U7 - "Kind zu klein" wirklich so selten?

Guten Morgen,

gestern Abend haben wir die U7 hinter uns gebracht und sind nun irgendwie etwas irritiert.

Unsere Tochter (22 Monate) wurde gemessen und gewogen:

Körpergröße: 81cm
Gewicht: 11400 g
Kopfumfang: 46,5 cm

Die Arzthelferin guckte völlig verdutzt und meinte nur: "sie ist aber wirklich sehr klein für ihr Alter, war sie immer schon so klein?"

Ich teilte ihr mit, dass sie sich eigentlich immer knapp im bzw. unterhalb des Normbereichs bewegte, sowohl was das Gewicht als auch die Größe betrifft.

Daraufhin meinte die Helferin nur: "Hm... nun gut. Sie ist aber wirklich sehr klein *guckt stutzig* .. naja aber zumindest passt das alles so zu einander, Größe, Gewicht und Kopfumfang. Müssen wir halt mal schauen ne?! Vllt. macht sie ja auch noch nen Schub demnächst"

Ist das nun wirklich soooo ungewöhnlich? Ja gut, sie ist halt etwas kleiner aber das man sich da wirklich 10 Minuten drüber wundern muss?

Ich bin auch nicht gerade groß mit meinen 1,68m dafür ist mein Mann 1,90m

Unsere Tochter hat gerade erst vor ein paar Wochen einen "Schub" gemacht inklusive Wachstumsschmerzen etc. deshalb gehe ich mal davon aus, dass sich der nächste noch etwas ziehen wird.

Mensch, warum bin ich nur immer so leicht zu verunsichern. Nunja, dafür hat man mir die Sorgen bzgl. der Farbenerkennung/benennung genommen und mir gesagt, dass das alles noch Zeit hat.

Hat jemand von euch auch so ein KLEINES Prachtexemplar, welches die Ärzte/ Arzthelferinnen so aus der Fassung gebracht haben?

1

Hi,

ach mach dir keinen Kopf. Kinder sind so unterschiedlich. Deine Maus ist halt ne Zierliche, aber nicht unter der Norm und das ist wichtig.
Meine Große ist auch ne zierliche. Sie hatte zur U7 mit 24 Monaten 83,5 cm, 10kg und 46cm KU. Also ähnliche Werte bzw. sogar einiges leichter.
Wichtig ist, dass sie kontinuierlich wachsen und da nicht auf einmal ein Stopp da ist. Dann sollte man stutzig werden.

Mein KIA sagt auch immer, dass sie halt ne Zarte ist, aber dafür hat sie es faustdick hinter den Ohren. Du solltest dir den Spruch: Klein, aber oho! zulegen. Dann sagt meistens keiner mehr was.

LG Julia

6

Oh ja, unsere Tochter hat es auch faustdick hinter den Ohren. Sie hat es sogar geschafft, die Ärztin sprachlos zu machen.

Bsp.: Die Ärztin zeigt ihr ein Buch m. einem weißen Teddybären auf der Vorderseite und fragt meine Tochter was das sei. Meine Tochter nahm das Buch, sah es sich an, blätterte durch und schob es zurück zur Ärztin und sagte: "ich möchte nicht"
Die Ärztin nervte meine Tochter so lange damit, dass sie sich gemeinsam das Buch ansehen müssen, dass meine Tochter sich irgendwann das Buch genommen hat, jeden Gegenstand im Buch benannte, bis auf den weißen Teddy auf der Vorderseite. Als die Ärztin sie erneut danach fragte, was das denn auf der Vorderseite sei, guckte meine Tochter genauer und sagte: "ich weiß! Ein Eisbär!" und schob das Buch wieder zurück. #rofl

Tja, zwecks der Größe, find ich mein Kind eigentlich auch normal gewachsen und eigentlich auch nicht zu dünn...(wirklich, sie hat noch immer richtige Speckringe an den Oberschenkeln #verliebt) Also dünn ist was anderes. Es passt halt. Aber das die Arzthelferin sich wirklich 10 Min. lang darüber wunderte machte mir schon Sorgen.

Schön zu sehen, dass meine Tochter gar nicht so eine große Ausnahme ist (betr. Größe, Gewicht & KU)

Sie wachsen doch eh viel zu schnell #schein

23

Ja ja, so Sachen beim KiA kenne ich. Ich erinnere mich an ne Situation, da war meine Motte 26 Monate alt. Wir waren da und nach der Untersuchung meinte meine Tochter zum Doc: Ich komme wieder!
Der hat nicht schlecht geguckt. Weil sonst immer alle Kinder so ne Panik vor ihm haben und keinesfalls schnell wieder kommen möchten. Was ich da schon gelacht habe.
Deine Tochter ist auch sprachlich recht fit, oder? War und ist meine auch. Tja bei irgendwas müssen die kleinen ja vorne dran sein ;-)

weiteren Kommentar laden
2

Hi,

also ich finde das nicht klein.
Ich war mit meinem Kleinen im August mit 24 Monaten bei der U7:
12,4 kg
88 cm
KU: 50

aber meiner ist eher bei den größeren.

