Wie ungesund ist Ketchup???

Hallo liebe Mamis

Ich hab da ein kleines Problem mit meiner Tochter. Wenn sie morgens und abends ihr Brot isst, meistens mit Käse oder Mortadella, dann will sie immer Ketchup dazu, sonst isst sie es nicht. Hab schon morgens auf Erdbeermarmelade umgestellt, mach dann nen kleks noch zusätzlich auf den Teller und sie isst, weil sie denkt "juhu!ketchup!"#mampf

Jetzt zu meiner Frage, ist Ketchup sehr ungesund? #kratz

ich wüsste auch nicht, wie ich ihr das abgewöhnen sollte..:-(

#dankebrini#wm

1

Hallo brini,


alsoooo, ich finde belegte Brote am Morgen und Abend, Mortadella und Kaese genau so "ungesund wie Ketchup.

Warum bringst Du mal keine Abwechslung rein. Mit Obst, Naturjoghurt, Obstjoghurt, Eier u.s.w. da gibts doch so viele Moeglichkeiten #bla #bla #bla. Oder auch selbstgemachte Waffeln mit selbstgemachten Apfelmus ( falls Du Zeit hast und nicht Berufstaetig bist ).

Wenn sich sich Deine Kleine nicht ausschliesslich von Ketchup (wegen Zucker, Konsv.-stoffe usw ) ernaehrt, dann finde ich das nicht soooo schlimm.

Alles in Massen und von jedem etwas und Du bist auf dem "richtigen Weg"...#huepf

LG Jasminka

2

..Du meinst wohl in Maßen !

In Massen wäre ziemlich ungesund :-)

Gruß

Martin

5

Hallo Martin,

klar meinte ich Massen, mit dem scharfen S geschrieben. Hab ich leider nicht auf meiner Tastatur.

Aber gut,dass Du darauf hingewiesen hast #danke

Jasminka

3

Hallo,
Ketchup ist halt ziemlich zuckerhaltig und voll mit Aromen - aber er ist gewiss nicht "ungesünder" als Marmelade.

Levin bekommt auch Ketchup und er liebt ihn natürlich auch - aber nicht häufiger als einmal in der Wochen, eher seltener.

Grüße
Suse

4

Lukas mag Nudeln mit Tomatensoße, die besteht bei uns vorwiegend aus Ketchup, sonst lehnt er Ketchup ab, ich denke es ist zwar nicht das gesündeste aber er ißt ja sicher auch nur wenig auf´s Brot also ist es schon ok.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

6

Hallo!

Ich meine mich daran zu errinnern, dass es Ketchup auch von alnatura (oder so) gibt, das nicht so viel Aromen und Zucker enthält - ich habe allerdings keine Ahnung, ob das so gut schmeckt ;-) Aber vielleicht reicht es ja, dass es rot und in einer Flasche ist.

Ansonsten gibt es auch Rezepte für selbstgemachtes Ketchup.

LG Larissa (17ssw) + Eliano (15.09.04)

7

Hallo Brini,

in Ketchup sind die krebsabwehrenden Stoffe viel besser verfügbar als in rohen Tomaten. Da dein Kind sich sicher nicht ausschließlich von Ketchup ernährt, kannst du ruhig bleiben. So schlecht wie sein Ruf ist Ketchup gar nicht (Focus hat mal vor einigen Jahren Obst und Gemüse getestet, frisch/TK/Dose/Produkte, war sehr interessant).
Erdbeermarmelade ist auch nicht besser (schlechter aber sicher auch nicht).
Wenn ihr euch ansonsten ausgewogen ernährt, dann ist doch alles okay.

LG, Heike mit Sally (bald 4) und Maxi (bald 2)

8

Aber Ketchup ist eben auch nicht gleich Ketchup ;-)

http://www.meduniqa.at/2103.0.html

Grüße
Suse

10

Hallo Suse,

stimmt. Tomate ist auch nicht gleich Tomate. Nur ist eben ein Ketchup etwas gesünder als das andere, so richtig ungesund sind aber mE alle nicht.
Unsere Tomatensoße für die Spaghetti besteht aber übrigens zum Großteil aus passierten Tomaten, da darf nur ein winziger Klecks Ketchup zum abrunden rein.
Es ging ja auch nur um einen kleinen Klecks Ketchup zum Brot dazu, nicht als Grundlage für eine Tomatensuppe oä.
Schmecken muss es, das tun die relativ unverpanschten doch eh am besten, weil sie eben richtig tomatig schmecken. Der hohe Lycopingehalt des Ökoketchups kommt sicher von den vermutlich extra guten (vollreifen) Tomaten. Schmeckt wahrscheinlich auch am besten.
Mir ging es eigentlich nur darum, dass man nicht gleich auf dem Fastfood-Scheiterhaufen landen muss, nur weil das Kind gern Ketchup isst und dies auch bekommt. Danke übrigens für den guten Link.

LG, Heike

9

Warum probierst du es nicht mal mit Tomatenmark? Da sind kein Zucker und keine Aromastoffe drin, ist auch was "rotes" auf dem Brot, schmeckt lecker und ist voll von den angesprochenen krebsabwehrenden Stoffen.

Jasper liebt das und somit kommt bei uns Ketchup nur äußerst selten auf den Tisch.

LG,
Susa

11

Hallo brini,

probier doch mal den Kinderketchup aus dem Bioladen oder Reformhaus, der enthält auf alle Fälle keine Konservierungsstoffe oder ähnlichen Mist und schmeckt schön fruchtig und mild . Ich nehm für Tomatensoße #koch etc. den von der Firma "Zwergenwiese". Zutaten: Tomatenmark 70%, Apfeldicksaft, Apfelpürree, Wasser, Meersalz, Branntweinessig, Gewürze

Liebe Grüße

Kathrin + Kevin *20.06.05

Top Diskussionen anzeigen