Fahrradamhänger & Fahrradsitz

Hallo,

wir waren nun schon in zwei Fahrradfachgeschäften bezüglich einen Fahrradanhänger und Kindersitz für´s Fahrrad.

Unser Kind ist 18 Monate alt und das zweite ist unterwegs:-), somit kommt nur ein Zweistzer bei einem Fahrradanhänger in Frage.
In beiden Fachgeschäften gab es nur zwei Firmen croozer & chariot.
Wer hat einen dieser Anhänger und kann uns mal aus Erfahrungen berichten?

Und beim Kindersitz für´s fahrrad gab es nur Römer (ca. 20 Stück fast jeder hatte einfach nur einen anderen bezug/Farbe) und ein Sitz von Hama.

Wer hat sich für einen Sitz entschieden und nicht für einen Anhänger?
Und wer für einen Anhänger und nicht einem Sitz oder zusätzlich?
Könnte ihr bitte jeweils eure Gründe nennen?

Aus unsere Sicht (keine Erfahrung, nur Fakten und Ansprüche:-)
Anhänger:
- macht einen sicheren Eindruck als so ein Sitz da hinten
- Vorteil beide Kinder können da rein
- Schutz vor Regen und Sonne
- evt. Ersatz für Geschwisterwagen
- Nachteile: groß, braucht viel Platz, teuer

Kindersitz:
- Vorteil: klein und günstig im Gegensatz zum Anhänger, braucht im grunde keinen Extra Platz
- Nachteil: Brauchen zwei, aber es passt nur ein Sitz pro Fahrrad -> alleine kann ich also mit beiden nirgends hin und ein weitere Nachteil, wenn das Kind einschläft und der Kopf + Körpergewicht auf eine Seite verlagert wird, dann kann ich mit dem Fahrrad kippen#zitter

So, jetzt warte ich auf eure Erfahrungen, Tipps, Anregungen und Empfehlungen.

lg, lolo

1

Hallo!

Haben einen Croozer für 1 Kind und sind sehr zufrieden!

Haben uns dafür entschieden, weil ich vor einiger Zeit einen vergleich im Radio gehört habe, wo der ADAC Fachmann meinte, Anhänger seien sicherer, da Autos eher einen Bogen machen und die meisten Unfälle durch kippende Räder passieren. Außerdem kann unser Sohn besser sehen, drin spielen, wir haben Platz für Gepäck, er wird nicht nass. Im letzten Urlaub hatten wir nur den Croozer mit und haben auf den KiWa verzichtet, war Super, haben dann nach Bedarf angekuppelt und ihn sonst als Buggy genutzt.

Leider hab ich beim Kauf nicht auf die Federung geachtet, die hat der Croozer nämlich nicht. Da wir aber keine Buckelpisten fahren, ist es ok. Der Chariot ist soweit ich weiß gefedert, aber auch deutlich teurer und man muss alles extra kaufen.

LG ponti

2

Danke, Dir!

Da das ist der große Knackpunkt, der stolze Preis beim Chariot.
Das mit der Federung wusste ich nicht#hicks. Hab auf die Kleine Aufgepasst während mein Mann beraten wurde. Er meinte beide hätten das selbe Erzählt. Der zweite wusste das Zuladegewicht, was der erste garnicht wusste. Waren wohl Aushilfskräfte oder Azubis, die noch nicht so viel Erfahrung haben und nur die Fakten runter leiern.
Preislich liegt der Croozer an unserer Grenze, aber der Chariot#schwitz ist ja im Grunde doppelt so teuer.

Und wenn man sich so ein Teil anschafft, dann sollte es eben nicht nur am Fahrrad angekuppelt sein, sondern auch mal als Geschwisterwagen dienen oder auch mal zum joggen (z.B. wenn man grad mal im Urlaub ist oder ein verlängertes WE bei Schwiegereleltern), damit man nicht zwei Dinge mitnehmen muss.

Lg, lolo

3

Ja, uns war der Chariot auch zu teuer, wie gesagt, der Croozer ist Super und ich kenne viele, die den haben! Wo kommst Du denn her? In Meerbusch in NRW soll es eine Art Lagerverkauf geben, da haben Bekannte einen Zweisitzer für rd. 300 EUR gekauft. Neu!

weiteren Kommentar laden
4

Hi
Habe beides,einen haenger und einen sitz. Da ich aber nun mein letztes kind habe, ein nachzuegler, wollte ich keine aberhunderte von euros fuer einen croozer oder chariot ausgeben. Selbst gebraucht kosten die immer noch ein schweine geld.
Ich habe einen guenstigeren von 3 2 1 ....meins gekauft. Er hat eine federung, was bei uns praktisch ist, da wir viele feldwege haben und es oft auch bergauf- sowie ab geht. Der sitz fuers fahrrad habe ich, wenn ich alleine nur kurz wo hin moechte und keine ladekapazitaet benoetige. Dafuer haben wir unseren zweisitzer haenger. Wir haben uns auch mit einem kleinkind fuer einen doppelsitzer entschieden, da man fuer so einen zwerg ja auch einiges braucht. Die wickeltasche muss mit rein, der lieblingstraktor auch und ein paar buecher fuer die laaaaaaange fahrt:-p. Ausserdem muessen die einkaeufe rein, wenn wir dahin mal mit dem rad fahren.
Nun war bei mir ein neues fahrrad faellig und der kindersitz, in dem schon unsere geossen sassen, passt nicht mehr, allerdings auch kein anderer, incl die neuen roemer. Waren extra im fachgeschaeft mit dem rad. Schade, nun wird nur noch der haenger genutzt.
Wuensche euch viel spass bei der suche;-)
Lg conny

6

Irgendwie konnte ich bei dir die Firma nicht heraus lesen. Oder ich habe sie überlesen:-)?

Ist es ein reiner Anhänger oder kannst du ihn auch mal zum joggen oder für einen Spaziergang benutzen?

Inzwischen tendiere ich immer mehr zum Croozer:-). Mal schaun.

Danke, dir!

12

Ich habe einen....mh....muesste mal auf den haenger schauen, aber weder croozer noch chariot. Ich kann meinen auch zum laufen nehmen. Das dritte rad kann man ab machen und in den "kofferraum" des haengers legen.
So, das hier ist mein haenger
http://www.ebay.de/itm/Kinderanhanger-2-1-Fahrradanhanger-Kinderfahrradanhanger-Jogger-3-Farben-/310365492458?pt=Sport_Radsport_Fahrrad_Anhänger&var=&hash=item8e099e885e#ht_3409wt_929
Fuer uns reicht er prima aus. Aber unser juengster ist auch unser letztes kind. Haette mir vor 11 jahren evtl den chariot gekauft, wenn man weiss, es kommen ja noch welche.
Lg conny

7

Hallo,

ich hab einen Fahrradanhänger und einen Sitz. Ich hab einen günstigen bei ebay geholt den ich auch als Kinderwagen benutzen kann. Für Fahrradtour benutze ich gerne den Anhänger, für kurze Strecke nur den Sitz. Ich find beides gut und würde keins missen wollen. Man kann die Rückenlehne nach hinten verstellen, so kippt das Kind auch nicht so leicht auf die Seite.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 5 J. u. Nick 4 J. mit Tim 14 M.(geb.26+4 SSW)

8

Hey,
definitiv Fahrradsitz !!
Wir haben zwar beides , aber ich finde es super anstrengend meine Tochter im Anhänger zu fahren & dann 2 Kinder ..Puhhh #schwitz
Den Anhänger haben wir in einem Jahr ca. 2-3 mal benutzt .
Der ist so sperrig auf dem Gehweg ,so dass alle Platz machen müssen .
Also wenn du sportlich bist & kraft in den Beinen hast , dann würde ich den Anhänger nehmen :-)
Außerdem sitzt meine Tochter da überhaupt nicht gerne drin , ist nur am quengeln & damals am weinen gewesen . Im Fahradsitzt, sitzt sie schon seit sie 7 monate alt ist gerne , wenn sie einschläft ,kippt sie nach vorne ,gegen mich. Sie ist noch nie zur Seite gekippt #kratz

Was für einen Anhänger wir haben , keine Ahnung ehrlich gesagt hab ich nie drauf geachtet , habe ich gebraucht gekauft ..

ein richtigen Tipp kann ich dir nicht geben ..

Lg Rebecca & #stern Gabriel (22.ssw.) & Fiona (15 monate) #verliebt

13

und da machen sich baumarkt und supermarkthänger bemerkbar, es ist schwer den beladen zu ziehen

mit dem croozer merkt man die volle ladung kaum

17

Hi

Nix für ungut,aber mit einem Fahrrad hast du auch nichts auf dem "Geh "weg verloren...

