wann beginnt Antibiotikum bei Mittelohrentzündung zu wirken?

Hallo,

nachdem emily seit über einer woche erkältet ist,hat sie jetzt auch noch eine Mittelohrentzündung #heul

schnupfen und Husten sind war so ziemlich weg,aber die kleine tut mir ja sooo leid !

War gestern beim Arzt und er hat es festgestellt.
sie hat jetzt antibiotikum bekommen,der Arzt meinte wenn es in 1-2 tagen noch nicht besser ist,muss ich nochmal kommen.

Das komische ist,dass sie tagsüber und abends echt gut drauf ist,nicht weint und sich auch nicht am Ohr rumzieht.

Nur morgens#heul:

sie wacht seit gestern immer so um 4 auf und weint jämmerlich.
heute morgen ist sie dann wieder um 7 aufgewacht und hat auch nur geschrien.
Ich hab sie jetzt wieder hingelegt,vielleicht kann sie ja nochmal schlafen.

Wieso hat sie denn am morgen immer viel mehr schmerzen?

wielange hat es bei euch gedauert,bis die Kleinen schmerzfrei waren.?

LG und Danke
Jenni und emily 28.4.05

P.s. habe den Erythromycin-Wolff saft bekommen,ist ein Granulat das man mit Wasser zu einem saft anrühren muss.
durch den schaum der sich durchs schütteln entwickelt hat,habe ich die markierung nicht ganz sehen können,und jetzt ist der Saft etwas zu dünn geraten,d.h. ich hab etwas mehr wasser drin,aber wirklich ganz wenig.. Hoffentlich ist das nicht so schlimm?

1

hallo!!

bei uns hat der saft immer relativ schnell gewirkt.
nach ca 2 tagen war hannah bis jetzt eigentlich immer wieder ziemlich fit.
falls du dir unsicher bist, ob der saft zu dünn ist, geh doch einfach nochmal zum kia, der kann doch noch mal ins ohr sehen, dann merkt er doch, ob es sich schon etwas gebessert hat.
LG
daniela

2

wichtig ist, dass Du die Abstaende ganz genau einhaeltst, also wenn ihr den 3x geben muesst, dann auch wirklich alle 8 Stunden und nicht um 11, 14 und 17 Uhr, sonst faellt die Konzentration im Blut nachts auf zu niedrige Werte.

Morgens sind die Schmerzen oft besonders schlimm weil sich in der Nacht mehr Schnotten in Nase und Nebenhoehlen ansammelt und das macht viel Druck auf die Ohren. Versuch ihr Nasentropfen zu geben abends vorm Einschlafen und morgens wenn sie aufwacht, dass beschleunigt das Ablaufen des Schnottens und nimmt den Druck

Alles Gute

Catherina

Top Diskussionen anzeigen