Fieberthermometer für Stirn oder Ohr gut?

Meine Tochter hat Fieber und weigert sich, die Temperatur über den Po messen zu lassen. Im Mund gehts, aber eventuell ist das nicht so zuverlässig, oder?

Gibt es ein gutes Fieberthermometer, mit dem man über die Stirn oder das Ohr misst?

1

Hallo

wir haben ein Ohrthermometer von braun.. ich hatte mal verglichen und hatte von po und stirn eine differenz von 0,2 grad

als das ohr thermometer misst immer niedriger... und po ist immer am sichersten.. aber da hab ich auch theater,,

LG

2

Wenn sie brav ist und den mund zu lässt bis es piept und sie nicht drauf herum beißt das ist im mund besser wie ein ohr oder stirn thermometer.
bzw gibt es auch die schnullerthermometer
lg

3

Wir haben das Ohrthermometer von Braun ...das Thermoscan
Sind sehr zufrieden.
Rectal messe ich nur im Notfall.

LG Loonis

4

Wir haben da das gleiche Problem.

Ich habe das fürs Ohr von Braun und mir dann noch das für die Stirn besorgt.

Also... das für die Stirn hat einen risen nachteil die kinder müssen den Kopf dafür still halten. Was meine kleine wenn sie krank ist aus Protest nicht macht! Und ich bin mir da auch nie sicher ob die Temperatur auch richtig gemessen wird.
Ich würde es mir nicht noch mal kaufen!!!

Das fürs Ohr finde ich da echt super... :-)

lg Syh

5

wir haben jetzt seit 1 jahr das braun thermo scan und sind sehr zufrieden

lg

6

http://www.yatego.com/amaze-me/p,4ced0b59af29f,49c8f2d1611490_5,dittmann-stirnthermometer--ohrthermometer

wir haben dieses und sind sehr zufrieden damit. Ich habe es mal im ALD* im Angebot gekauft für 12 Euro.

Das Gerät wurde von Stiftung Warentest getestet und mit "Gut" bewertet ;-)

LG

Sandra mit Max (10,5 J.), Ben (4,5 J.), Lea (2,5 J.)

12

Das haben wir auch und heute mit Erschrecken festgestellt, dass das Stirnthermometer 1,4 Grad WENIGER misst als das rektale Thermometer... Die Differenz find ich einfach zu hoch. Zumal es bei uns um fast 40,6 Grad rektal ging... :-(

14

also bei uns funktioniert es einwandfrei, kann mich nicht beklagen. Wenn es ab 39,5°C anzeigt meß ich grundsätzlich nochmal rectal nach. Aber als Orientierungswert ist es für mich bis jetzt immer sehr gut gewesen und auch beim nachmessen rectal stimmte es immer fast überein (also ich meine keine nennenswerten unterschiede).

LG
Sandra mit Max, Ben und Lea

7

Hallo,

ich war eigentlich immer gegen die Ohrthermometer, da die in der Arbeit (bin Erzieherin) nie richtig funktioniert haben. Aber anscheinend sind sie mittlerweile wesentlich besser geworden.

Wir waren "gezwungen" uns vor einiger Zeit auch ein Thermometer fürs Ohr zuzulegen, da unsere Maus über mehrere Tage durchgehend hohes Fieber hatte und ich sie nachts nicht jedes mal zur Kontrolle wecken wollte, was man ja beim rektalmessen muss.

Wir haben uns das von Braun besorgt, und was soll ich sagen, wir sind restlos begeistert! Es hat sich echt gelohnt.

Wenn man richtig misst, das heißt das Ding schon mit leichtem Druck ins Ohr halten, dann hat man höchstens eine Abweichung von 0,1 bis 0,2 Grad. Die Tendenz zum steigen oder fallen sieht man auf alle Fälle sehr gut.

Wir haben auch festgestellt, dass es so ist, wie die Gebrauchsanweisung zeigt, dass die Temperatur im Ohr die "wirkliche" ist. Das heißt die im Po hinkt immer etwas hinterher. Wenn es im Ohr höher war, als im Po, dann kann man sich bei uns drauf einstellen, dass es steigt, wenn es niedriger ist, dann sinkt das Fieber. Das sind unsere Erfahrungen. Ich würde es nicht mehr missen wollen.

