Sie macht sich ständig die Windel ab...

Hallo an alle...

Wollte mal hören ob ihr folgendes Problem kennt und evtl. Tipps habt:

Meine Biene wird im September 2 und ist immer obenauf, kann kaum ruhig sitzen bleiben ( nicht mal beim essen).

Eigentlich alles super aber seit ca. 1 Woche zieht sie sich ständig komplett aus( Schlafanzug, Body und Windel) besonders mittags oder abends. Icgh finde es nicht schlimm gerade jetzt wo es so warm ist, allerdings nervt das mit der Windel ganz schön...

Habt ihr Tipps, Erfahrungen? Ist es vielleicht nur eine Phase?

1

Hallo, wenn sie noch einen Einteiler anhat einfach andersrum anziehen also Knöpfe oder Reißverschluss hinten.

Mehr fällt mir sonst nicht ein wir hatten zum Glück diese Phase noch nicht.

Lg

2

Hallo,

also das mit dem Windel abmachen kenne ich von meiner Großen.

Die hat das damals auch seeeehr gern gemacht. #augen

Einteiler falsch rum anziehen ist eine nette Idee.
Hilft aber nicht - oder hat uns damals zumindest nicht geholfen.

Ich würde an deiner Stelle mal diese EasyUp-Windeln probieren. Die kann sie nicht einfach aufmachen.

ICH habe damals in meiner Verzweiflung die Windel mit Paketklebeband zugeklebt. #schein Einmal rundherum ums Kind. :-p

Das Problem hat sich dann aber auch ganz schnell gelegt. Kids haben eben mal so komische Phasen. #zitter

lg
princess

3

Hallo,

stell ihr tagsüber ein Töpfchen hin, vielleicht geht es dann ja da rein.

Meine Tochter hat zum schlafen nur eine Windel und das Oberteil vom Schlafanzug, mehr wird verweigert. Die Bettdeckenbezug (ohne Bettdeke) liegt unbenutz neben ihr.

Gruß karin

4

Hallo Du,
ich kenne das auch. Ich glaube einfach, dass er bei dem Wetter schwitzt. Er sagt auch Mama das tut aua. Im Garten lasse ich ihn auch so springen. er findet es dann sehr witzig, wenn er sich da auf die Füsse "pullert". Schaut da genau hin. Ich glaube auch, dass das sehr förderlich ist, in bezug auf sauber werden. Nervig ist natürlich, wenn wir weg gehen. Er schimpft dann immer sehr, aber durch Ablenkung beruhigt er sich dann aber wieder.

5

Hallo,

das hat meine Tochter in dem Alter auch gemacht - zum Glück nur daheim und nicht auf dem Spielplatz oder bei Freunden. Und nachts auch nicht, weil sie ihren Schlafsack nicht selbst öffnen kann und auch ganz gut schläft.

Ich habe es als Phase abgetan und ihr gesagt, dass sie sich wieder anziehen muss, wenn wir raus wollen oder wenn sie mit mir Mittagessen möchte, denn man sitzt nicht nackt am Tisch. Das hat geklappt, sie hat immer ganz schnell ihre Klamotten geholt und ich durfte beim Anziehen helfen. Nach zwei oder drei Wochen hat das Ausziehen nachgelassen und jetzt zieht sie nur noch ihre Strümpfe aus. Das finde ich aber okay, denn barfuss fühlt sich halt schöner an als auf Socken.

Viele Grüße,
Carolin

6

Hihi, das macht meine auch seit Monaten, allerdings ist sie schon fast drei..
Hat sie auch schon gemacht, als es noch bitterkalt war..
Ich hab sie einfach immer ermahnt, kein Pipi aufs Bett oder aufs Sofa zu machen, das Töpfchen in ihr Zimmer gestellt und ein Auge auf sie gehabt...
Wenn sie nicht total ins Spiel vertieft war, hats gut geklappt. Zum Rausgehen hat sie sich zum Glück relativ stressfrei anziehen lassen#schwitz

7

hallo,

unsere tochter hat das auch gemacht. und zwar ein halbes jahr lang, jeden abend im bett. und immer ins bett gepieselt. das war eine arbeit sag ich dir. wir haben ihr dann die windel mit klebeband aus dem baumarkt festgeklebt. irgendwann war die matratze total hinüber und ich konnte nicht jede nacht das bett mehrmals abziehen. das mit dem band war super. ein schmales, so eins, welches du selbst mit den händen abreißen kannst. das hat sie nicht mehr aufbekommen, lach.

nach einem halben jahr wars dann irgendwann vorbei. mit schwitzen hatte das aber nix zu tun. bei uns war das jetzt im winter!

lg und viel spaß
anja

Top Diskussionen anzeigen