Finde die Maße deiner Kleinen total normal.
Wahrscheinlich sogar auf der Mittellinie.

lg Tina

8

Hallöchen,

danke für deine Vergleichswerte. Schön zu sehen, dass es durchaus noch mehr von den "kleinen" Mäusen gibt :-)

Hm, hab nochmal geschaut, auf der Mittellinie ist sie nicht mehr sondern knapp über der untersten gestrichelten Linie. Also schon eher grenzwertig. #gruebel

3

Hallo,
lass dich nicht verunsichern.Unsere große Tochter hatte mit 21 Monaten ihre U7.Sie war da auch nur 82cm hatte aber schon Schuhgröße 26..Unsere kleine ist jetzt 18 Monate und ist auch erst 79cm.

Lg
sally87

4

Sorry hab die Gewichte vergesseen.Unsere große wog zur U7 11910g.Unsere kleine hat jetzt mit 18 Monaten 10660g.Allerdings hat sie jetzt erst vor kurzem ordentlich zugenommen,denn bis vor kurzem wog sie noch 9880g.

Lg
sally87

9

*Unsere große Tochter hatte mit 21 Monaten ihre U7.Sie war da auch nur 82cm hatte aber schon Schuhgröße 26*

so große Füße? Wow! #verliebt

Bei unserer Tochter ist wirklich alles klein, sogar die Füße (Schuhgröße 21) ;-)

Wahnsinn, wie viele zarte kleine Wesen es gibt, wahrscheinlich sind wir bei nem KiA für Riesen oder so... kA warum sie so verdutzt war...

Ich brauche wirklich ein dickeres Fell.. ich lasse mich eindeutig viel zu schnell verunsichern. #klatsch

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

was wollen die denn? Sie ist doch in den Kurven mit den Werten. #kratz

Vermutlich wundern sie sich einfach, weil die meisten Kinder heute eher im oberen Bereich der Kurven liegen. Die stammen aus den 50er Jahren und da waren die Menschen tendenziell noch kleiner.
Meine Tochter (5) wandert mit der Größe eigentlich die ganze Zeit auf bzw. knapp unter der Normalkurve (P 50) herum und wird auch schon von aller Welt als ziemlich klein wahr genommen.
Eine ihre Freundinnen ist noch ein Stück kleiner und schmaler, aber top fit.

Solange sie in den Kurven ist und stetig wächst, würde ich mir keine Gedanken machen.

LG

Heike

7

Äh *Klugscheißmodus an*

Die Kurven sind aber angepasst worden; meine Tochter in 2007 hatte noch das alte U-Heft, die Kurven bei meinem Sohn (2010) sehen schon anders aus..*Klugscheißmodus aus*

:-)

10

*Solange sie in den Kurven ist und stetig wächst, würde ich mir keine Gedanken machen.*

Leider nur knapp in den Kurven aber immerhin "drin" ;-)

Ja wie gesagt, wir sehen ja kaum die Wachsstumsschübe. Da wir sie ja immer um uns rum haben. Nur anhand der Kühlschranktür haben wir gemerkt, dass sie gewachsen ist. (jetzt kann sie nicht mehr darunter durchlaufen ohne sich den Kopf zu stoßen. #schein

gibt es dafür eigentlich auch eine Norm? Also, wie viel ein Kind durchschnittlich immer wachsen muss?

weitere Kommentare laden
12

Hallo!

Meine Maus war mit 2Jahren zur U7 77cm klein, also noch ein ganzes Stück kleiner...sie war zu der Zeit knapp 24Monate. Gewicht war bei 9,6kg...

LG Angel mit Anna (mittlerweile 3Jahre und 87cm klein...)

14

Uiuiui wie süß! #verliebt

Seid ihr als Eltern auch relativ klein? Sodass man es darauf beziehen kann oder wie kommt das? Hat sich bei euch mal ein Arzt oder ein Helferlein ganz offensichtlich vor euch hör-/ sichtbar gewundert?

22

Hallo nochmal!

Ich bin zwar relativ klein (162cm) und mein Mann ist auch kein Riese(175cm), aber Anna liegt mit ihrer Größe so, das sie höchstens 152cm werden würde nach jetziger Größe und da sich das noch keiner erklären kann, sind wir in weiterer Behandlung beim Endokrinologen. Dort wird aber noch nichts gemacht, erstmal nur regelmäßig gemessen und das Wachstum beobachtet...

Nur eine Arzthelferin ist immer ganz angetan...aber nicht erschüttert oder ähnliches!

