Autositze mit Fangkörper

Huhu!
Wir fange gerade an, uns nach einem neuen Autokindersitz umzusehen. Ich hätte gern einen mit Fangkörper, mein Freund lieber einen anderen, weil die Kinder darin so "eingequetscht" sind und schwitzen. Mein Sohn ist ziemlich aufgeweckt, mag es nicht, eingesperrt zu sein... #schwitz
Könnt ihr mir etwas empfehlen? Wie fahren eure mit und ohne Fangkörper?
Allerdings haben wir noch etwas Zeit, Jannik wiegt noch keine 8 Kilo, aber die Schultern sind schon fast an den Gurten.

Liebe Grüße

Julia

1

Kiddy Comfort Pro 9-36kg

Den nutzt nun der Kleine und bei beiden Kindern war es nie ein Problem - immer wieder!

LG

2

Hallo!
Wir haben seit ein par Wochen den Kiddy Guardianfix und sind super zufrieden. Unsere Maus fährt sehr gerne darin, weil sie einfach mehr sieht. Ansonsten ist sie auch ein sehr lebendiges, aufgewecktes Kind, aber nur bei der Ersten Fahrt hat sie wegen dem Fangkörper gemeckert.

Wie alt ist den dein Zwerg? Aus der Babyschale müssen die Kinder erst, wenn der Kopf oben über die Kante schaut. Es hat also nichts mit den Gurten zu tun. Eigentlich kann man die auch noch höher stellen.

3

Hallo,

kann mich nur anschließen. Wir haben auch den Kiddy GuardianPro und sind super zufrieden! Mein Sohn ist jetzt 16 Monate und wiegt ca. 10,5 kg. Wir nutzen ihn seit Februar und alles ist bestens. Er ist auch ziemlich aufgeweckt und hibbelig und ich dachte erst, dass er sich bei diesem Sitz zu sehr eingeengt fühlt. Aber alles prima. Den Fangkörper nutzt er oft zum Schlafen oder hat einfach seine Hände drauf liegen. Also bis jetzt gab es wirklich nie Probleme und das Ding hat ja auch einen Sinn und der Sitz ist ja mit der Sicherste.

Guck mal, den haben wir gekauft:
http://www.babyprofi.de/KIDDY-41460GP072-Guardian-Pro-Henna.htm

Unser Auto hat keine Isofixhalterung. Der Sitz ist ein Auflaufmodell, hat aber Test-Urteil gut, also kann er jetzt nicht schlecht sein. Wir fanden es halt gut, dass wir zudem auch noch etwas Geld gespart hatten.

LG Christine

4

Probesitzen, dass ist der einzige Weg den für euch passenden Sitz zu finden.

Mia mochte die Fangkörpersitze überhaupt nicht, haben es mehrfach versucht. Haben dann den Römer Safefix Plus genommen und damit fährt sie super.

Allerdings würde ich drauf achten einen von 9-18kg zu nehmen und nicht von 9-36kg, die passen nie optimal und sind damit nicht so sicher wie die 9-18kg.

7

Ich mus dir widerpsrechen. Aus einem Probesitzen wird man nie im Leben feststellen können, wie es dann in der Wirklichkeit aussieht. Das Kind sitzt im Geschäft ,andere stehen wie blöde um ihn herum.

14

Deinem letzten Absatz muss ich widersprechen. Der Cybex Pallas 2-fix ist auch von 9-36 kg und ist wunderbar anpassbar.

weitere Kommentare laden
5

Huhu,
Den Fangkörpersit haben wir für die große und mitfahrende Kinder als Notsitz.
Allerdings dürfen meine erst ab 3 Jahre vowärtsgerichtet fahren.

gruß Junior im Besafe Combi (2 Jahre) und Motte (4 Jahre) im Axkid

6

Achso;-)

Also Notsitz ist er ganz ok. Die große mag den Fangkörper aber nicht wirklich weil es Eng und schwitzig wird.

Aber echt leichte handhabung.
lg

8

Hi Julia,

grundsätzlich hast du nur zwei Möglichkeiten.

Kiddy oder Cybex.

Kiddy ist für schmalere Kinder geeignet. Zudem garantiert Kiddy, das du den Kindersitz zurückbringen kannst, wenn das ein Fehlkauf sein sollte.

Wir haben uns für Cybex entschieden, weil unser Kind etwas kräftiger ist.

Die Probesituation in Geschäft kaunnst du vergessen. welches Kind würde denn nicht schreien, wenn alle um ihn herum stehen und er wie blöde eingesperrt ist.