LG, Tarosti

9

Hallo,
wir haben einen Croozer Kid for 2 und 2 Fahrradsitze von Römer.Wenn du oft allein fährst, lohnt sich wohl eher ein Fahrradanhänger.Zudem kan man im Anhänger noch einiges verstauen.Die Sitze nutzen wir nur,wenn wir kleinere Strecken vor uns haben.

Lg
snakebit07

10

Hallo,
Wir haben einen 2sitzer von burley (burley cub). Kann ich sehr empfehlen und ist auch nicht gaaaanz so teuer(ca. 700 glaub ich) Adac hat den als sehr sicher getestet. Hat eine feste wanne, ueberrollbuegel, 5punkt-gurte... Bequem fuer die kinder, einfache handhabung.... Dazu habe ich auch noch den jockey als sitz . Das ist fuer uns mit 2 kindern, 23 monate abstand optimal, super.flexibel. Bei grossem einkauf, gestreite und geheule im anhaenger ...kommt ein kind auf den sitz. Oder wenn ich mit nur einem kind ohne gepaeck unterwegs bin. Neulich waren wir mit rad und laufrad unterwegs. Als der grosse auf seinem laufrad schlapp machte kam er in den sitz, das laufrad in den "kofferraum" des anhaengers, einkaeufe und die kleine waren im haenger. Ich liebe unsere.kombi! Oft benutze ich den haenger auch als kinderwagen, zb im zoo wenn wir einign kram (buddelzeug, decke, picknick) dabei haben und damit zu rechnen ist, dass beide irgendwann nicht mehr laufn wollen.
Hoffe ich konnte.dir helfen.

Lg. Tine

11

Ich hatte einen Croozer Anhänger als Einsitzer und war immer sehr ängstlich beim fahren. Mein Mann hatte allerdings keine Probleme und an sich ist so ein Crozzer ja sehr bequem für die Kinder (bitte immer mit Helm!!!)
Leider wurde mir dann samt Fahrrad geklaut :-[ (der Croozer)

Jetzt habe ich hinten einen Römer Kindersitz dran (ich glaube Jocky Comfort) und bin sehr zufrieden. Außer, dass man mehr Gewicht beim Fahren hat merke ich ihn kaum und muss nicht bei jeder Kurve aufpassen, dass hinten alles passt ;-) Mein Sohn fühlt sich auch wohl, alles gut.

Also, so wohl als auch kann ich empfehlen. Bei zwei Kindern ist ein Anhänger natürlich besser.

LG #winke

14

Hallo,

ich habe einen Hänger mit dem ich nun vieleicht 6 x gefahren bin, jetzt hab ich ihn zum Verkauf angeboten da ich den echt umständlich finde, auch gewöhnungsbedürftig die Breite beim Fahren mit einzuschätzen und Kurven usw. zudem wenn man über Huckel fährt zieht der einen ganz schön hin und her so das dass Fahren echt anstrengend wird.

Ich wohne auch in der Großstadt in einem größeren Mietshaus, da muss ich dann immer vorm Haus den Hänher an und ab kuppeln um überhaupt rein zu kommen, dann etwppaneweise erst Hänger dann Fahrrad hochholen, Keller hab ich hier nicht muss den also mit hoch nehmen und da steht er im Hausflur da er nicht im ganzen durch die Wohnungstür passt... tja.... einer meiner Nachbarn zeterte darüber nun auch schon.

Ich kauf mir nun einen Sitz, der macht weniger Aufwand für mich, auch wenn es schön war das under kleiner Hund auch mit in den Hänger konnte, aber dann muss der halt zu Hause bleiben.

LG

15

Wir haben uns auch lange Gedanken gemacht ob Anhänger oder Sitz, haben uns dann aber für den Sitz entschieden. Aus folgenden Gründen:

- Für uns sicherer, denn ausweichen mit Anhänger ist sehr schwierig.
- Die Kleine sieht viel besser und fühlt sich wohler so dicht bei Papa.
- Deutlich günstiger

- Wir hatten wegen dem Umkippen bei einem Hänger mehr Angst das sie sich verletzt.
- Leichter zu fahren, da hinten kein Gewicht zieht.

Aber wieso solltest du umkippen wenn das Kind im Sitz schläft?

LG Steffi & Mia-Sophie (15 Monate)

Top Diskussionen anzeigen