Frage an die "Inhalier-Experten"!

Guten Abend,

ich hätte mal eine Frage bezüglich Inhaliergeräten.

Unsere Tochter hat seit einigen Tagen ziemlich starken, verschleimten Husten. Anscheinend eine Folge eines fiesen Virus, den sie sich vor etwa 1,5 Wochen eingefangen hatte. Dabei hatte sie fast 41 Grad Fieber. Das ganze war soweit ausgestanden, sie hatte nur noch einen ziemlichen Schnupfen. Anscheinend ist dieser tiefer gewandert und jetzt hat sie eben einen ziemlichen Husten.

Das Allgemeinbefinden ist sonst gut. Sie ist guter Dinge und hat auch kein Fieber. Ich wollte jetzt nicht schon wieder zum KIA, da man sich dort nur wieder irgendwelche anderen Seuchen aufschnappt.

Sie bekommt selbstgemachten Zwiebelsaft und wird mit Thymian-Myrte-Balsam (Bahnhofsapotheke) eingerieben. Es ist auch schon etwas besser geworden.

Einige Mütter haben mir jetzt empfohlen, Kochsalzlösung mit einem Inhaliergerät zu inhalieren. Da unsere Maus jetzt das erste Mal in ihren 18 Monaten krank ist, wird der KIA so ein Ding verständlicher Weise nicht aufschreiben. Da ich jedoch denke, das dass immer mal wieder zu gebrauchen ist, würden wir es selbst kaufen.

So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Es gibt ja den bekannten Pari Boy Junior, der sehr gut sein soll, aber mit etwa 170 Euro einen stolzen Preis hat. Jetzt hab ich hier zwei günstigere Modelle entdeckt, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene nutzen können:

http://www.lidl.de/de/Gesundheitstechnik/MEDISANA-Ultraschall-Inhalator-USC

http://www.lidl.de/de/Gesundheitstechnik/beurer-Inhalator-IH-50

Kennt die jemand? Oder gibt es sonst noch eine günstige Alternative?

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht geizig, aber oft ist es ja so, dass günstige Modelle genauso gut funktionieren.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

LG Vanillekipferl

1

ich kenne leider nur den pari boy, würde aber einfach mal beim kia nachfragen und ich bin mir ziemlich sicher, dass man die teile auch in der apotheke ausleihen kann!

weiß nicht, ob es sich wirklich lohnt einen zu kaufen...

3

Danke für Deine Antwort. In der Apotheke war ich heute und hab gefragt wegen dem ausleihen. Also, pro Tag kostet das Ding 1,50 Euro und man muß das Zugehör, wie Maske, Filter, etc. kaufen und das kostet 50 Euro. Desweiteren muß man eine Kaution von 50 Euro hinterlegen. Da fand ich dann kaufen fast rentabler.

Außerdem wurde mir dort gesagt, dass meine KK (Techniker) das ausleihen auf Rezept wohl nicht mehr finanziert, nur noch das "richtig" verschreiben. Und verschrieben bekommt man so ein Ding meines Wissens nach erst, wenn das Kind ganz oft oder chronisch krank ist. (ist ja auch gerechtfertigt ;-) )

5

Ja sind auch techniker, ausleihen geht da nicht mehr. Haben aber gleich das gerät verschrieben bekommen, leon war vorher noch nie erkältet. und hab für das normale pari gerät 30 euro zugezahlt mit allen drum und dran.

2

Hallo,

Leon war auch im februar so schlimm erkältet das erste mal, und der Kinderarzt hat uns auch ein inhaliergerät verschrieben. Das problem ist bei den Günstigeren modelen ist einfach die vernebelung (tröpfchengröße) ist meist nicht für kleine kinder geeignet, dh sie kommen nicht tief genug in die lungen da wo der übel sitzt. Wir haben uns auch überlegt da der pari Junior so teuer ist (trotz zuzahlung von krankenkassse) hab mich dann für den normalen pari entschieden da der ziemlich genauso gut ist (und Günstiger)

Hat auch prima funktioniert und geholfen.

Lg

4

#pro MicroDrop Family - den haben wir. Hat uns Anfang letzten Jahres knapp 70 Euro gekostet, wurde dann nachträglich zu 100% von der Krankenkasse erstattet (habe mir ein Rezept ausstellen lassen und die Apotheke spielte auch mit). Was der deutlich teurere Pari Boy besser kann weiss ich nicht. Den kenne ich nicht. Der Dosierbehälter wurde bei uns nach etwa einem Jahr regelmäßiger Nutzung undicht, für kleines Geld haben wir einen nachkaufen können. Ich habe den Inhalator regelmäßig in Gebrauch, da unser zweites Kind schon 8 Bronchitiden hatte. Auch ich selbst, mein Mann und meine Mutter haben ihn gebraucht (es ist eine Maske für Kinder, eine für Erwachsene und ein Mundstück dabei).

LG

6

Laut meiner Atemwegstherapeutin ist es so, dass die Geräte für Kinder deutlich feiner vernebeln und das auch so sein muß!

