Macht Windeleimer jetzt noch Sinn?

Hallo zusammen,

wollte mal nachfragen wie ihr das mit den Windeln denn so anstellt?!
Also, wir haben einen normalen Mülleimer im KiZi den wir so oft wie nur möglich wechseln.

So, jetzt merke ich aber das der Geruch trotzdem irgendwie in der LKuft hängt und da habe ich mir überlegt ob es noch Sinn macht mir einen Windeleimer zuzulegen...bin mir da so unschlüssig da ich nicht weiß wie lange ich sie denn noch wickeln werde. (Habe da keinerlei Ahnung wann ich sie anfangen werden trocken zu bekommen).

Was denkt ihr?
Und was haltet ihr von den Windelneimern und wie handhabt ihr das sonst?

LG Vanessa mit Fiona (12 Monate) #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

#winke

1

Der Windeleimer ist je nach Marke an sich nicht teuer...wir haben den Angelcare, der hat keine 10€ gekostet, also an sich macht das nicht viel aus. Die Sache sind die Tütenrollen...die sind durchaus teuer. Ich habe aufgehört sie zu kaufen, lüfte jeden Tag und da ich sowieso dauer-allergisch bin und meine Nase immer zu ist und ich somit nichts rieche #schein

2

Wir haben uns bewusst gegen einen Windeleimer entschieden ... denn auch dieser Eimer wird irgendwann einmal den "tollen" Duft nicht mehr loslassen ;-)

Deshalb haben wir uns beim Ikea einen Badeimer mit Deckel gekauft ... und diesen in den Flur gestellt ... und somit ist der "tolle" Duft nicht mehr im Kinderzimmer und im Flur riechen wir ihn nicht.

Eine Freundin von mir ... hat den Eimer selbst auf dem Balkon.

#winke

3

#winke

Wir haben nen normalen Eimer mit Deckel, der einfach jeden Tag ausgeleert wird.

Von Geruchsbelästigung keine Spur.

LG
Eichkatzerl

4

Hallo,

unser Windeleimer hat sich bei allen drei Kindern eigentlich nur in den ersten 6-9 Monaten "gelohnt" in denen man nur auf dem Wickeltisch und das 6-8xtgl gewickelt hat (bei den Zwillingen also 12-16x)....

Mit einem Jahr ist man doch meist bei 3-4 Windeln/Tag und man wicklet häufug auch auswärts oder dem Fussboden etc.

Da werden Pipiwindeln im Badezimmereimer entsorgt und Windeln mit "Puhhhh" lieber direkt nach draussen gebracht. Oder ich wickele sie einzeln in einen Kosmetikeimermüllbeutel, alternativ in die Miniplastiktüten von der Apotheke.

LG, Andrea

5

Mein Kind ist 13 Monaten und wir wickeln immer noch auf dem Wickeltisch #gruebel (wenn wir zu Hause sind, klar)

11

Hallo,
Unsere Tochter ist 24 Monate alt und wir wickeln Morgends und abends auch noch oben auf dem Wickeltisch. Aber zwischendurch wird auch dort gewickelt wo wir gerade sind. Und mit den Zwillingen habe ich sehr früh aufghört tagsüber oben zu wickeln.
Liebe Grüße, Andrea

6

ja das lohnt sich. wir haben den auch erst gekauft als die große 1 jahr alt war.

der eimer kostet nicht viel und eine kassette reicht etwa einen monat und kostet knapp 6 euro. wir haben einen angelcare und der geruch bleibt drinnen. etwa 1x die woche leeren wir deas teil. nur in dem kurzen moment strömt etwas des "duftes" aus, sonst nichts. schöne sache. wir nutzen ihn jetzt fürs 2. kind und sind immernoch sehr zufrieden.

die große war mit 2 trocken. der kleine ist jetzt 16 monate, da dauerts noch.

wir haben den eimer auch im kinderzimmer und es riecht normal, und es ist nur eine kleines zimmer von 7,5 m².

wir hatten auch erst einen normalen mit deckel, da hat der eimer ansich schon den geruch angenommen. das war echt schlimm. jede einzelne windel hat echt für übelkeit gesorgt. den hätte man jeden tag auswaschen und lüften können, das hätte auch nix gebracht.

also von mir ein klares JA.

lg heike

7

Ich finde, so ein Eimer lohnt nicht.

Seit uner Sohn gerne Mülleimer öffnet, alles wegwerfen mag, steht der Windeleimer eh im Gäste-WC. Wenn es da mal müffeln sollte, mir egal, das nutzen wir eh nicht. Der Beutel wird eh abends aus gebracht, da hält sich die Geruchsbelästigung wirklich in Grenzen.

8

Huhu

Wir haben einen normalen Windeleimer. Der steht bei uns auf dem Balkon. Im Sommer natürlich nicht in der Sonne.... Und wird jeden Abend geleert.

LG Carmen

9

Hallo,

also ich würde es abhängig von eurer Wohnsituation machen...
Hätte ich einen Balkon, käme dort nen "einfacher" Eimer mit Deckel hin. Da wir den Eimer im Ki-Zimmer stehen haben müssen kommt für uns nur ein Windeleimer in Frage (oder jede einzelne Windel müsste raus in Müll gebracht werden).
Der Eimer ansich ist auch nicht teuer, deswegen lohnt es sich auf jeden Fall, wenn man den Geruch so gering wie möglich halten will. Nur die Folienkassetten kosten nicht gerade wenig...
Also an Eimer hatten wir bisher 2 verschiedene, die ersten 1 1/2 Jahre den Sangenic Windeltwister (wurde dann ausgetauscht weil der Geruch des Eimers dann nicht mehr zum Aushalten war) und anschliessend den Angelcare Comfort...
Beide halten den "Duft" gut im Eimer. Und die Nachfüllkassetten kosten in etwa das gleiche (halten auch etwa gleich lange).
Müsste ich mich nochmals für einen entscheiden, würde ich den Sangenic nehmen und zwar aus dem Grund, weil er noch weniger riecht. Durch die eingedrehten Windeln kommt auch beim Deckel öffnen kaum nen Duft raus, was beim Angelcare doch leider der Fall ist, da man dort die Windel durch eine Klappe drückt. Dabei kann leider nicht verhindert werden, dass etwas Geruch austritt.
Dafür ist das Fassungsvermögen des Angelcare-Eimers grösser.

Also JA, für uns würde es sich auf jeden Fall lohnen!

LG, nrwschnecke mit schlafendern Maus (27 Monate)

10

wir haben diesen von Rotho

http://www.baby-markt.de/Pflege-Ernaehrung/Wickeln/Windeleimer/ROTHO-TOP-Windeleimer-Vanille-Perl.html

und der hält super dicht. Er steht im Bad, wenn man aufmacht müffelt es klar nen moment, aber das verfliegt schnell. Und man kann ihn wenn mal keine Hand frei auch mit dem Fuß aufmachen. Außerdem braucht er keinen speziellen Müllbeutel wie andere Windeleimer sondern es gehen die einfachen Müllbeutel die ich im haushalt auch nehmen. Spart geld.

Top Diskussionen anzeigen