Völlig hysterisch ?? Kennt Ihr das ?

Hallo !
Puh, gerade eben ist Emilia nach zweieinhalb langen Stunden endlich eingeschlafen #schwitz
Wir waren heute den ganzen Tag unterwegs, meine Eltern besuchen (2 Stunden Fahrt einfach, morgens hin, nachmittags zurück), es war zwar viel Trubel (dort waren noch italienische Bekannte meiner Eltern zu Besuch, meine Schwester (14) hat Emilia ständig durch die Gegend geschleppt, alle hingen an ihr dran), aber sonst steckt sie sowas eigentlich ganz gut weg.
Vor dem Abendessen sind wir mit ihr noch eine Runde Spazierengegangen, damit sie wieder ein wenig "runterkommt", obwohl sie eigentlich fast die ganze Rückfahrt verschlafen hatte, dann haben wir in Ruhe gegessen und es ging in Richtung Bett, wie jeden Abend gegen 19 Uhr.
Naja, nach einer Stunde kam mein Mann aus ihrem Zimmer, hinter ihm ein Kreischen und Heulen ...
Er meinte, sie sei so dermaßen aufgedreht, er hätte keine Nerven mehr.
Also ich ins Zimmer. Kind hüpfte aufgeregt auf mir herum, warf sich hin und her und brabbelte ständig vor sich hin.
Ich habe mir das ca. 20 Minuten angehört und versucht, sie zu beruhigen, Fehlanzeige, vor allem hat sich mich ständig weggestoßen #kratz
Ich also raus aus dem Zimmer, Gekreische und Geheule #heul
Wir haben dann erstmal ca. 10 Minuten gewartet, denn irgendwie hat nichts gefruchtet.
Dann bin ich wieder rein, habe sie ganz fest an mich gedrückt, sie hat dann ca. 20 Minuten wie wild gebrüllt, um sich geschlagen, gestrampelt, wirklich heftig.
Ich habe aber nicht losgelassen. Anschließend habe ich sie wieder hingelegt, sie hat sich rumgedreht und geschnarcht #gruebel
WAS WAR DAS ?
Selbst wenn sie sonst total überdreht ist, ist es nicht so schwer, sie zum Schlafen zu bringen #kratz
Es kommen gerade 3 Backenzähne, gleichzeitig habe ich heute gesehen, daß der dritte Schneidezahn unten durchbricht - kann das wirklich die alleinige Ursache sein ?
Ich bin total fertig #gaehn
Hoffentlich geht das nun nicht jeden Abend so #schock
Liebe Grüße,

Katrin mit nun fest schlummernder Emilia-Sofie (*05.01.05) und Luca inside (ET 02.09.06)

1

So was ähnliches haben wir letztens auch mit unserer Tochter durch. Wir hatten einigen Besuch, u.a. ihre Oma, ihre große Schwester (lebt bei Ex von meinem Mann), Kumpel von meinem Mann, den sie ganz dolle mag und noch ein Kumpel. Wir haben gegrillt, war schönes Wetter und sie somit lange wach. Bis nach neun, sonst geht sie spätestens um acht ins Bett. Sie machte aber einen fitten Eindruck und hatte immer nur Spaß und war am rumtoben.

Als ich sie endlich ins Bett brachte war es erst wie sonst, ganz ruhig, doch nach 15 min, fing sie wie verrückt an zu schreien, nach ihre Schwester, ich hab immer gesagt, die schläft schon, sie immer wieder geschrieen NICI, NICI, bestimmt ne viertel Stunde, da bin ich fix raus und hab Nici gebeten sich mal kurz schlafend zu stellen, hab es Celine dann gezeigt, da fing sie dann an nach der Oma zu brüllen, die ist dann mit mir im Zimmer geblieben, haben Händchen gehalten und Lieder vorgesungen, sie war auch total kaputt, wurde immer erst ruhig bis zum nächsten Schreianfall, bei dem sie komischerweise dann immer DEIDEI rief.

Also das war mir ne Lehre, solange lass ich sie nicht mehr auf und rumtoben, sie war total überdreht und übermüdet.

LG Sandy

6

Hallo Sandy !
Danke für Deine Antwort.
Sie ist dann gegen 3 Uhr morgens nochmal schreiend aufgewacht und ich mußte eine halbe Stunde bei ihr bleiben, bis es wieder gut war, gegen 6:20 Uhr war sie dann entgültig wach - und wir total erschlagen :-(
Heute hat sie dann den gesamten Tag nur eine halbe Stunde geschlafen, dafür ist sie vorhin wie ein nasser Sack ins Bett gefallen #freu
Und das, obwohl heute wieder ein wenig Aufregung war, da wir Besuch hatten und vorhin noch im Biergarten waren, aber sie scheint es gut verkraftet zu haben.
Liebe Grüße,

Katrin

13

Na, da wünsch ich die mal eine ruhige Nacht heute.
Bei Celine ist es leider auch so, selbst wenn sie mal viel später ins Bett kommt, sie steht pünktlich 6:30 auf der Matte, #gaehn

