Grrrr!warten auf die windpocken! sorry,lang

hallo leute,
muss jetzt mal ein bisschen dampf ablassen. :-[
Bin echt angefressen!hier die geschichte:
zu uns kommt hin und wieder mal ein mädchen aus der nachbarschaft in den garten und spielt mit Patrick (20mon).

so auch diesen samstag. die beiden tollen bestimmt 20 min. durch unseren garten, schaukeln, rutschen zusammen, usw. und plötzlich sagt das mädchen (7jahre alt): "duuuu, soll ich dir mal was erzählen?" und ich sag: "klar, erzähl mal!" und sie sagt und grinst auch noch dabei: "hihi ich hab die windpocken!" #schock
und darauf konnte ich im ersten moment garnichts sagen, war echt erschrocken. #schock Patrick hatte die windpocken natürlcih noch nicht, aber jetzt kann ich darauf warten dass sie wohl in den nächsten tagen ausbrechen! #augen
War in dem moment echt sauer, das mädel kommt angetollt wie immer und sagt einfach nichts dass sie die wp hat!!! :-[
hab sie dann gefragt wieviel tage sie sie schon hat (hätt ja sein können dass sie schon abklingen,und nimmer ansteckend sind, aber sie hatte sie erst seit 4 tagen...) und dann hab ich sie gefragt ob sie nicht wüsste dass das ansteckend ist worauf sie auch noch mit dem kopf genickt hat!!!!!! SIE WUSSTE ES AUCH NOCH! #heul AAAAAAHHHH !!!!! :-[

bin echt sauer deshalb, und ich find es absolut unverantwortlich, vor allem von der MUTTER des mädchens, sie einfach raus zu lassen zum spielen solang sie noch ansteckend ist!!!! und von dem mädel find ich dass auch ganz schön fies, da sie ja selbst wusste dass sie ansteckend ist und einfach nichts davon gesagt hat!glaub auch dass sie dass mit ihren 7 jahren schon kapiert hat.

bei uns in der nachbarschaft gibt es einige kleinkinder, und ich bin schon gespannt wer von denen allen jetzt dann die windpocken kriegt, sprich wen sie noch angesteckt hat!!! #gruebel
und überlegt mal wie gefährlich das sein kann, sie hat ja evtl nicht nur andere kinder angesteckt, sondern vielleciht auch erwachsene???schwangere???die die windpocken noch nicht hatten??!!!!!
wollte patrick in 14tagen impfen lassen gegen die wp, aber das kann ich mir jetzt wohl sparen...

ach ja, und man hat es ihr auf den ersten blick absolut nicht angesehn, sie hatte genau 3 sehr kleine wpocken im gesicht, sah aus wie mückenstiche... dafür hat sie mir bevor sie gegangen ist noch ihren bauch gezeigt... und der war echt übersäht damit!!!!!

könnte kotzen! #schmoll
danke fürs zuhören! #heul
lg #katze

1

Hallo,

kann ja gut nachvollziehen, dass du dich aufregst und klar, die Mutter des Mädchens hat nicht gerade verantwortungsvoll gehandelt. Aber sie kann das Kind ja auch nicht einsperren!

Mein Sohn wurde mit knapp 12 Monaten mit den Windpocken angesteckt und die Zeit war echt hart. Kann dir jetzt schon mal raten, sollte es zu einer Ansteckung gekommen sein, besorg dir Fenistil-Tropfen. Die Lotion zum Auftupfen, die wir vom KA bekommen haben, hat nämlich gar nichts geholfen.

Aber dein Sohn muss sich auch gar nicht angesteckt haben. Ich habe das letztes Jahr hier in der Nachbarschaft erlebt: 2 Jungs mit denen mein Sohn (der war ja schon immun) und dessen Freund immer spielen, hatten nacheinander die Pocken. Aber der Nachbarsjunge hat sich nicht angesteckt, obwohl es im Frühsommer war und die 4 Kinder den ganzen Nachmittag gemeinsam verbracht haben.

Also, versuch ruhig zu bleiben und sei andererseits froh, wenn Patrick die Windpocken jetzt bekommt. Es ist zwar heftig, aber je früher desto besser. Im späteren Alter sind die Kinder dann viel quengeliger und kratzen eher mal an den juckenden Stellen herum.

Liebe Grüße

Anke

12

>>Aber sie kann das Kind ja auch nicht einsperren<<

Doch, genau das kann und muss sie, wenn ihr Kind eine so leicht ansteckende Krankheit hat. Wenn ein Kind sich an so einem leichtfertig frei rumlaufen gelassenen WiPoKind ansteckt und eine schwere Komplikation bekommt, wuerde ich die Eltern verklagen.

Die Tochter einer Freundin hatte von den Windpocken eine Knochenmarkentzuendung, war 6 Wochen im Krankenhaus, 4 davon mit intravenoesen Antibiotika.

Die Tochter einer Bekannten hatte einen Schlaganfall durch Windpocken.

Die Tochter meiner besten Freundin hatte Pocken UEBERALL, auch in der Scheide, im Hals, im Darm, in den Gehoergaengen, sie war 2 Wochen lang dramatisch krank.

Kinder mit Windpocken gehoeren ins Haus, bis sie nicht mehr ansteckend sind.