LG Angel mit normal-großem Lukas und klein Anna

weitere Kommentare laden
13

ach klar gibts auch kleine kinder

meine kleine ist auch nicht groß bei der u6 72 cm und ich denke in einen jahr wird sie auch nicht mehr als 10 cm wachsen

die wird schon noch groß der größter wachstumschub kommt dann noch mal in der grundschule und in der pupertät

seh froh dann musst du nicht zu oft neue klamotten kaufen gehen

17

*die wird schon noch groß der größter wachstumschub kommt dann noch mal in der grundschule und in der pupertät*

Na ich bin und bleib gespannt. Ich denke in nächster Zeit steht erstmal kein erneuter Wachsstumsschub an. Hatten wir ja erst :-p

*seh froh dann musst du nicht zu oft neue klamotten kaufen gehen*

Klingt bestimmt doof, aber wir haben bereits sämtliche Kleidung in sämtlichen Größen geholt. #klatsch

So mussten wir bis dato immer nur nach einem Wachsstumsschub eine große Kiste vom Kleiderschrank runterholen und haben mit dem Inhalt den Kleiderschrank in der neuen Größe aufgefüllt... #rofl

16

Hallo,

ich habe zwar eher das Gegenteil (obwohl ich nur 1,63m bin), aber die genau 1 Jahr ältere Nachbarstochter hatte bis zur U8 die selben Maße wie mein Sohn, der 1 Jahr jünger ist. Mittlerweile ist mein Sohn größer als sie.

Die Frage ist doch: was ist schlimm daran? Ihr seid beide relativ groß, da wird sicher noch n Schub kommen.
Ich war als Kind immer klein, bin bis heute die Kleinste in der Familie, fand ich blöd, aber mit 1,63m bin ich nicht auffällig klein, obwohl ich weiß, dass immer davon geredet wurde, dass ich "zu klein" bin.

Wahrscheinlich bin ich deshalb auch so froh, dass meine Jungs groß sind.
Wobei man auhc sonst kein Problem haben muss-Probleme macht man sich ja nun wirklich meistens selber.

Sie wird schon wachsen, ansonsten hol dir ne 2. Meinung ein um dich zu beruhigen.
Sie hat doch noch 14-18 Jahre Zeit um zu wachsen.

LG

18

*Sie wird schon wachsen, ansonsten hol dir ne 2. Meinung ein um dich zu beruhigen.*

Ich bin halt bis dato immer davon ausgegangen, dass Ärzte dafür da sind, einen zu beruhigen. Hm... hab mich wohl geirrt #schmoll

Na ich hab ja nun schon von sehr vielen hier berichtet bekommen, sodass ich eigentlich schon entspannter bin, da ich sehe, mein Kind ist kein Einzelfall und so lange alle gesund und munter sind, versuche ich mal alles etwas entspannter zu sehen. Ich danke dir für deine schönen Beispiele. #liebdrueck

19

huhu,

ich finds schon normal - hab auch so einen Kleinen.
wir haben in 2 Wochen U7. Liam ist im Moment 81cm groß und 10,4 kg schwer. Da wird sich auch nicht mehr so viel tun...

Mal sehen was die Ärztin sagt ; )

lg eva

29

*Mal sehen was die Ärztin sagt ; ) *

Na ich hoffe mal, nur positives! ;-) Muss ja nicht jeder nen Arzt zur Hand haben, der einen eher verunsichert als bestärkt.

61

ja hoffe ich auch - aber bisher wars ja auch immer ok. Ich bin auch nur 1.64 und mein Mann 1.74
Melde mich, wenns soweit ist.

lg eva

21

Hallo!
Immer diese qualifizierten Arzthelferinnen, die gleich Panik machen wollen. Jedes Kind ist doch anders und so klein find ich deine Maus nicht.

Unser Zwerg war bei der U7 23 Mon alt und hatte:
85cm
11800g
KU weiß ich jetzt nicht - 48 #kratz??

Also nicht viel größer als deine und Jungs sind ja eigentlich immer etwas größer und schwerer. Er zählt da auch eher zu den Kleinen.

Seit der U7 hat er nun allerdings nen riesen Satz gemacht und hat aktuell:
92cm und
13300g.
Schuhgröße noch knapp 24. Werden wir bald wohl wechseln.

Du siehst, ab und an kommt ein großer Schub :-).
Alles Gute #klee
LG Alexia mit Semih (28 Mon.) & Bauchprinzessin (29+5)

30

Ui! Ok, also in knapp 5 Monaten 7 cm gewachsen und ordentlich an Gewicht zugelegt. Wow #freu

Na da bin ich ja wirklich mal gespannt, was bei unserer Maus so rauskommt in den nächsten Monaten. Ob sie nun wirklich nochmal nen riesigen Schub macht oder wirklich so eine kleine Delikatesse bleibt.

Danke für deinen tollen Bericht#winke

Top Diskussionen anzeigen