Sohn (fast 13 Monate) "steht" komisch, Füße verdreht

Hallo,

mein Sohn ist am 30.08 bereits 13 Monate. Das erste Jahr verging wie im Flug. Meine Tochter ist schon 7 Jahre, deshalb kann ich mich nicht mehr genau erinnern, wie das alles war.

Fakt ist: Unser Süßer hat keinen Stress! #verliebt Er krabbelt erst seid ca. 3 Wochen. Vorher ist er nur gesessen, also auch nicht gerobbt oder ähnliches! ;-) Feinmotorisch war er immer schon super auch Zack. Er ist auch sehr groß für sein Alter, hat wahrscheinlich seine ganze Kraft ins wachsen gesteckt! :-)

Ich hab mir auch nie Sorgen gemacht, jedes Kind hat eben sein eigenes Tempo.

Aaaaaber:

Er versucht sich jetzt selbst immer wieder aufzuziehen. Es klappt aber eigentlich nur in der Badewanne! Er steht dann aber nicht auf den Fußsohlen, sondern seine Füßchen knicken irgendwie komisch zur Seite. #schock Die Fußsohlen schauen dann nach innen. #kratz Ich weiß nicht, wie ich das verständlich erklären soll! #gruebel Papa meint immer: Du hast ja Gummibeinchen ...

Seine Schwester möchte ihm ab und zu das Gehen lernen! :-p#schwitz Sie nimmt ihn dann unter den Achseln und geht dann mit ihm. Er "geht" dann aber nur auf den Zehenspitzen. (Nein, sie macht das nicht ständig, aber manche von euch wissen bestimmt, wie große Schwester halt nun mal so sind ...)

Wir stellen ihn natürlich nicht hin, in so einem Laufwagen war er auch nicht!

Der Kinderarzt meinte: Noch einen Monat abwarten! Es schaut aber echt komisch aus!

Was meint ihr? Hat jemand Erfahrungen?

Vielen Dank,
littlesusa

1

Huhu,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, hab mir versucht Dein geschriebenes bildlich vorzustellen.

knickt er mit der Fußinnenseite oder mit der Außenseite ab?

Mein Robin 13,5 Monate kam mit "Sichelfüßchen" zur Welt.
Das heißt er hat sie immer so nach innen gezogen das seine Beinchen praktisch ein O gebildet haben.
Uns wurde von Geburt an empfolen seine Füßchen zu massieren. Immer an der Außenseite entlang.
Es wurde schnell besser und mit 10 Monaten und 3 Wochen ist er uns davon maschiert.

Hat Euer Kia denn bei den ganzen U Untersuchungen vorher nie was gesagt?
Die Ärzte gucken doch normalerweise auf alle Körperteile.#gruebel

Meiner hätte warscheinlich bei keiner Besserung Einlagen bis ins Kigaalter gebraucht.

Ich würde da nicht noch länger abwarten, man sollte so früh wie möglich was machen.

Jetzt sit noch alles formbar.
LG, Biggi mit Tobias, Julian und Robin

2

Hallo,
also ich hab auch so ein stressfreies Kleinkind hier#rofl
Meine ist seit dem 14.8. Schon 13 Monate und krabbelt seit sie 11 Monate ist.Sie hat sich noch nicht wirklich oft irgendwo hochgezogen und von daher fehlt ihr die Übung.Es hört sich ein bisschen so an wie ihre Stehversuche ganz am Anfang.Also sie knickte mit einem Füßchen auch nach innen um,fast als würde sie auf dem Außenknöchel stehen (das ist zwar jetzt übertrieben,aber so kann man es sich vielleicht besser vorstellen).Mittlerweile steht sie auf beiden Füßen WENN sie mal steht (ca 1 mal am Tag#schein).
Möglicherweise fehlt deinem Kleinen einfach nur die Übung;-)
LG Carrie

3

mein sohn stand auch immer ganz komisch und zog sein fuß immer komisch hinterher. er fing mit 17monaten erst an zu laufen und als er dann richtig lief gings weg

Top Diskussionen anzeigen