Was jedoch wichtig ist, die ersten Male im Ohr UND im Po messen, damit man vernünftige Vergleichswerte hat.

Gute Besserung

8

Hallo,

ich hab extra ein Ohrthermometer in der Apotheke gekauft (heißt Domotherm) das war zwar mit 35 Euro schon teuer aber es ist super. Es misst wirklich sehr genau!

Hatte vorher das Braun Thermo Scan gekauft, hab es aber gleich wieder umgetauscht da es immer was anderes angezeigt hat.

Das Domotherm kann ich dir echt empfehelen!

LG
Malela deren Töchter auch grad beide Fieber haben #heul

9

ich messe nur im po, habe es meiner tochter so angewöhnt und sie kennt es nicht anders!

wenn sie nachts schläft, dann mache ich es so behutsam, dass sie nicht mal aufwacht, kann ihr sogar zäpfchen geben ohne dass sie dabei aufwacht..

ohrthermometer sind ungenau und haben viele fehlerquellen, z.B. stimmen sie nicht bei mittelohrentzündunegn, wenn das kind auf einer seite lag oder wenn man es nicht richtig ins ohr einführt, was bei sehr kleinen kinder auch recht schwierig ist..ich vertraue nicht drauf, bei uns gibts trost und lob und damit hab ich nie probleme gehabt, auch nicht auf arbeit, ich bin kinderkrankenschwester und hatte damit nie ein problem und bei uns im kh werden kinder unter 5 jahren auch alle im po gemessen!

11

Ja, mit 2 Jahren hatten wir damit auch noch gar keine Probleme. Meine Tochter ist fast 4 und tut jetzt alles, um nicht rektal gemessen zu werden! Weglaufen, schreien, wehren- und zu guter Letzt hat sie einen kräftigen Schließmuskel, den ich wohl eher nicht gewaltsam aufdrücken würde!#schock
Sie ist echt pflegeleicht und sehr lieb, aber da hört es bei ihr einfach auf!

Im Krankenhaus würde sie mit Sicherheit auch keine Probleme machen! Das ist eben nicht zu Hause!

Also warte erstmal ab, was dein Kind in den nächsten 1-2 Jahren sagt!;-)

13

Das ist toll, dass Dein Kind und die Klinikkinder soooo gut funktionieren, aber viele Kinder haben,wenn sie älter werden, echt ein Problem damit, rektal die Temp. gemessen zu bekommen. Selbst wenn sie vorher dran gewöhnt wurden!

Meiner Tochter ist es ziemlich wurscht, ob das im Popo oder Ohr gemacht wird, trotzdem war ich froh, dass ich es während des Drei-Tage-Fieber hatte. Leider schläft nicht jedes Kind so tief und fest, dass man während des Schlafens messen und Zäpfchen einführen kann. Zumindest nicht meine Tochter und schon gar nicht, wenn sie fiebert, dann ist ihr Schlaf sowieso sehr unruhig und leicht. Ich bin froh, dass ich sie dadurch nicht im Schlaf stören muß, da ein ungestörter Schlaf maßgeblich für die Genesung verantwortlich ist.

Wir haben es jetzt schon so oft probiert und unseres hat immer das richtige angezeigt. Auf der Packung steht ja drauf, dass man nicht in dem Ohr messen soll, auf dem die Kinder gelegen sind. Und da ich ich ein fieberndes Kind beobachte und nicht alleine lasse, weiß ich auch, auf welchem Ohr sie zuletzt lag. Wenn ich trotzdem noch Zweifel hab, kann ich in dem anderen auch messen.

Wg. der Ohrenentzündung, das mag sein, aber das ist eine der vielen Möglichkeiten, bei denen Kinder Fieber haben. Wenn ich es sonst nutzen kann, denke ich, ist es zu "verschmerzen", dass ich im Fall eine MOE eine Alternative wählen muß.

LG vom Vanillekipferl, die Erzieherin ist und deren Einrichtungkinder ganz oft ein riesiges Problem mit dem im Po messen hatten ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen