was zum abendbrot??wie lange milchbrei??stückchen im essen??

hallo!!!
noch gehöre ich ins babyforum,aber ab 11.07. werde ich mir hier tummeln,da wird gisele 1 jahr#fest#torte.
ich habe aber schon einmal eine frage,zumal ja hier die mama`sind die schön ähnliches durchgemacht haben.
gisele ißt abends noch immer milchbrei,bzw. kleine stückchen brot dazu(zum knabbern),oder trinkt ein fläschchen wenn sie nicht essen mag.
wie lange kann sie abends milchbrei essen???#kratz
mit brot klappt es nicht so,genau wie mit festerer kost,sie würgt und hustet....:-(
ab wann haben eure kleinen abends schnittchen gegessen???
ich möchte ihr aber noch keine leberwust oder so geben.
sie mag auch nicht an einer banane lutschen,genauso wie apfel....
sie tut angeekelt und würgt:-(.
ich freue mich auf eure antworten!!!!#danke
lieben gruss,nadine und gisele(11.07.2005)

1

Hallo Nadine,

also meine Sophia hat mir von ganz allein zu verstehen gegeben, daß sie den Brei nicht mehr wollte. Wir essen immer gemeinsam und irgendwann wollte sie nur noch das essen, was wir auch essen. Ich habe ihr dann auch zunächst kleine Brothäppchen gemacht (ohne Rinde) und die erstmal mit knabbern lassen. Vor kurzem hat sie aber ganz entschieden ihren Brei weggeschoben und auf mein Brot gezeigt und gesagt "a - da!".
Seit dem bekommt sie abends auch nur noch Brot.
Ich schmiere aber auch keine Leberwurst, sondern Margarine aus dem Bioladen und entweder ganz dünn Marmelade (auch ungesüßte aus dem Bioladen) oder Philadelphia oder Kiri-Käse. Das liebt sie.
dazu gibt es noch ne kleine Milch oder Tee.
Das mit dem Würgen hatten wir auch, dann sind die Kleinen einfach noch nicht so weit. Ich würde vorsichtig das eine oder andere immer mal wieder anbieten.
Sophia mampft inzwischen eine ganze Banane so weg, beißt selber ganz schön große Stücke ab (sie hat aber auch schon 8 Zähne), das spielt dabei vielleicht auch eine Rolle.
Wenn das "Kauwerkzeuge" es hergibt, kann man eben mehr beißen. Sie hat nur vorne Zähne und schieb ihre Nahrung zum zerkleinern immer mit der Zunge nach vorn zu den Zähnchen. Gar nicht so dumm.....

herzliche Grüße

Andrea + Sophia (ein Jahr und 4 Tage alt)

2

Jan ist jetzt 14 Monate und hat mir vor ein bis zwei Wochen ganz klar zu verstehen gegeben, was er von Brei hält, nämlich nix mehr. Er hat ihn immer mit der Hand wieder aus dem Mund geholt. Er hat ja bislang morgens schon immer Brot gegessen, nur abends wollte er bis zu dem Zeitpunkt noch immer seinen Brei. Jetzt bekommt er abends auch Brot und das isst er auch. Manchmal wenn er sich weigert sein Brot zu essen, dann isst er auch zwischendurch mal wieder einen Teller Brei zu abend, aber nur noch sehr selten.

lg STeffi

3

Hallo,

unser Sohn Lennart wird im August 3 Jahre alt und isst abends immer noch Brei! Er lehnt Brot nach wie vor ab - ob mit, oder ohne Belag und das obwohl wir ja Brot essen?! Habe den KA schon zweimal danach gefragt, kein Grund zur Sorge. Brei ist ja sehr gesund, Lennart bekommt den HAFER-APFEL-BREI von HIPP, den wir mit ein paar Löffeln Obstmus geschmacklich und vitaminrech immer mal abwandeln#mampf. Also: Der/Die Eine so, der/die andere so!:-)

Schönen Sonntag noch,

Tina

Top Diskussionen anzeigen