Kind 1 Jahr Durchfall - Milch?

Hallo,

mein Kleiner ist seit letzter Woche 1 Jahr alt. Nun hat er Durchfall aber ansonsten geht es ihm gut. Hab heute mit der Ärztin gesprochen und die meinte unter anderem, dass ich die Milch weg lassen oder reduzieren soll.
Das Problem ist aber er braucht sie zum Einschlafen. Er bekommt die Pulvermilch von Humana. Mittags trinkt er 150-200ml und abends ca 300ml. Nachts oder früh morgens (je nach dem wie er wach wird und Hunger hat) trinkt er nochmal 200-250ml.
Über den Tag verteielt trinkt er ca 300ml Wasser oder Tee.
Ich kann sie ihm doch nicht wegnehmen. Dann trinkt er ja noch weniger und brüllt sich in den Schlaf.

Ich geb ihm schon die ganze Zeit Banane und geriebenen Apfel. Was kann ich ihm noch geben? Fettiges, Joghurt und sowas lasse ich schon weg.

Danke für eure Antworten!

LG Pinselmaus

Kannst du laktosefreie Milch versuchen? Ansonsten würde ich die andere Milch verdünnen.
LG

Ich hab schonmal versucht ihm normale Kuhmilch mittags in die Flasche zu tun. Er hat sie abgelehnt. Das macht er bestimmt auch mit der laktosefreien. Die schmeckt ja gleich und ist auch so dünn.

Verdünnen geht auch nur bedingt. ich kann max. einen Löffel weniger rein tun sonst ist sie ihm auch zu dünn.

Er weiß halt was er will und was nicht. Er bleibt da auch sehr hartnäckig bis er seine Milch bekommt.

Hallo,

wir waren letzte Woche auch beim Arzt wegen Durchfall, er meinte nur, dass ein Virus zur Zeit rumgeht und das in ein paar Tagen vorbei gehen wird.
Wir sollten Apfel mit Schale reiben oder Karotte.
Wir geben zwar keine Humana-Milch mehr, sondern normale Kuhmilch, aber da hatte der Arzt nichts dagegen.

Bei uns ist es einfach wieder weggegangen, wir haben halt drauf geachtet, dass er viel trinkt (das hat er in der Situation auch von alleine gemacht).

Grüße

Mein Sohn ist 18 Monate und hatte leider schon einige M-D Infekte.
Mein Sohn will wenn er krank ist immer Milch.
Unser Kia sagt,es wäre veraltet,die Kinder auf Schonkost zu setzen.
Man soll den Kids das geben,was sie verlangen.

Wir fahren bisher gut damit,er bekommt dann soviel Milch wie er will.
Diese Milch ist zwar nicht so sonderlich gut für den Darm aber uns rettete das schon so einige Male vorm Austrocknen und dem KH#schwitz.

Verdünn die Milch und gib sie ihm,der Darm erholt sich auch mit Milch ganz schnell von dem Infekt;-)

Gute Besserung
Adameva

Danke für eure Antworten. Werde halt einen Löffel Pulver weniger pro Flasche geben und es weiterhin mit Banane und Apfel versuchen.
Hoffe mal das es bald überstanden ist. Das ewige Umziehen zum Wickeln nervt uns beide schon. :-p

du kannst auch mal andere milch versuchen. die haben alle ne andere zusammensetzung. einige gingen bei meiner großen gar nicht, andere prima. vor nem neustart hab ich ihr immer eine packung sinlac gegeben - dann die neue sorte ...

Hallo,

meine hat gerade auch einne MDInfekt und will nur MuMi, sonst verweigert sie alles - sogar Kekse.

LG und gute Besserung

ich war beim erste hilfe kurs für kinder!

vergiftungen verbrennungen, krankheiten ect. sollte jeder machen der kinder hat finde ich!

aber nun zu dem durchfall:
KEINE MILCH!! ist die oberste regel!!

also lass sie bitte weg! der trinkt schon wenn er durst hat!

am besten: schwach gebrühten schwarzen tee mit traubenzucker anbieten
-fettarme kost (es gibt auch HEILNAHRUNG zu kaufen, die ist fast wie milch! die ist SUPER gabs bei uns im real)
-elektrolytnahrung (rezeptfrei in der apotheke)
-trinktemp. bei durchfall: leicht temp oder zimmer temp. bei erbrechen: kalt schluckweise

globolis: bei durchfall:podophyllon 3-5kügelchen 5mal am tag

ansonsten die regel: immer gelassen bleiben! wenn er ansonsten spielt und es ihm "gut" geht dann ist das net schlimm. die meisten krankheiten sind nach 3tagen durch!
gibt ihm keine milch abe biete ihm tee an mit traubenzucker, wirst sehen das trinkt er auch weil es süss ist! ansonsten gewöhn ihn jetzt sowieso bald mal an was anderes als milch, das er mehr tee trinkt, denn milch ist auch bei erbrechen nicht gut und die kinder krankheiten gehen jetzt dann los...

meine meinung!

gute besserung!#liebdrueck

Klingt in der Theorie ja ganz gut aber mein Sohn würde Dir was husten!
Er würde eher austrocknen als das er Traubenzuckerwasser trinken würde.

Lieber einen Darm,der etwas träge von der Milch ist,als ein Kind,das im KH am Tropf hängt.

#winke
Adameva

#winke

ok aber sobald er fieber hat, hat das nix mehr mit nen trägen bauch zu tun! sondern mit dem eiweiss in der milch , das bei fieber garnicht gut ist!

ich sags dir nur, weil mein kurzer bis zum 1lebensjahr nicht mal einen schnupfen hatte!! das war sooo geil! aber dann... er kam in die kita... fast ein halbes jahr.. abwechselnd alles nach einander! das längste waren 2wochen ruhe! die krankheiten haben sich die klinke in die hand gegeben!

da war alles dabei: brechdurchfall, lungenentzündung ect. aber auch die kleineren dinge wie 3tages fieber, schnupfen/erkältung

ab dem alter bildet sich das immunsystem aus und das geht halt nur wenn sie krank sind.

dachte auch das meiner NIE auf siene milch verzichtet! aber ich hab zb in die milch schon mal nen löffel fenchel tee gegeben...so kannte er den geschmack...

meiner trinkt jetzt sogar wasser!!

ausserdem, ist in lebensmittel auch wasser drin. und du kannst jederzeit imme rwieder den hauttest machen ob er austrocknet! und wenn er durst hat, TRINKT er TEE! kannst mir glauben.. klar wird geschimpft, das ist ja normal ;-)

aber das ist jedem seine meinung! ich sags dir nur als tipp für die zukunft.. gewöhn ihn langsam um, denn die krankheiten stehen schon vor der tür!

gute besserung!
und das es deinen sonnenschein bald wieder gut geht;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen