Kind macht Pipi auf Toilette aber nicht gross....

Hallo liebe Eltern, deren Kinder schon trocken sind, oder die wie ich dabei sind...

Ich bin echt ratlos und weiss nicht weiter... Ich bin seit 6 Tagen dabei meinen Sohn trocken zu bekommen und mit dem Pipi machen klappt es auch echt Super :-) Mein Sohn (3 Jahre und 4 Monate) sagt seit dem 2. Tag bescheid und geht auch schon alleine auf Toilette. Aber dafür überhaupt nicht mit dem Gross machen :-( Bis jetzt landet immer alles in der Unterhose. Ich hab hier gelesen, dass viele Kinder noch die Windel haben wollen und da rein machen und das wäre auch noch okay für mich, wenn er wenigstens was sagen würde. Aber nee, er sagt nix und versteckt sich immer. Am 4. Tag bin ich ihm den ganzen Tag hinterher gelaufen und abends hat er endlich auf der Toilette gross gemacht, nachdem ich ihm was als Belohnung hingestellt hatte...

Ich hatte mich schon voll gefreut und gedacht, dass er es verstanden hätte, aber nee, gestern hat er in unbeobachten Momenten wieder 2 mal in die Unterhose gemacht. So kann ich ja nicht mit ihm vor die Tür gehen, geschweige denn ihn nächste Woche wieder in den Kindergarten bringen. Ich lasse ihn extra die Woche noch zu Hause, damit er üben kann, aber natürlich nicht ewig...

Heute bin ich ihm auch wieder den ganzen Tag hinterher oder mein Mann, aber er hat sich schlicht geweigert. Er hat nochnicht mal versucht zu drücken... Hilfe, was soll ich tun????

1

Huhu,

ich würde ihm einfach zum schutz der wäsche diese Höchsen Windeln holen , für Urin sagt er ja nun schon bescheid!
Alles kommt mit der Zeit :)

Meine kleine beginnt nun gerade ganz langsam damit bescheid zu sagen und auch aufs Klo zu wollen :)

Liebe grüße
Cana mit #herzlich Jasmin 28 Monate und #ball Bauchprinz 23+0

3

Danke für die Antwort, aber von Höschen Windeln halte ich gar nix.... Denn zum Mittagsschlaf und für die Nacht bekommt er noch ne Windel an und die sind beide immer ziemlich voll. Mittags schläft er nur 1 - 1,5 Stunden, aber er redet sich immer in den Schlaf, denke mal, dass da auch was kommt.... Also wird er direkt, wenn er wacht wird umgezogen, damit er merkt, dass er jetzt ne Unterhose an hat und keine Pampers mehr...

Wie gesagt das mit dem pipi macht er echt toll und bin super stolz auf ihn, aber das mit dem Gross bringt mich echt an den Rand der Verzweiflung :-( Nix hilft, weder Buch dabei vorlesen, Gutes zureden, Alleine lassen oder Schimpfen. Ich weiss Schimpfen ist nicht hilfreich, aber vor 2 Tagen hat er es ja auch einmal geschafft....

7

---Wie gesagt das mit dem pipi macht er echt toll und bin super stolz auf ihn, aber das mit dem Gross bringt mich echt an den Rand der Verzweiflung Nix hilft, weder Buch dabei vorlesen, Gutes zureden, Alleine lassen oder Schimpfen. Ich weiss Schimpfen ist nicht hilfreich, aber vor 2 Tagen hat er es ja auch einmal geschafft.... --

Wie wärs wenn ihr des Thema einfach mal ruhen lasst , wenn dir jemand städnig mit was im ohr liegt stellst du dich auch irgednwann stur...

ausserdem musst du wohl einsehen des er anscheint noch nicht bereit ist sein grosses geschäft los zulassen ....

Da kannst dich auf den Kopfstellen und mit den Ohren wackeln es wird schlich NICHTS helfen

weiteren Kommentar laden
2

Beim Sauber werden geht nun mal das ein oder andere Geschäft in die Hose. Vielleicht setzt ihr euren kleinen mit dem " Großen Geschäft" etwas unter Druck, wenn Mami oder Papi immer hinterher rennt.

Bei meiner Kleinen war es auch so, Pipi ins Töpfchen oder Toilette. Wenn sie nach einer Windel verlangt, wusste ich, gleich kommt ne Duftwolke. War jetzt auch kein Problem für mich.
In der Kita gehen sie ja gemeinsam auf die Toilette und als meine Kleine sah, das ihre Freundin ihr großes Geschäft auch auf die Toilette macht, hat es bei ihr klick gemacht.

Wird bei euch verlangt, dass das Kind sauber sein muss, bevor es in den Kindergarten geht??

4

Wenn er nach einer Windel verlangen würde, wäre es ja auch erstmal kein Problem für mich, aber das tut er ja nicht. Ich merke, dass er drückt und frage ihn, ob er Gross muss. Er sagt nein, 2 min später ist er verschwunden und wenn ich nicht direkt hinterher gehe ist es schon zu spät und es ist was in der Hose :-(

Nee, er muss im Kiga nicht trocken sein, er ist ja schon seit August da. Man hat mir da empfohlen ihn dafür ein paar Tage aus dem Kiga zu holen und weil jetzt Feiertage sind, hab ich es jetzt probiert... Und wie gesagt klappt es mit dem Pipi machen echt gut, bin super stolz auf ihn, aber eben nicht mit Gross....

Mein Sohn ist in ne Gruppe, wo 2- 6 jährige sind. Da werden nur noch 2 andere Kinder gewickelt, 18 Kinder gehen selbstständing auf Toilette, aber das hat ihn bis jetzt auch nicht interessiert....

5

Bei meiner Kleinen sind die Zwerge 18 Monate bis 3 Jahre in der Gruppe und da sind auch nicht alle sauber. Beim letzten Elternabend war das "Sauber werden" ein großes Thema und die einen oder anderen Eltern waren/sind in der selben Situation wie du.

Natürlich hat der ein odere andere auch ein Tipp gegeben.
z.Bsp. eignes Klopapier gekauft. Gibt ja schon schönes bedrucktes oder ne Belohnungsbox.

6

Sorry aber wieso machts du so ein stress ....

Mein Sohn hat die erste woche auch in die unterhose sein grosses geschäft gemacht , ich hab ihn dann genommen , bin aufs klo hab die unterhosen ausgewaschen und gut wars ... frische an und gut ( für unterwegs hatte ich welche dabei und platsiktüten ).

Ich würde NIE auf die idee kommen deswegen mein kind nicht in den KIGA zuschicken ... vorallem kann es sein des es in einer woche noch LANGE nicht durch ist des thema .

er ist schlicht weg nicht bereit loszulassen , es ist ein teil von ihm und er scheint die mentalereife noch nicht gefunden zuhaben auch dieses "Kleine" stück herzugeben .

Lass ihn ... mein sohn hat im übrigen von sich aus an tag 4 die unterhosen selber ausgezogen , den kot in die toiltette und die unterhose angefangen im waschbecken auszuwachen als ich dazukam hat er mich freude strahlend angeschaut .... keine 3 tage später hat auch er entschlossen des es ok ist des grosse geschäft auch ins klo zumachen .

Jetz hatte er vor ca. 2 wochen einen recht schnellen stuhlgang ( kein Durchfall ) den er nicht einhalten konnte , auch da hab ich ohne was zusagen die Unterhose ausgewachen und so haben sie es im Kidnergatrne gemacht

Martina

8

Hallo!

So war es bei uns auch. Meine Tochter ist trocken, seit sie 2 ist, aber zunächst ging das große Geschäft immer in die Unterhose. Ich hab ihr immer wieder erklärt, dass das nicht schön ist, irgendwann hat sie dann eine Windel verlangt. Das Spiel hatten wir jetzt ein 3/4 Jahr, seit 3 Wochen ist sie nun auch sauber und braucht nur noch nachts eine Windel.
Erklär dem Kleinen Mann einfach, dass es für dich unangenehm ist, immer die Unterhosen zu waschen, versuch ihn zunächst auf eine Windel umzulenken, irgendwann klappt's dann auch auf der Toilette.

Liebe Grüße!

9

Danke, das ist echt mal eine gute Antwort... Hab ihm Heute die Pampers gegeben und gesagt, dass er da Gross reinmachen soll, hat auch geklappt... Ich hoffe jetzt nur, dass er immer bescheid sagt, wenn er eine Windel braucht. Denn du hast absolut Recht, immer die Unterhosen auszuwaschen ist wirklich ganz und gar nicht schön...

10

Vielleicht klappt es noch nicht gleich, aber er wird schnell begreifen, dass er sein großes Geschäft noch in die Windel, aber eben nicht in die Unterhose machen darf. Windeln wechseln ist in dem Alter zwar auch keine Freude mehr, aber immer noch besser als Unterhosen waschen.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen