Kiddy Guardianfix Pro beim ADAC durchgefallen!!

http://www.focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/tid-25910/adac-kindersitztest-2012-adac-entlarvt-teure-kindersitze-als-unsicher-die-testergebnisse-im-ueberblick_aid_757465.html

Hallo,
wieviel gebt ihr auf Testergebnisse? Uns wurde im Laden der o.g. Kindersitz empfohlen und er ist auch der einzige der in unserer Situation in unser Auto passt.
Noch haben wir ihn nicht gekauft und jetzt musste ich folgendes im INternet lesen (siehe Link). JEtzt bin ich doch etwas verunsichert, der Kostet ja uch nicht gerade wenig.

Schaut ihr nur auf Stiftung Warentest oder berücksichtigt ihr auch ADAC-Urteile?

Um eure Meinung wäre ich euch dankbar,

Gruß, 2baerchen

1

Hallo!

Auf Stiftung Warentest gebe ich ehrlich gesagt gar nichts!!! Was da schon für ein Mist als Testsieger gekürt wurde....

Aber der ADAC hat mein Vertrauen, bin auch schon ewig Mitglied und sehr überzeugt davon! Wenn die Kindersitze testen, nehme ich das für den Kauf als Richtschnur und Sitze, die das nicht mindestens ein GUT bekommen haben, ziehe ich gar nicht erst in Betracht.

Allerdings muss man den Sitz immer selber im Auto testen! Wir haben für meine Stiftochter damals den Cybex Solution X gekauft, und der rutscht in Kurven manchmal blöd hin und her... daher würde ich ihn nur noch mit Isofix kaufen oder eben einen anderen testen!

LG

3

Danke für deine Antwort.
WIr haben mehrere Sitze der Gruppe 123 im Auto getestet. Mein SOhn ist ja schon 20 Monate alt und somit auch nicht mehr zu klein für den Fangkörper wie mit 13 Monaten.
Dieser ist der Einzige mit einem niedrigen Aufbau (der SItz darf nicht zu groß aufbauen da mein Sohn sinst an die Rückenlehne von meinem Mann tritt, bzw. die Füße fest an der Rückenlehne stehen) und Isofix. Muss ich mir nochmal gut überlegen
Gruß

17

Der ADAC und die Stiftung Warentest führen diese Tests immer gemeinsam durch. Also ist das in diesem Fall eine etwas blöde Aussage.

2

Huhu,

ich bin da auch eher skeptisch mittlerweile.

Unser Sitz wurde z.B. nicht gut benotet weil er angeblich in der Handhabung so schrecklich kompliziert sei.
Sicherheit etc. war alles prima.

Ich finde ihn sehr, sehr einfach zu bedienen und frag mich was da für ein "Könner" am Werk war *g*

lg

Andrea

5

Danke für deine Schnelle Antwort.
Der Kiddy hat ja gerade in der Sicherheit so schlecht abgeschnitten. DIe Handhabung fände ich jetzt auch nicht so schlimm.
Gruß, 2baerchen

19

Über die Kriterien kann man sich bestimmt streiten, aber zumindest werden ja alle Sitze Tests in den gleichen Kriterien getestet. Und somit gibt's ja den Vergleich und die einzelnen Noten sind aufgeschlüsselt so dass man die auch noch vergleichen kann. Also ich muss schon sagen, dass mich das beeinflusst, ich ertappe mich auch im Laden dabei, eher zum Shampoo zu greifen, das eine gute Note hat. Oder das Eis zu kaufen, das echte Vanille hat im Gegensatz zu den anderen. Also geht's mir auch so bei den Sitzen. Deshalb wird es wohl ein Cybex Aton werden für meinen Schatz ;-)

4

ACHTUNG!!!!!!

Jetzt nicht vorschnell den Kiddy verschrotten! Wen´s wirklich interessiert, der schaut mal DIREKT auf der ADAC Testseite. Da ist eine Fußnote angeheftet.

Der Guardianfix ist nur dann in Punkto Sicherheit mangelhaft getestet, wenn er nur mit Gurt statt mit Isofix (dann "gut") befestigt wird. Aber wer gibt schon deutlich mehr Geld für ein Isofixsystem am Sitz aus und nutzt es dann nicht?

Also ruhig Blut und IMMER noch ein bißchen weiter erkundigen bzw. lesen!

Lg kleinemaus

6

Ja, das sehe ich auch so. Man muss die Testurteile schon ganz genau lesen, denn z.T. führt ja bereits "nur Handwäsche" zur Abstufung und ehrlich gesagt, ist mir das dann schnuppe, wenn der Sitz ansonsten super ist.

Aber die ADAC-Urteile sind für uns immer Grundlage gewesen und werden es auch immer bleiben!

Grüßlis

11

Aber nicht jedes Auto hat Isofix...

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

meiner Meinung nach, muss man sich die Testergebnisse ganz genau anschauen. Und wie bei Deinem Link auch jemand als Kommentar schrieb: " liest man dann aber das Kleingedruckte " "mangelhaft" nur bei Befestigung mit Sicherheitsgurt (mit Isofix "gut")" Insoweit ist die Bewertung etwas irreführend". So sehe ich das genauso. Manchmal sind Gründe für ein schlechtes abschneiden, was eigentlich das Ergebnis verfälscht.

Ich schaue also schon wie die Produkte so abschneiden, aber auch warum welche schlecht abschneiden.

Lg

8

Dann schau mal,wie er 2011 ohne isofix abgeschnitten hat.Ist doch alles schon komisch.
Wir haben den Pallas genommen,aber den kiddy hatten wir auch in der engeren Auswahl.
lg Julia

9

Hallo,

wir haben uns nach einer Verkaufsaktion in einem Laden und der persönlichen Beratung eines Kiddy-Aussendienstlers einen Kiddy gekauft. Allerdings den Cruiserfix Pro.

Die Argumente des Außendienstlers haben für diesen Sitz gesprochen und bisher hatten wir auch keine Probleme. Wir haben den mit Isofix und die Befestigung und die Gurtführung funktioneren einwandfrei. Auch eine gute Luft-Zirkulation ist vorhanden (noch hatte er keinen klatschnassen Rücken).
Die "Kopfbacken" sind bei Kiddy kürzer als z.B. bei Römer, was der Verkäufer damit argumentierte, dass, wenn die Backen zu groß sind, sich die Kinder nach vorne beugen, um etwas zu sehen und der Kopf dann nicht mehr genug Schutz hat. Und das stimmt ja auch.

Warum der jetzt wirklich durchgefallen ist, steht ja auch nicht wirklich dabei "bei 3 von 5 der durchgefallenen Sitzen war der Seitenaufprall nicht okay (so ähnlich steht es da)". War das nun einer der 3 Sitze?

Wenn ihr euch beim Kauf eines Sitzes auf Tests verlassen wollt, dann würde ich euch zum ADAC-Test raten, die sind unabhängig. (Stiftung Warentest ist von Geldern abhängig, die die zu testenden Firmen zahlen müssen, damit ihr Produkt überhaupt getestet wird.)

Ich persönlich werde auch mal an Kiddy schreiben, was los ist, unser Sitz hat ja auch immerhin 170 Euro gekostet.

Grüße,
Katja.

10

Hi!
Auf der ADAC-Seite steht zu den einzelnen Sitzen was sie besonders gut fanden und was schlecht war. Wenn irgendetwas wg. Sicherheit schlecht ist, dann würde ich ihn nicht holen, wenn es nur Handhabung ist, oder waschbarkeit des Bezugs etc. da würde ich ihn mal ausprobieren.
Wir haben in dieser Kategorie den Cybex Pallas Fix und sind zufriedenl.

12

Wenn ich mir das hier: http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/detail.aspx?KisiID=175&nc=True durchlese könnt ich ja schon wieder im hohen Bogen speien!!!
Die testen den Gardian mit Isofix und er bekommt dann mangelhaft weil er OHNE Isofix nicht sicher im Auto gesichert ist #kratz

Die Reboarder haben ja in nem anderen Test auch alle schlecht abgeschnitten, weil der ein- und ausbau umständlich ist. Macht man ja auch täglich x-mal #augen

Also wir gucken schon nach Stiftung Warentest und auch ADAC, sind aber dennoch kritisch. Also gucken, was zur Abwertung oder Bewertung geführt hat.

Wir haben den Kiddy und finden den gut. Im Pallas saß unsere Tochter total sch... drin. Da ist es mir dann auch egal, ob der super getestet wurde.

Haben uns den Kiddy mit Isofix vor 3 Monaten geholt, weil der Vorgänger ohne Isofix Testsieger war und er Gruppenübergreifend ist.

13

Aber das mit dem Platz stimmt schon. Wir können jetzt nur noch eine Person hinten mitnehmen.

Top Diskussionen anzeigen