Tochter 17 Monate sagt schon Bescheid (Toilette)

Hallo!

In den letzten Tagen hat meine Tochter Annalena immer wieder "Lulul" oder "Kacka" gesagt. Hielt es erst für Plapperei. Aber dann hat sie wirklich entweder gekackt oder gepullert. Zwar in die Windel, aber es stimmte immer!
Man liest hier doch immer was von zwischen 2,5 und 4 Jahren. #gruebel Nun ja, da es jetzt warm wird, beginnt die Trockenheitsphase! #ole

Wie und wann war es denn bei euch so?

LG
Hasi mit Annalena #verliebt

1

Hallo,

zwischen 1,5-2,5 Jahren haben Kinder so langsam ein GEfühl dafür, wann sie müssen. Dann kann man ruhig n Töpfchen anbieten, oft ist es anfangs eine tolle Spielerei und sie nutzen das mit Freude, dann kann es aber wieder Monate geben, wo überhaupt kein Interesse besteht.

Mein Großer war 20 Monate, als er sich immer an die Windel fasste, kurz bevor er musste (er sprach noch so gut wie nicht).
Mit 2 Jahren klappte es schon ganz gut, dass er mal auf die Toilette ging und auch zu Zeiten, wenn er musste.
Mit 2 1/4 sagte die Erzieherin zu mir: Noch 3 Monate und wir sind durch damit- falls nicht die Geburt des kleinen Bruders ihn zurückwirft.
Der kleine Bruder kam auf die Welt und es war nichts mehr.Dann kamen noch viele Krankheiten dazu (Lungenentzündung plus 5 Bronchitis in kurzer Zeit). Trocken werden? Kein Interesse, regelrechte Panik.
Er ist jetzt im April 3 geworden und seit 1 Woche trocken. Wobei er heute morgen eine Windel verlangte (ich vermute, er muss groß, dann mag er nicht ohne Windel sein, in der KITa wird sie aber abgemacht im Laufe des Vormittags, wenn das große Geschäft dann "überstanden" ist). In der 1 Woche, die er ohne Windel ist, gab es keinen einzigen Unfall bisher.

Witzig bei meinem Sohn, er hat anfangs nur das große Geschäft auf Toilette machen wollen, mittlerweile mag er da slieber in die Windel machen-was aber auch normal ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Austesten.

LG

2

Man, ist ja doch ein langer Prozeß. Und ich dachte, dass ich ´das alles diesen Sommer hinbekomme! #schwitz Nunja, wir werden sehen! ;-)

Danke dir! :-)

6

vielleicht gehts ja bei euch ganz schnell:-D

3

Hallo,

tja, bei manchen kann es schon früher sein, hier unsere Maus war auch so ne frühe...
Hat auch so mit 18 Mon damit angefangen und mit 19 war sie tagsüber trocken ...!!!
Hatte mich damals total überrant damit, ich hätte im Traum noch nicht daran gedacht.
heut ist sie 29 Mon und immernoch trocken ;-)

Zuerst war sie übrigens mit Kacka trocken, das durfte nicht mehr in die Windel als sie gemerkt hatte WAS da aus Ihr raus kam, war ca. mit 15 Mon als das angefangen hatte... was ich toll fand damals #huepf#ole

Also Daumen sind gedrückt dass Deine auch so ein "Frühchen" ist #pro

PS: spar ne Menge Windeln ;-)

Aber: Auch sehr stressig.... Wir kennen jedes Klo in jedem Supermarkt und unterwegs mussten wie schon oft "Pippi an Baum" machen :-p#rofl Nur nicht sagen, dann mach hat in die Windel wenn man mal selbst keine Lust hat schon wieder das nächste Klo suchen zu müssen... Anfangs bin ich öfter "umsonst" gelaufen, sie hatte das bissel als Spiel / wenn Ihr langweilig war ausgenutzt... Mama hat ja immer dann gleich reagiert, hat aber nach paar Wo aufgehört mit "Spielen" und seitdem kommt immer was wenn sie sagt sie muss...

GLG Cordu

4

Nen Frühchen ist sie eh (kam 5 Wochen zu früh auf die Welt)! ;-)

Mensch das ging ja super schnell bei euch. Bin mal gespannt, wie das bei uns laufen wird. Auf dem Töpfchen jedenfalls hat sie keine Ausdauer. Aber ich muss mich da auch ehrlich gesagt mal ein bisschen bemühen und sie öfters drauf setzen, wenn sie sich meldet! Hab das immer ein bisschen schleifen lassen.

Aber freut mich, dass es bei euch so gut lief, auch wenn es zeitweise stressig war!

5

na dann passt das ja, mit dem Frühchen #rofl

ja man muss halt immer gleich reagieren wenn sie was sagen und dann natürlich völlig begeistert sein wenn was im Topf / Klo ist... #pro#pro#ole Und dann natürlich sich gebührend davon verabschieden : Tschüss Pippi / Kacka und spülen, meine Maus winkt öfter mal #rofl#rofl

Jetzt mit 29 Monaten: Absolut stressfrei: Wenn sie muss geht sie alleine mit Hocker auf die Toilette, (hose runter rauf geht) Spült, nimmt Hocker ans Waschbecken, Hände waschen und kommt stolz wieder... #verliebt "Laura schon gross"

Meine Mam sagte mal zu mir, sie bewundert mich wie ich das so mache, IMMER gleich renne sie wäre wohl öfter zu "Faul" gewesen immer gleich zu rennen... Ich frage mich heut auch manchmal, woher nehme ich die Ruhe und die Ausdauer... #schein#kratz bin manchmal selbst von mir überrascht, ja, so verändern einen die lieben Kleinen manchmal...

LG

7

Hallo#winke

also so pauschal kann man es glaub nicht sagen. Ich hab fünf Jungs und alle waren/sind unterschiedlich.

Der große war in jeder hinsicht schnell, frei laufen mit nicht ganz 10 Monaten, reden(kleine Sätzt wie "Mama Brot machen") mit 12 Mon., und eben aufs Klo gehen (das erste mal an seinem ersten Geburtstag). Er war von da an trocken, auch Nachts.

Der Zweite brauchte für alles etwa einen Monat länger, war aber auch so noch recht früh dran.

Der dritte konnte zwar auch recht schnell laufen (10,5Monate) aber bei allem anderen war er recht spät dran. Reden wollte er fast nix bis er zwei Jahre war#schmoll. Und dann von einem auf den anderen Tag konnte er kleine Sätze#schock Ich hab bis heute keine Ahnung warum er vorher nix gesagt hat. Trocken war er erst mit drei Jahren, er hat zwar gemerkt daß er muß, aber ich denk er war einfach zu faul/beschäftigt um aufs Klo zu gehen#rofl

Der vierte war in etwa so wie mein zweiter, von der Entwicklung her. Allerdings erst mit zwei trocken.

Der kleinste is was krabbeln, laufen und klettern angeht extrem schnell (mit nicht mal neun Monaten ist er frei gelaufen, klettern konnte er schon mit sieben Monaten#schwitz) Reden fängt er jetzt erst mal so ein wenig an. Dafür geht er schon jetzt regelmäßig aufs Töpfchen, wenn er es nicht mal vergißt vor lauter spielen#rofl

Ich denk man sollte sich nicht verrückt machen, wenn andere sagen "Was, das kann er/Sie noch nicht?"
Die kleinen haben alle ihr eigenes Tempo und das ist auch gut so.

lg beccy

8

Na da hast du aber flotte Kinder! Und vor allem Viele! ;-)

Nee, Stress mach ich mir keinen. War nur erstaunt, dass sie das schon versteht, wo man doch sonst immer frühestens ab 2,5 liest. Freu mich eher!

9

hallo hasi

alle kinder sind unterschiedlich manche sind ganz ohne zwang und tränen mit 1 jahr trocken andere erst mit 4 beides ist normal und ok so man darf die kinder nur zu nichts zwingen. ein bisschen ist auch die einstellung der eltern daran beteiligt mache möchten warten bis sie von selbst gehen andere geben den kindern eben früher die möglichkeit das zu schaffen (wen sie wollen) auch da ist beides völlig in ordnug.

meine ist 14 monate wurde sauber weil sie chronische vertopfung hat und ohne töpchen gar nichts ging sie merkte selbst das es so weniger weh tut. wir haben mocoviol verschrieben bekommen da hat sie eine woche wieder eingekackert nicht schlimm sie hat es halt nichtmehr gemerkt jetzt gehts wieder aufs töpchen oder toliettenaufsatz.

pippi sagt sie seit etwa 2-3 wochen zu haus haben wir keine windeln mehr an aber wenn sie nicht gewollt hätte würde ich sie auch ganz problemlos wieder wickeln kein ding :) und unterwegs hat sie auch windeln an den so schnell wie sie nach dem PIPPI macht ist keine toliette gefunden

10

Hi,

17 Monate ist schon sehr früh. Aber wenn du denkst das es klappen könnte, könnt ihr es ja jederzeit mal mit dem Töpfchen probieren. Meine Kleine ist 22 Monate und sagt auch seit einigen Wochen Bescheid wenn sie macht, aber dann ist es leider schon zu spät. ;-)

Ich wünsch euch viel Erfolg!

LG

11

Ja, sie sagt, wenn es schon passiert ist. Aber sie kann zwischen beiden Geschäften unterscheiden. Find das ja auch faszinierend und auch früh, wenn ich das sonst hier so lese. Aber jedes Mal, wenn sie "Kacka" gesagt hat, hat´s gestimmt!

Leider hat sie kein Sitzefleisch fürs Töpfchen. Aber da sie recht gut versteht, werde ich sie, wenn es wieder so warm ist, ohne Windel laufen lassen und ihr erklären, dass sie aufs Töpfchen soll, damit die Beine nicht nass werden! ;-) Mal schauen. Auf jeden Fall begreift sie, was da passiert! Hach, was ein schlaues Kind! ;-)

Wenn sie das Windeln nicht so hassen würde, würde ich sie auch viel öfter auf den Topf bzw. aufs Klo setzen! #schwitz

Top Diskussionen anzeigen