen!!!!!!!

lg Ellen

4

Hallo Kim !
Kennst Du Jesper Juul ? Wenn Dir "In Liebe wachsen" gefällt, gefällt Dir bestimmt auch "Das kompetente Kind" von Jesper Juul - mein Lieblingsbuch zur Erziehung #freu
Ich finde sowieso man kann Kinder nicht in Schemata pressen und sollte sie sich frei entwickeln lassen. Bei uns wird nie geschrien, geschimpft oder am Ende geklapst #schock
Und alle wundern sich, daß wir so ein ruhiges, ausgeglichenes Kind haben ;-)
Liebe Grüße und einen #sonne igen Tag,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und Luca inside (ET 02.09.06)

6

hallo,

Ja, dass hatte ich als erstes gelesen und das ist auch ein tolles Buch. Bei uns ist es genauso, alle wundern sich, dass er so offen, lieb und zugänglich sit und vor allem fröhlich. Ich stille ihn auch immer in den Schlaf und auch oft bis zu 12 mal pro Nacht und alle wollen immer, dass ich damit aufhöre, abner ich seh das gar nicht ein. Er braucht es so. Und ich werd nicht unglücklich sein, wenn er irgendwann mal meine Brust nicht mehr braucht. Im Gegenteil, ich werde stolz auf mich sein, dass er NIE schreien musste.

Liebe Grüße

Kimy

5

Jaaaaaaaaaaaa,

das stimmt, das ist das beste Buch, habe es auch letztens gelesen.

lG.
Eo.

Top Diskussionen anzeigen