Lungenentzündung...Erfahrung?

Hallo,

wir waren gestern Abend in der Kinderklinik mit unsere 2 Jährigen Tochter, da ihr husten immer schlimmer wurde. Sie haben sie untersucht / Geröntgt / Sauerstoffsättigung / abgehorcht / Fieber 39.3. (war auch recht fit bei der Tempi)

Raus kam dann das sie auf der linken Lungenhälfte eine leichte Lungenentzündung hat. Wir haben Antibiotika bekommen was wir ihr 4x mal geben sollen am Tag & sollen am Montag zum KIA gehen mit ihr.

Das Fieber ist weit runter gegangen schwankt immer zwischen 37 - 38,7°

Nun meine Frage: Kann ich mit ihr an die frische Luft gehen? Wir haben ihr 15grad und Sonne. Sie macht einen recht guten Eindruck sie spielt - ist frech - und lässt sich bedienen #schwitz

Was meint ihr?

Danke für eure Antworten

LG Schnucki

1

Ich würd sie nicht unbedingt Spazieren GEHEN lassen, fahr sie oder pack sie dir auf den Rücken, was auch immer ihr da praktiziert und dann ruhig ne Weile raus mit ihr. ;-)

2

Bei dem Wetter, raus mit ihr, nicht zu dick einpacken...aber lass sie im Buggy oder so. Meiner (13 Monate alt) hatte vor 3 Wochen eine schwere Lungenentzündung mit Klinikaufebthalt und Co. und da haben sie uns auch rausgeschickt, nur Regen und kräftiger Wind sind nicht gut, bei Sonne...immer raus, bis zu 3 Stunden am Tag wären super.
LG und gute Besserung

3

Also ich würde es auch nicht riskieren! Zumindest solange warten, bis das Fieber mind. 24 Stunden weg ist. Du musst dir halt denken. Es mag in der Sonne warm sein, dann schwitzt sie vielleicht. Dann kommt Schatten oder ein Wind und dann ist die K.... richtig am dampfen!

Marie hatte bis sie 2 1/2 war, keine Ahnung wie oft Lungenentzündung gehabt. Wir mussten allerdings immer im Krankenhaus bleiben, weil sie Sauerstoff benötigt hat.
Wir hatten dann Reha auf Norderney gemacht und seit dem hatte sie komischerweise nie wieder eine Lungenentzündung!

4

Unser Sohn hat/hatte auch gerade eine Lungenentzündung und ich war täglich zweimal mit ihm an der frischen Luft. Ich habe ihn allerdings nicht laufen lassen, sondern in den Wagen gepackt.
Ich fand, dass er viel besser abhusten konnte wenn wir draußen waren.

Gute Besserung

5

Raus mit euch!
Hannah hat gerade die FÜNFTE Lungenentzündung in 2 Jahren und ihr geht es draussen besser als in der Wohnung!

Gute Besserung!
VG!
Kristina

6

wir durften erst raus,als das fieber 24 stunden ganz weg war.

7

Hallo,

danke für eure Antworten. Ich hab die Ärztin gestern gefragt auf was wir besonders achten müssen bei eine Lungenentzündung und da meinte sie gar nix alles wie gewohnt.

Nun hab ich mir dann doch Gedanken gemacht ob wir raus sollen oder nicht, im netz hab ich unterschiedliche Meinungen gelesen.
Aber wir waren dann doch draußen 45min gut angezogen und im Buggy.
Ich hoffe nur das das Fieber morgen verschwunden ist, vorhin hatte sie zwar kein Fieber mehr 37,0°

Ohmann das ist die erste Lungenentzündung #schwitz da macht man sich voll sorgen hoffe noch das das husten auch besser wird. #schmoll

LG Schnucki

8

hallo #winke

haben auch grad letztes wochende das gleiche durch gehabt.

unsere maus(11monate)-is unser 1.kind- bekam freitag nacht husten.hab erst an ne erkältung gedacht,da das schon öfter in dieser form vorkam.

aber freitagmorgens bekam sie fieber-da wurd ich schon etwas stutzig,da sie nie erkältung mit temperatur hatte. wurde über den tag auch schlimmer,aber zum arzt konnten wir nich mehr,da schon nachmittag war.

haben uns dann die nacht gequält-ca 4 std. schlaf.

hab dann morgens meinen papa angerufen u sind dann direkt ins KH.

da stellte sich dann raus-sie hat linksseitig beginnende lungenentzündung.

haben auch antibiotika bekommen u jetz gehts wieder.
sind auch viel an der luft gewesen,damit sie abhusten kann.

möchte das so schnell jedenfalls nich nochmal mitmachen. :-(

lg curly

Top Diskussionen anzeigen