GEDICHT zum VATERTAG ( für erwachsene Kinder)

Hallo ich schrieb meinem Papa ein Gedicht und da ich heute schon hier gelesen habe das jemand eines sucht....schrieb ich es hier nieder!


Lieber Vater #liebdrueck
Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freuen und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit, nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit, nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schauen.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selbst zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben.




plus zwei weitere die ich weiss:::


Unser Vater
Unser Vater ist der Größte,
unser Vater ist ein Held -
will für alle nur das Beste,
opfert uns sein ganzes Geld.

Unser Vater trimmt uns fitter
als die andern alle sind.
Einen superguten Vater
erkennt man gleich am eignen Kind.

Unser Vater in der Schule
kämpft mit Lehrern wie ein Hund,
wenn sie uns zu sehr sekkieren -
sagt er kurz: “Ihr treibt´s zu bund!“

Unser Vater geht in allem
wie ein Vorbild uns voran.
Unser Papa ist der Beste -
denn er ist ein super Mann.

Heute woll´n wir Vater feiern
denn heute ist sein großer Tag.
Wir kochen Schinken ihm mit Eiern -
weil er das so gerne mag.

Liebe Väter lasst euch sagen,
die Euren lieben euch so sehr.
Alles Gute zu eurem Festtag -
viele Bussis und noch mehr



Lieber Papa!
Wozu muss es Väter geben? Lasst mich kurz mal überlegen.
Sie kochen nicht, sie essen nur, von Saubermachen keine Spur.
Sie gehen nicht zum Lehrer, sie kaufen kein Eis,
sie wissen kein Mittel, wenn die Stirn mir ist heiß.
Das alles tut Mama. Und was tut denn er?
Ich weiß nicht - er kommt so von außen her.
Und was er so macht, das weiß ich nicht so richtig,
er ist müd` von der Arbeit und die ist sehr wichtig.
Wenn er da ist, ist es schön. Man kann gut mit ihm ins Kino geh`n.
In den Ferien sitzt er am Steuer und wir fahren ins Abenteuer.
Mein Vater erzählt viel lustige Sachen
und ich kann prima Quatsch mit ihm machen.
Mein Fahrrad repariert er toll und was ich erzähle, versteht er voll.
Ja, wenn er da ist, ist alles schön. Ich wünschte, mehr von ihm zu seh`n.



Gruss Simone

1

sehr schön die gedichte!

da werde ich ja ganz neidisch, gibts denn nicht auch schöne gedichte von kind zu mutter oder von mutter zu kind geschrieben? #gruebel

lg, cecile

Top Diskussionen anzeigen