Wie lange habt ihr das Babyphone benutzt???

Morgen!

Bei uns ist es so, das wir bei Tamina immer noch bei jedem Schlaf das Babyphone einschalten. Wir machen die Zimmertür zu, weil wir 2 #katze haben. Das haben wir von Anfang an so gemacht.
Jetzt ist unser Babyphone am Montag aber kaputt gegangen. Es ist von Angel Care und hatte schon einige Stürze hinter sich, aber nun ist es vorbei.
Ich werde aber nicht wach, wenn ich einmal schlafe wenn bei ihr die Tür zu ist.
Jetzt frage ich mich aber trotzdem ist noch sinnvoll nochmal eins anzuschaffen? Aber solange sie noch ihr Gitterbett hat, denke ich brauchen wir das Babyphone. Und das Gitter abzubauen, davor habe ich auch Angst, weil sie noch so kreuz und quer schläft und dann bestimmt rausfallen würde. Und die Tür will ich aufgrund der #katze noch zulassen.

Wie lange habt ihr das Babyphone benutzt??

Danke Kiara und Tamina 2 Jahre 1 Monat

1

Hallo Kiara,

also wir haben das Babyphon schon noch, aber auch nur, weil das Kinderzimmer/ unser Schlafzimmer im oberen Stockwerk liegt und wir nichts mitbekommen würden, wenn wir unten im Wohnzimmer sind.

Versuch´s mal mit dem Gitter weg - Luna ist auch eine Querschläferin - aber bis jetzt nur ein Mal rausgefallen, hat aber gleich weitergepennt (halt nur auf dem Deckenberg, den wir zu Sicherheit vors Bett gelegt haben ;-))

Oder nimm die Stabe raus, wenn´s bei dem Bett möglich ist - so kann sie alleine rein und raus.

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

2

Hallo,

meine Tochter Sophie schläft auch keuz und quer. Ich wundere mich immer wieder, dass sie sich nicht weh tut beim Schlafen. Wir haben das Gitter mit etwa drei Jahren vom Bett entfernt. Vorher hatte sie die Zwei-Stäbe-Lücke und konnte selbst raus. Sophie hat sich jedoch immer abholen lassen. Erst als wir das Gitter weggemacht haben, hat sie das selbst aufstehen für sich entdeckt.

Wir haben immer noch ein Babyphon. Da wir einen Hund haben, gehen wir ab und zu ein kleines Ründchen spazieren wenn die Kinder schlafen und da ist es doch sehr praktisch zu hören ob was los ist.

Wenn unseres Kaputt gehen würde, könnte ich mir vorstellen für die Restzeit noch ein gebrauchtes bei ebay oder auf dem Flohmarkt zu kaufen.

Ich werde das Babyphon noch länger bei Sophie (sie ist 3 1/4 Jahre) stehen lassen. Für sie ist das auch eine Sicherheit, sie weiß, dass ich sie hören kann und stellt manchmal fest: "Gell du kannst mich übers Babyphon hören!". Ich denke, sie beruhigt sich damit auch.

LG Sabine mit Sophie und Ben

3

Hallo Kiara,

Ben wird im Juni 3, und bei ihm steht auch noch das Babyphone.
Er steht nämlich nicht auf und kommt raus wenn was ist sondern ruft nach mir, und das würde ich ohne Babyphone nicht hören.

Bald ziehen wir um, und da wird unser Schlafzimmer eine Etage tiefer sein als die KiZi, und da wir ziemlich laut TV schaun abends im Bett wird das Babyphone schon noch ne Weile da sein.

Ich würde mir noch eins holen, es reicht ja ein gebrauchtes oder so.


LG
Daniela mit Paula (23 Tage) und Ben (bald 3 Jahre)

4

Hallo Kiara,

wir haben bei unserem Sohn noch das Babyfon im Kinderzimmer stehen. Er wird zwar im September 4 Jahre alt, aber er schläft als einziger im Obergeschoss. Unser Haus ist scheinbar ziemlich gut schallisoliert. Wenn er oben weint, hört man ihn unten fast gar nicht. Und wenn wir schlafen, hätten wir gar keine Chance ihn zu hören. Eigentlich schläft er immer die ganze Nacht durch, und manchmal bekommt man ihn morgens gar nicht aus dem Bett. Aber neulich weinte er mal ganz arg. Da tat ihm das Ohr plötzlich weh... Mittelohrentzündung. Da waren wir froh, dass wir ihn gehört haben.

Unsere Tochter hat kein Babyfon, weil sie bei uns im EG schläft. Da hört man sogar bei uns im Schlafzimmer, wenn sie am Schnulli schnullt. Außerdem hat sie ein neueres Babyfon gehabt, das wir schon mal umgetauscht haben, und jetzt funktioniert es schon wieder nicht mehr. Das alte von unserem Sohn ist jetzt schon fast 4 Jahre im Dauereinsatz und funktioniert noch einwandfrei.

Viele Grüße von

Judith mit Thies (3,5 Jahre) und Inka (14 Monate)

5

Hallo Kiara!

Auch wenn meine Vorschreiberinnen anderer Meinung sind: Ich würde an deiner Stelle kein neues Babyphone mehr kaufen!

Moritz (14 Monate) schläft im eigenen Zimmer seid er 6 Monate alt ist und seid einer Weile haben wir auch seine Zimmertür ganz zu.
Bis auf eine einzige Nacht (da hat er gberochen kurz bevor er ins Bett kam) hatten wir NIE das Babyphone nachts an.
Wor machen es immer aus, wenn wir auch ins Bett gehen und haben es nur an, dass wir ihn trotz TV im unteren Stock hören.

Ich hätte bei jagrelangem Babyphone Gebrauch echt Angst wegen dem Elektrosmog. #kratz

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du deine Tochter nicht hörst wenn sie dich wirklich braucht. Davon wachst du bestimmt auf!
Ich höre Moritz sogar trotz Ohrstöpsel (wenn mein Mann schnarcht) noch vor meinem Mann!

Grüße Viola

Top Diskussionen anzeigen