Allerdings würd ich da den Kinderarzt fragen, der kann dir es dir sicher auch sagen! Ruf doch mal an, vielleicht mußt du dafür gar nicht hin!

7

Ich würde lieber einen gebrauchten Pari Boy Junior nehmen, die gibt es relativ "günstig"

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-pari-boy-junior/k0

8

Hallo,
mein Sohn hat bei der ersten dicken Bronchitis einen Pari Boy bekommen...da war er 6 Wochen alt. Wir mussten NICHTS zuzahlen...ob sich das inzwischen geändert hat, weiß ich natürlich nicht...in 5 1/2 Jahren ist da bestimmt einiges verändert worden. Wir bekommen auch nach wie vor das Year Pack einmal im Jahr per Rezept und zahlen nichts dazu.
Vor knapp drei Jahren haben wir zusätzlich (für die Kita)eine Vortex bekommen...mit ganz geringer Zuzahlung.

Wenn ich an deiner Stelle wäre,würde ich den Kia Folgendes fragen: ob die Möglichkeit besteht, dass er dir ein Year Pack (das für 50€) verschreibt und du dir dann auf eigene Kosten ein Inhaliergerät in der Apotheke leihst...bei 1,50€/Tag kann man nichts sagen,das ist ja nicht viel. Du begründest es damit, dass du nicht etliche Säfte oder Sprays in dein Kind kippen möchtest, sondern für die schonendere und effektivere Variante bist - nämlich Kochsalz.

ICH persönlich würde kein günstiges Gerät kaufen...
Mundstück ect. müssen auch bei diesen Geräten irgendwann ausgetauscht werden. Wer weiß,was das dann kostet...vielleicht ist das eine Kostenfalle? Und wo bekommt man das zu ersetzende Zubehör? Für den Pari Boy gibts das in jeder Apotheke...ob die auch für die günstigeren Geräte Zubehör haben, weiß ich nicht (kann man sich aber natürlich erkundigen).
Dann wäre ich mir nicht immer so sicher,ob das Gerät auch wirklich für (Klein)Kinder
geeignet ist. Was für Erwachsene gut ist,kann für die Kinderlunge schnell gefährlich werden.
Ich hatte mal ein günstigeres Gerät in der Hand...vom Material her hat es MIR nicht gefallen und ich hätte mein Kind nicht mit dieser Maske inhalieren lassen. Aber auch das muss natürlich jeder selber entscheiden.

Ich hoffe,dass dir meine Antwort ein bisschen geholfen hat!
LG und einen schönen Abend!

9

Hi!
Ich habe meinen PariBoy vor 5 Jahren bei ebay für 50€ ersteigert und ist bis heute top in Ordnung und bei mittlerweile 3 Kindern immer wieder im Einsatz....mal nur mit Emsersalz oder auch mit Zusatz (schleimlösendes Medikament)!!! Ich schwöre drauf....und die Anschaffung lohnt sich, finde ich!!! .....die Erwachsenen haben auch schon drauf zurückgegriffen!
Ana

10

Hallo,

weiß nicht, was das für welche sind, die du da gefunden hast...

Haben den von Aldi:

http://www.amazon.de/Inqua-BR021000-INQUA-Inhalator/dp/B000ULMJU8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1334087271&sr=8-1

Und der ist wie ein PariBoy.

Dazu http://www.amazon.de/NUK-10251010-Vaporisator-Auskocher-Flaschen/dp/B000OKNV66/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1334087409&sr=1-1-catcorr

denn in der Bedienungsanleitung des Inhalationsgerätes steht, dass man die Teile in dem Nuk Vaporisator desinfizieren kann.

LG

11

Ob Kinderärzte den Pari einfach so verschreiben ist sehr unterschiedlich.
Unsere zum Beispiel hat uns keinen verschrieben, obwohl Sohni eine Onstruktive Bronchitis nach der anderen hatte und auch schon deswegen im Krankenhaus lag.
Ihre Beründung war, dass die viele kleine Kinder sich recht heftig gegen das Inhalieren sträuben und es dann rausgeworfenes Geld ist. Seine Medikamente bekommt der Zwerg sowieso als Spray über den Aero Chamber.
Wir haben uns dann auf eigene Kosten einen Pari von Ebay zugelegt. Wenn der Kleine wieder röchelt lasse ich ihn Abends wenn er schläft damit inhalieren. Tagsüber ist er einfach zu zappelig.
Richtig lohnen tut es sich aber für die Großen, die inhalieren wenn sie krank sind regelmäßig und gern (sie dürfen dabei immer Maus-Spots auf dem Computer sehen).
Ich finde das sich die Anschaffung gelohnt hat und werde bei der KiÄ mal anfragen, ob sie uns wenigstens ein Year Pack verschreibt, dann bin ich nicht immer im Desinfektion-Stress für die unterschiedlichen Kinder.
LG+Gute Besserung 440hz

Top Diskussionen anzeigen