Durchfall und mein Kleiner will nicht trinken

Hallo ihr lieben,

habe da ein Problem. Mein kleiner hat seit Sonntag starken Durchfall. Er hat bis jetzt auch ganz gut getrunken. Daher meinte der Kinderarzt heut morgen auch, wäre kein Problem, solle nur ein wenig mit dem Essen aufpassen.

Kurz darauf zu hause wollte er nicht mehr richtig trinken. Habe gedacht nach dem mittagsschläfchen klappt das bestimmt wieder; aber auch nicht wirklich.
Habe jetzt schon öfter gelesen, dass manche Kiddis schon kurz vorm Austrocknen waren. Wie merke ich denn das? mache ich mir jetzt übertrieben Sorgen?

Was gebt ihr denn euren kleinen zu Essen , wenn sie durchfall haben?

Liebe Grüße
Silke

1

David ist übrigens 24 Monate

2

Wenn sie austrocknen, dann merkst du das, indem du am Bauch eine Hautfalte hochziehst und die stehen bleibt...Oder wenn die Lippen recht trocken ausschauen kann das auch ein Anzeichen dafür sein.
Probier es dochmal mit irgendwelchen Säften, vielleicht kann er keinen Tee mehr sehen.
Zum Essen würde ich nur Kartoffelbrei geben, Laugenbrezen, Nudeln, Reis....Alles ohne Soße....Und dann abwarten. ABer lieber einmal zu oft zum Arzt gehen. Ruf doch nochmal in der Praxis an, solange er noch zu erreichen ist, denn wenn das Kind austrocknen sollte mußt du sofort ins Krankenhaus.
ANDREA

5

Hallo Silke,

wir hatten das auch vor kurzem. Waren mit der Kleinen dann mitten in der Nacht in der Ambulanz vom Spital. Durften aber Gott sei Dank wieder nach Hause.

Es gibt auch Obstgläser, welche stuhlfestigend sind , da ist auch viel Flüssigkeit drinnen, ansonsten Saft probieren.
Der Arzt meinte auch noch , neben der Bauchfalte,Lippen.... schauen , ob die Windel nass ist, wenn ja dann OK.

Soletti hat sie auch gegessen, von denen bekam sie dann auch Durst...ich hab halt das ärgste Salz von den Solettis runter getan..war mir ein wenig zu viel...

Alles Liebe

Liebe Grüße
Elisabeth

Top Diskussionen anzeigen