Catherina

15

hallo catherina,

sind sie denn noch ansteckend, wenn die dinger kruste bilden ?

ich überlege mir auch unsere kleine (12 1/2 monate alt) impfen zu lasen. unser sohn (9 J) hatte sie schon im kindergarten, ihn könnte sie ja dann nicht nochmal anstecken #kratz

ich habe auch angst vor den folgekrankheiten, die nach windpocken auftreten können.....ich werde bei der MMR impfung mal den doc fragen

lg,
hexe

2

Hallo,

letztens war ich beim Kinderarzt, um für unseren Sohn einen Termin zur Windpocken-Impfung zu besorgen, da die in unserer Gegend auch gerade die Runde machen. Die Arzthelferin machte mich darauf aufmerksam, das es da auch eine Impfung gibt, die man den Kindern geben kann, wenn man sicher ist, dass sie sich wahrscheinlich innerhalb der letzten 24 ?? oder 48?? Stunden angesteckt haben. Genaueres kann ich dir leider nicht sagen, aber ist dann wahrscheinlich bei Euch eh zu spät. Frag mal Euren Kinderarzt, oder warte hier auf eine Antwort von "cathie g" (falls sie dies liest :-) ), die ist absolute Expertin #pro.

Gruss,

Tina

3

hi,

puh das ist ja fies! können andere leute nicht denken? vielleicht möchte man in urlaub fahren, es stehen geburtstage an oder sonstwas und dann kann man sich das von der backe putzen weil andere gehässig sind :-(
ich weiß, dass man noch "nachimpfen" kann, vielleicht auch jetzt noch, ruf mal schnell den doc an!

lg alex und alles gute

7

"vielleicht möchte man in urlaub fahren, es stehen geburtstage an oder sonstwas und dann kann man sich das von der backe putzen weil andere gehässig sind "

Nicht gehässig - blöd. Und verpasste Urlaube oder Geburtstage ist wohl das Allerkleinste, was einen bei einer Windpockeninfektion erwarten kann. #augen

4

Da würde ich mit der Mütter des Mädchens doch mal ein ernstes Gespräch führen, was sie sich dabei gedacht hat.
Solange ein Kind die Windpocken hat, hat es in der Öffentlichkeit NICHTS verloren !

Gruß

Martin

5

"und ich find es absolut unverantwortlich, vor allem von der MUTTER des mädchens, sie einfach raus zu lassen zum spielen solang sie noch ansteckend ist!!!! und von dem mädel find ich dass auch ganz schön fies"

Ich find's auch ziemlich unverantwortlich und fies...




..wenn man sein Kind nicht gegen die Windpocken IMPFEN lässt!!! :-[

An welche Adresse das nun gerichtet war, kannst Du Dir aussuchen.

8

das grenzt an mutwillige körperverletzung und verletzung der aufsichtspflicht der mutter. da wäre mir die hutschnur geplatzt und ich hätte dieser dame ordentlich die leviten gelesen.

windpocken sind im freien schwer übertragbar. also besteht eine gute chance, dass dich dein lütter nicht angesteckt hat. bis zum impftermin hat sich das aber mit sicherheit geklärt.

#liebdrück Muriel (unser termin ist in 4 wochen #pro)

9

Hallo
Erst mal finde ich nicht dass du die Kleine dafür verantwortlich machen kannst, sie ist erst 7. Kinder verstehen die Ansteckungsgefahr nicht. Wahrscheinlich hat die Kleine seit Tagen das Bett gehütet und war froh endlich mal wieder raus zu dürfen. #freu
Dann kommt hinzu dass die Windpocken- so weit ich weiss-dann ansteckend sind wenn noch keine Wasserbläschen da sind. Inkubationszeit und Ansteckungsgefahr 14 Tage vor Ausbruch der Krankheit. #kratz
Und dann finde ich, dass es nicht so schlimm ist wenn unsere Kinder diese Krankheiten bekommen. Es ist eh besser sie bekommen sie wenn sie kleiner sind, später leiden sie viel mehr darunter. Wenn er also jetz die Windpocken kriegt, ist er immun und du brauchst dir später keine Gedanken zu machen wenn er mal zur Schule geht. #hicks

Luca hatte am Sonntag Geurtstagsparty und hat mit vielen Kindern gespielt die wir eingeladen haben. Und am Abend haben wir erfahren dass ein Junge,mit dem er schon letzte Woche gespielt hat, jetzt Windpocken bekommen hat. Also hat Luca ziemlich sicher genau in der ansteckenden Zeit mit dem Virus Konatkt gehabt. Ich rechne damit, dass er am Wochenende mit Kratzen loslegt- am Samstag fahren wir in Ferien... #hicks

Aber so ist es halt mit den Krankheiten- wenns nicht die Windpocken oder MAsern sid, dann sind's eben die Röteln oder nur eine Grippe...
#cool
Liebe Grüsse
Sylvie + luca (2) + #sternLenny

10

Hallo,

ich möchte dazu auch was sagen ;-).

Ich finde die Kleine garnicht fies. Es ist ein Kind und der kann man keinerlei Vorwurf machen.

Die Mutter hätte aber schon drauf achten müssen und dich vorher fragen müssen,ob sie mit deinem Kleinen spielen darf.
Die Kleine dachte sich nichts dabei,denn sie ist "erst" und nicht "schon" sieben Jahre jung.

Also,wenn du böse bist,dann sei auf die Mutter böse und nicht auf die Kleine.

Noch eins, mein Dreijähriger hatte vor einem Jahr Scharlach und ich hatte da natürlich auch Angst um meine Kleine,gerade mal 15 Monate alt.
Mein Kia sagte mir,dass sich Kinder erst im Alter von 2 Jahren mit solchen Infektionskrankheiten anstecken,davor sind sie geschützt.
Es gibt natürlich immer Ausnahmen.
Meine Kleine hat keinen Scharlach bekommen,obwohl sie jede Minute mit ihrem Bruder zusammen war.

LG Danni !!!

11

Sorry, hab in Deinem ganzen Geschimpfe übersehen, dass Du Dein Kind ja impfen lassen willst. #blume
Dann ging mein Geschimpfe natürlich nur an die Mutter des Mädchens.

Top Diskussionen anzeigen