Wann habt ihr die Flasche abgeschafft ?

Hallo ihr Lieben,

mein Prinz wird im Oktober zwei und ich habe jetzt eigentlich vor die Milchflasche ganz abzuschaffen.

Mein Freund hatte ihm immer morgens, wenn ich schon auf Arbeit war noch eine gegeben.. jetzt hatte ich zwei Wochen Urlaub und in der Zeit hat er keine morgens bekommen - nur abends noch zum Schlafen.

Heute haben wir drüber gesprochen, dass ich sie eben abschaffen möchte, und mein Freund meinte er fände es noch zu früh mit gerade mal fast zwei Jahren dann gar keine Flasche mehr zu kriegen.
Also ich würde ihm dann statt der Milchflasche warmen Tee abends anbieten..
Findet ihr das auch zu früh ? und wann haben eure Kiddis keine mehr gekriegt ?

Und was habt ihr in der Abgewöhnphase gemacht, wenn eure Kiddis abends nicht richtig gegessen haben ? (also Abendbrot)

Danke für eure Antworten

Schönen Abend :)

LG tanti

1

#winke

Mein Sohn hat mit 9,5 Monaten selbständig damit aufgehört Flasche zu trinken.

Bis dahin trank er noch nachts eine.

Abgewöhnphase hatten wir nie...weil Söhnchen einfach solange seine Flasche nach dem Essen bekam, bis er sie selber nicht mehr wollte. Das war abends mit gut 9 Monaten der Fall.
Wenn er sie länger gewollt hätte, hätte er sie auch länger bekommen.

LG
Eichkatzerl

2

gar nicht! mein kind hat sich die mahlzeiten alle selbst abgeschafft! von daher hab ich auch die abendflasche gelassen. die morgenflasche hat sie sich nach dem umzug im mai abgeschafft. die abendflasche als ihr bruder zur welt kam. also jetzt im august. sie hat vorgestern das erste mal nochmal danach gefragt und ich hab gesagt, dass sie die ganze zeit keine brauchte und jetzt auch keine braucht. thema erledigt.
soie ist 2,5jahre! so werd ich es denke ich auch bei ihrem bruder handhaben. noch wird er aber gestillt

3

Hallo!
Meine Kleine wird in ein paar Tagen 17 Monate und sie wird solange morgens und auch abends eine Flasche bekommen, wie sie das moechte. Muss dazu sagen, sie ist keine gute Fruehstueckerin/Abendbrotesserin.

Lg

4

Hallo,

die Abendflasche habe ich erst seit Mai durch Abendessen ersetzt.

Früh trinken die Mädels (35 Monate) nach wie vor eine Flasche Milch - sie lieben ihre "Babyflasche" und da sie recht früh vom Schnuller entwöhnt waren und ihre Flasche auch zügig austrinken und nicht rumnuckeln, gönn ich sie ihnen. Sie werden noch sehr viele Jahrzehnte ohne "Babyflasche" leben. Meist ist die Frühflasche (so gegen 7 Uhr) dann auch ihr einziges Frühstück, manchmal essen sie dann am frühen Vormittag (zwischen 8 und 9) noch eine Scheibe Vollkorntoast.

LG,
delfinchen

5

warum willst du denn die flasche überhaubt abschaffen? lass doch deinen sohn selber entscheiden ob er sie will oder nicht.

mein ältester sohn hat bis einen tag vor seinem sechsten geburtstag noch jeden morgen bei uns im bett seine flasche milch getrunken.

an diesem tag hat er gesagt: "morgen werde ich sechs. mit sechs komme ich zur schule und darum trinke ich morgen keine flasche mehr"

sprach´s und tat es.

warum willst du dir stress machen?

viele grüße maren

7

Hy,

hm naja einen driftigen Grund habe ich dafür nicht.

Ich fand es irgendwie jetzt langsam Zeit dafür ist und ich fürchte, dass die Zähne leiden.

Er hat den nuckel nur ca 3-4 monate haben wollen und so also schon sehr lange keinen mehr. ich achte sehr auf die zahnpflege - daher irgendwie.

aber gut hier so meinungen zu hören - das lässt mich auch umdenken ;)

LG tanti

11

wenn die flasche in einem zug ausgetrunken wird, ist es kein problem für die zähne. die kinder sollen nur nicht ewig drann rumnuckeln.

viele grüße maren

6

Meiner hat sich noch vor dem 1.5 Lebensjahr selbst die Flasche abgewöhnt, so gut wie von einem Tag auf den anderen. Dabei war ich schon vorher etwas "verzweifelt" wegen der Flasche...Er hat damals nur in der Früh eine Flasche getrunken und ist wieder aufgewacht. Plötzlich wollte er einfach keine mehr, sondern nur aufstehen, mal ein Tag mit Flasche mal ohne Flasche und so ging es 1 Woche ungefähr und dann nur noch ohne. Dafür ist er meistens zwischen 6-7 Uhr, selten 8-8.30 wie früher, wach und will richtig frühstücken und spielen und Aufmerksamkeit. Ist im Moment etwas anstrengend für uns, aber immerhin sind wir "ganz von alleine" die Flasche los!

Hast du es schon ausprobiert, einfach die Flasche weg zu lassen? Normal abendessen und dann kuscheln mit Mama und mit einem Bilderbuch oder so was?

8

Bis zum Alter von ca. 2,5 Jahren bekam unsere Große morgens noch ein Flasche. Das war unser "Guten-Morgen-Ritual". Abends und nachts wollte sie da von sich aus keine Flasche mehr.

LG

9

Hallo!
Wir haben die Flasche vor einer Woche abgeschafft. Meine Süße ist nun 19 Monate. In letzter Zeit hat sie sie nicht mehr verlangt und manchmal nicht mehr ausgetrunken. Sie hat sie bis jetzt noch nicht vermisst bzw. sich beschwert. Mich hat das zuletzt auch genervt und ich bin nun froh, dass sich das quasi von selbst erledigt hat.
Gruß
Julia

10

Milch solang er will!
Junior wird 2 und trinkt Abends nach wie vor seine Pre! Abgewöhnen werde ICH da nix...

LG

Top Diskussionen anzeigen