Unser sohn...na ja.. nach dem Papa..Ich habe jetzt eine Erfahrung von mehreren hunderten Kilometern in unserem Zweitsitz und dazwischen liegen wirklich Welten! Dank deinem Beitrag habe ich überlegt, wie leise er war.(zweisitz ohne Fangkörper).
In unserem Cybex protestiert er manchmal ordentlich.Dies Protestieren ist mir immer noch lieber als weniger Sicherheit.

9

Hallo Julia,

meine Erfahrungen sind ähnlich wie die der anderen: erst dachte ich, Sohnemann MUSS das ja einfach gräßlich finden, so eingequetscht zu sein mit Fangkörper, aber er hat sich dran gewöhnt und liebt Auto fahren.

Ich finde an dem Sitz zwei weitere Aspekte sehr praktisch:

1. kann er leicht in ein anderes Auto umgepflanzt werden und

2. haben wir es oft so gemacht, wenn wri lange unterwegs waren, das wir Kind schon bettfertig gemacht haben, mit Schlafanzug und Schlafsack, und ihn dann nach der Fahrt einfach ins Bett legen konnten. Für alle Seiten praktisch und stressfrei.

Liebe Grüße
Himmel

10

Hi!
Wir haben auch so einen Wirbelwind, die nicht festgehalten werden will. Wir haben jetzt den Cybex-Pallas-Fix. Es hat zwar ein paar Tage gedauert bis sie sich daran gewöhnt hatte, aber jetzt mag sie ihn. Wenn ich sie reinsetze, dann fordert sie immer den Fangkörper. Bei Cybex ist der Fangkörper noch verstellbar, also für dickere und dünner Bäuche. Da klemmt nichts. Daneben habe wir noch den Pearl und den King Plus von Römer. Das einzige beim Fangkörper ist, dass man sich zum Anschnallen so über das Kind beugen muss, das ist bei den anderen Sitzen einfacher, dafür ist kein Hosenträger-Gurt im Weg beim reinsitzen. Schlafen geht auch super. Der Kopf wackelt nicht so sehr rum, sieht immer super entspannt aus und bequem.

11

Mit 8kg habt ihr noch Zeit. Man darf sowieso erst mit 9 wechseln. Die neuen Tests kommen im Mai raus. Da würd ich noch drauf warten.

Wobei das mit den Adac-Testsiegern ist eh schwierig. 2011, als Cybex und Kiddy die besten waren, wurden fast nur Fangkörper getestet. Kein Wunder, dass einer davon gewonnen hat :-p. Wenn man die Testergebnisse von den beiden neben die von Römer und MC mit 5-Punkt-Gurt legt und DIREKT vergleicht, schneiden alle gleich gut ab. Habs auch nicht geglaubt, als wir in einem Geschäft drauf hingewiesen wurden. Hab dann interessehalber doch mal nachgeschaut und es stimmt wirklich. Kannst ja selber mal schaun.

Deine Argumentation versteh ich aber grad nicht. Bei uns waren die Schultern immer an den Gurten.

Ich wollte anfangs unbedingt den Cybex mit Fangkörper. Wir waren beim Probesitzen, mehrmals, in verschiedenen (!!) Geschäften. Und mussten feststellen, dass er den Fangkörper nicht toleriert. In den Sitzen mit Gurt blieb er anstandslos sitzen. Soviel dazu, das Geschrei liegt an der fremden Umgebung. Dann hät er das in allen Sitzen gleich machen müssen.

Wir haben uns dann für den MC Tobi entschieden. Er sitzt gut darin und es gefällt ihm einigermassen. Und vor allem letzteres ist uns viel Wert.

Weil Er ist noch nie gern Auto gefahren. Wir hatten Zeiten, da hat er schon angefangen zu brüllen, wenn wir nur ins Auto sind. Und mit brüllen, meine ich nicht bisschen jammern, sondern richtig herzzerreisendes Schreien. Das zerrt wahnsinnig an den Nerven. Man kann sich kaum auf den Verkehr konzentrieren. Und darum haben wir den Sitz genommen, der ihm am besten gefallen hat. Und nachdem ich die o.g. Sache mit den Tests nachgeschaut hatte, bin ich auch zufrieden damit.

Lg
Lejana mit Junior 15 Monate

15

die Gurte dürfen nicht unterhalb der Schultern aus dem Sitz kommen!

Top Diskussionen anzeigen