LG Sandy

2

hallo katrin!!!
so ähnlich ging es uns vor einer woche als wir besuch hatten und am nächsten tag war hier die hölle los......#schocksie hat geklammert,konnte nicht eine minute allein im raum sein und seit ein paar tagen haben wir ganz akute einschlafprobleme...#heul
ich lasse gisele (10 monte) jetzt wirklich solange auf bis sie total müde ist,manchmal ist es 21.00 uhr.
ich habe aber keine lust mich jeden abend "rumzuärgern" weil sie im bett meckert und ruft,da lasse ich sie halt länger auf,nur der abend ist für uns dann gelaufen:-[
ich habe zu meinem mann gesagt das ich der meinung bin das zu häufiger besuch bzw. wegfahren nicht so gut für gisele ist,sie ist einfach zu aufgedreht,ist ja auch kein wunder,alle wollen sie auf dem arm haben und schwenken sie umher#kratz.
ich denke es liegt auch daran das mädchen eben von anfang an etwas "anstrengender";-) sind.
gisele war übrigends auch ein schreikind#hicks.
wie gehts dir sonst momentan??(du hattest mir mal geschrieben weil ich gefragt habe wie es mit einem 2. kleinen kind ist);-).
im moment bin ich noch nicht bereit zu einem weiteren kind,gisele kostet mich viel kraft....#augen
ich denke im januar werden wir es versuchen;-).
lieben gruss,nadine und gisele(11.07.2005)

7

Hallo Nadine !
Gestern war noch Remmidemmi, gegen 3 Uhr morgens ist Emilia nochmal aufgewacht und um 6:20 Uhr war dann die Nacht leider zu Ende :-(
Dann hat sie den ganzen Tag nur eine halbe Stunde geschlafen und ist vor einer Viertelstunde wie ein nasser Sack ins Bett gefallen #freu
Mir geht es momentan von der Schwangerschaft her eigentlich blendend, natürlich ist das Bücken und Herumtragen nicht mehr so angenehm, aber im großen und ganzen bin ich völlig beschwerdefrei.
Das nachts aufstehen ist am Anstrengensten, da komme ich kaum hoch - und mein Mann ist so schwer erweckbar, daß Emilia sich schon längst eingeschrien hat, wenn er endlich in die Gänge kommt #augen
Ich bin schon gespannt, wie die erste Zeit mit zwei Kindern wird - bestimmt megaanstrengend, da Emilia tagsüber herumwirbelt und das Baby am Anfang die ganze Nacht #schock
Aber auch das werden wir überleben, wer ein Schreikind hinter sich hat, ist wirklich nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen ;-)
Außerdem scheint ihr Bruder sehr ruhig zu sein, er strampelt zwar ab und zu deutlich spürbar, aber lange nicht so häufig und heftig wie Emilia damals !
Liebe Grüße,

Katrin

3

Hallo Katrin!

Das kenne ich. HORROR. Bei Lena (fast 18 Mon.) ist es letztens auch beim Grillen gewesen. Wir waren etliche Leute und Lena´sCousine (2 J) war auch noch da.#freu

Die beiden haben schön gespielt. Wir waren irgendwann gegen neun zuhause. Lena ist superlieb ins Bett wie immer. Aber nach einer viertelStunde hat sie voll den Terror gemacht.#schock

Sie hat nach ihrer Cousine gerufen, nach Mama, nach Papa und nach allem, was sie sagen kann.#augen

Ich habe sie mit nach unten genommen und sie aufgelassen. Dummerweise waren dann jede Menge Heißluftballons unterwegs und sie hat sie am Fenster gesehen. Habe mir nichts dabei gedacht.#kratz

Es war inzwischen 23 Uhr und dann habe ich es wieder versucht sie wegzulegen. Fehlanzeige. Jetzt hatte sie Angst vor den Ballons und rief immer nur Ballon Ballon!#heul

Dann habe ich sie mit in mein Bett genommen, Papa war ja arbeiten und da ist sie dann sofort eingeratzt.#liebdrueck

Aber ich habe mir geschworen: NIE Wieder lasse ich sie solange auf. Jetzt werden die Zeiten eingehalten. Denn sonst gibt es einige Abende Theater!#schwitz

LG#huepf

Bianca

PS: Die Zähne haben wahrscheinlich ihr restliches gegeben. Lena hat zu dieser Zeit zwei Backenzähne bekommen!

8

Hallo Bianca !
Danke für Deine Antwort.
Ich tippe mittlerweile auch auf die Zähne und vielleicht hatte sie im Auto einfach zu lange geschlafen (sie schläft sonst tagsüber nicht mehr als eine Stunde insgesamt !).
Sie war letzte Nacht gegen 3 Uhr nochmal wach und hat geschrien, um 6:20 Uhr war die Nacht vorbei ...
Heute war sie dann den gesamten Tag wach, bis auf eine halbe Stunde Vormittagsschlaf, wir hatten Besuch da und vorhin waren wir noch im Biergarten - anschließend war sie zwar total hibbelig, aber als sie im Bett lag und ich sie im Arm gehalten habe, ist sie nach ca. 5 Minuten im Tiefschlaf gewesen #huepf
Ich war so erleichtert, denn nach dem letzten Abend und der Nacht war ich alles andere als fit :-(
Liebe Grüße,

Katrin

4

Hallo Katrin!

Bei uns passieren solche Schreianfälle seit ein paar Wochen immer wieder. Allerdings ist es bei uns meistens gegen 22.30 Uhr!

Meine Kleine dreht und wendet sich, aber ich schau, dass ich sie schön umarmt halte. Das geht so zwischen 10 min und ner Stunde. Nach dieser Zeit lehnt sie ihr Köpfchen an mich und schlummert ein.

Ich schiebe es auf die Zähne. Sie hat die letzten 3 Wochen 1 Backenzahn und alle 4 Eckzähne bekommen.

Vielleicht war es ja wirklich nur von dem Rummel vom Tag!! HOffe für dich,

alles Gute
Karin mit Marina 24.11.02 und Emilia 13.03.05

9

Hallo Karin !
Vielen Dank für die Antwort :-)
Das mit den Schreianfällen gegen 22/23 Uhr hatten wir auch vor kurzem ! Immer wenn wir gerade eingeschlafen waren, wachte Emilia auf und brüllte los - obwohl sie uns eigentlich kaum hören kann #kratz
Das hörte aber komischerweise nach ca. 2 Wochen wieder auf, ich weiß nicht, was das war. Aber es war genau wie bei Euch, ich mußte sie bis zu einer Stunde festhalten, dann war alles wieder gut und ich konnte wieder in unser Bett zurück.
Ich schiebe es nun doch auf die Zähne, der untere Schneidezahn drückt schon ziemlich raus, alles ist rot, außerdem ist bei allen Backenzähnen das Zahnfleisch geschwollen :-(
Außerdem war sie vielleicht auch noch zu wach, sie schläft sonst nie soviel tagsüber, wie sie gestern im Auto geschlafen hat.
Heute waren wir auch den ganzen Tag unterwegs, wir hatten Besuch von Freunden hier, abends war noch Biergarten angesagt und Emilia hat nur eine halbe Stunde insgesamt geschlafen.
Vorhin hat sie noch kurz herumgebrabbelt und ist herumgehüpft, ich habe sie 5 Minuten festgehalten und sie war im Tiefschlaf :-)
Ich denke, es wird alles noch viel besser werden, wenn endlich diese saublöden Zähne da sind (sie hat erst 6 Stück :-( ...) !
Liebe Grüße,

Katrin

11

Hallo Katrin,

das muntert immerhin auf, dass es auch bei anderen so ist. Aber bei uns gehts nunmehr seit 3 Wochen so zu.

Kopf hoch, wird schon werden!

Deine Kleine Emilia (übrigens sehr schöner Name) wird wohl die restlichen Zähne alle ziemlich zugleich bekommen wollen. Dann wäre es wenigstens ausgestanden.

Ich wünsch euch ne angenehme Nachtruhe
und liebe Grüße

Karin

PS Wo genau liegt die PLZ 6830??

weitere Kommentare laden
5

Hallo Katrin,

wenn Du schreibst, dass Emilia fast während der ganzen Rückfahrt im Auto geschlafen hat, wird sie um 19:00 Uhr einfach noch nicht müde genug für's Bettchen gewesen sein. Des weiteren war es ein sehr aufregender Tag für sie. In diesem Fall wäre es vielleicht besser gewesen, sie ausnahmsweise ein wenig länger aufbleiben zu lassen, und sie erst dann ins Bett zu bringen, wenn sie richtig müde ist und sich auch noch ein bißchen ausgetobt hat.
Wir kennen das auch nach langen Autofahrten oder außergewöhlich aufregenden Tagen. Luca darf dann ausnahmsweise noch ein bißchen länger aufbleiben und spielen, und dann geht er auch klaglos ins Bettchen.

Liebe Grüße
Kim68

10

Hallo Kim !
Danke für Deine Antwort.
Ich denke, Du hattest recht. Einerseits quälen sie momentan die Zähne ziemlich heftig (sie hat erst 6 und hat vor, alle anderen gleichzeitig zu bekommen #augen), andererseits hat sie anscheinend wirklich zuviel geschlafen im Auto (sonst schläft sie insgesamt tagsüber höchstens eine Stunde).
Sie war in der Nacht auch noch ziemlich nervös, ist gegen 3 Uhr schreiend aufgewacht, um 6:20 Uhr war die Nacht entgültig vorbei :-(
Heute war dann wieder den ganzen Tag Action, wir hatten Freunde zu Besuch, sie hat nur eine halbe Stunde geschlafen und abends waren wir zu dritt noch im Biergarten, anschließend ist sie aber nach kurzem Zappeln und Brabbeln in meinen Armen eingeschlafen, innerhalb von ca. 5 Minuten !
Liebe Grüße,

Katrin

Top Diskussionen anzeigen