Töpfchen oder Toilettentrainer für Jungen?

Hallo,

mein Sohn pullert seit 3 Tagen immer mal wieder ins Töpfchen. Allerdings will er sich nicht drauf setzen, sondern macht es wie "ein richtiger Mann" im Stehen. Auf die Toilette will er erst recht nicht.
Habt ihr einen Tipp für mich. Das ist auch ziemlich schwierig bei dem Töpfchen seinen "Pullermann" so reinzukriegen dass er nicht über den Rand macht. Klappt es vielleicht mit so einem Toilettentrainer (kleine Leiter mit Haltegriffen).


LG Manon

1

Hallo,

wir haben beides, ein Töpfchen, das sehr selten zum Einsatz kam und einen Toilettentrainer - auch der kam nur am Anfang zum Einsatz.

Mika -jetzt 2,5 Jahre- trägt nur noch nachts eine Windel. Vor ca 4 Monaten ging er das erste Mal aufs Töpfchen, zuerst nur spielerisch und dann bürgerte es sich ein, dass er abends und morgends beim Umziehen von sich aus sagte, er müsse aufs Töpfchen. Da ich persönlich die Toilette von Anfang an besser finde, hab ich den Trainer gekauft und ihm gezeigt, wie er selbst drauf gehen kann und das fand er auch klasse.

Seit gut 1 Woche geht er tagsüber auf die Toilette, er hat aber von sich aus gesagt, dass er ohne Trainer drauf möchte und das klappt super.

Also zum Üben ist der Trainer ganz gut, denn anfangs als wir den noch nicht hatten, hatte Mika Angst, in die Toilette zu fallen, mit dem Sitz hatte er eine Sicherheit.

Und übrigens: Zu der Zeit, als ich Mika noch aufs Töpfchen gesetzt habe, hing der Pullermann auch raus, aber wenn er sich selbst drauf gesetzt hat, hat er sich direkt so hingesetzt, dass nichts raushing.

Wie alt ist Dein Sohn denn? Ich kann Dir nur raten, wenn er sich nicht draufsetzen möchte und lieber im Stehen Pippi macht, lass ihn einfach, er setzt sich schon von alleine drauf wenn er soweit ist.

Grüße

Kerstin mit Mika (2,5 J) und Colin (13 Mo)

5

Danke für die Antwort. Adrian ist 22 Mon. So wie du das beschrieben hast, hab ich mir das auch gedacht. Also danke nochmal.

LG Manon

2

Also wir haben auch beides, und beides kommt gleich gut an!:-)

Das sein Pullermann nicht ins Töpfchen richtig passt, finde ich komisch! #kratz Ist das Töpfchen zu klein??
Bei uns passt alles perfekt....
Oder hat der Topf hinten nochmal so nen kleinen Absatz das man sozusagen mit dem Steiß drauf sitzt??#gruebel
So welche hat meine Mutter für die Jungs, das geht gar nicht, da setzten sie sich nicht hin, weil das wohl unangenehm ist...

LG MAnja

6

Das Töpfchen hat hinten so eine kleine Lehne und vorne einen Spritzschutz.
Vielleicht ist es echt zu klein. Ist auf jeden Fall komisch.

LG Manon

3

Vom Toilettentrainer würde ich mehr oder weniger abraten, wir haben auch so ein Ding und ich hatte auch vor einigen Tagen dazu gepostet. Das Problem mit den Toilettentrainern ist das die Jungs da drüber pinkeln wenn die Mutter oder das Kind nicht den Pullermann richtig runterdrücken( laut den Antworten bei meinem Posting geht es wohl den meisten so, ich meine das die Kinder drüberpinkeln). Lukas ( 18 Monate) zieht den Nachttopf eindeutig vor und ich auch;-). Probier halt was deiner lieber mag.

LG
visilo

4

Hallo,
mein Sohn hat sich von Anfang an verkehrt herum auf den Topf gesetzt, so dass er gegen den hohen Rückenteil des Topfes pinkelt. Hat er sich super ausgedacht, so geht nie was drüber oder daneben :-)

Grüße
Suse

7

Das ist natürlich auch eine tolle Idee. Werde ich dann mal mit ihm ausprobieren.

LG Manon

Top Diskussionen anzeigen