Maxi- Cosi Tobi

Wir haben den Maxi-Cosi Tobi von dem wir eigentlich auch sehr begeistert sind. Wir haben aber folgendes Problem: Mein Sohn ist 2,5 und 14 kg schwer. Die Kopfstütze ist auf die höchste Stufe gestellt. Dennoch ragt sein Kopf ca. 3cm über den Sitz hinaus. Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Sicherheit so nicht mehr gewährleistet. Aber innerlich widerstrebt es mir einen 2,5 Jährigen Knirps schon in den nächst größeren Sitz zu setzen. Auch hat er ja die erforderlichen 15kg noch nicht erreicht. Was mache ich denn jetzt?
Wir haben ihn Probe halber in den nächst größeren Sitz gesetzt von der Gurtführung passt es.

Lieben Gruß Nina mit ihrem kleinen Riesen Florian

1

Hallo,
wir haben unseren Kleinen auch mit 2,5 Jahren in den größeren Sitz gesetzt. Allerdings hatte er da so gerade die erforderlichen 15 kg erreicht. Er war nicht übermäßig groß, aber sein Oberkörper sehr lang. Daher passte der Tobi auch nicht mehr richtig und und für den Römer Kidfix war unser Sohn gerade groß genug.

Vielleicht ist für Euch ein Sitz von 9-36 kg geeignet? Ich kenne mich da nicht so gut aus, weil eben so ein Sitz für uns nie in Frage kam. Aber da Euer Sohn für den großen Sitz zu leicht ist, wäre das eine Alternative (oder Ihr müsste Euren Sohn mästen, damit er schnell die 15 kg bekommt :-p).
LG,
Martina75

2

Wir haben auch mit 2,5 Jahren gewechselt. Hätte lieber noch gewartet. Wenn die Knirpse einschlafen ist das mit dem nächsten Sitz nicht so prickelnd. Aber die Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet, wenn der Kopf drüber schaut. Nach langem hin und her, haben wir uns dann für den Cybex entschieden. Er lernt auch so langsam das Schlafen in dem Sitz.
LG
sathi, die den Tobi sehr vermisst

4

Das mit dem schlafen ist auch noch ein Problem. Manchmal sind wir über Mittag unterwegs und er schläft dann im Sitz. Das würde dann ja auch nicht mehr gehen. Ach manno.

3

Der Kopf darf ein wenig überstehen.Aber stößt er nicht mit den schultern an die Kopfstütze?

Ich würde einen mit Fangkörper bis 36kg verwenden und keinen mit Dreipunktgurt.
lg Julia

5

Auf die Schultern hab ich noch garnicht so geachtet muss ich nachher mal machen. Aber die Idee mit dem Fangkörper ist nicht schlecht.

6

Ja schau mal nach.Denn die Gurte dürfen auch nicht unter der Schulter verlaufen.Wenn dem so ist,würde ich mal im Laden schauen,was bei euch passt.Wichtig ist nur der Probeeinbau im eigenen Auto,weil es im Laden sein kann,das Kinder den Fangkörper nicht akzeptieren.
lg Julia

7

Hallo,

mein Kleiner ist mit seinen 3 1/2 gerade fast 14 kg schwer (ja, er ist ein Hämpfling#schein). Er passt aber noch locker in den Tobi. Selbst mein Großer saß damals bis 3 1/2 im Tobi. Und er war groß und kräftig.

Wie groß ist denn Dein Sohn?

Wichtig ist übrigens bei den Sitzen dieser Gruppe nicht der Kopf an sich, sondern die Ohren. Bis zu denen dürfen die Kinder aus dem Sitz rausgucken. Und die Schultern müssen eben noch passen.

Generell wäre mir 2 1/2 aber noch viel zu früh, um in den letzten Sitz zu wechseln.

LG, #stern

8

Hallo!

Mein Sohn ist knapp einen Meter groß. Ich glaube ich werde nächste Woche in ein Fachgeschäft fahren und mich beraten lassen. Ich habe halt ein ganz schlechtes Gefühl

schon den nächsten Sitz zu kaufen.

Gruß Nina

9

Hallo,

unsere Zwillinge waren größer als 100 cm und sind mit 3,5 Jahren und 18 kg in den Römer Kidfix gewechselt.
Der Kopf darf bis zu den Ohren/Augen überstehen.

Liebe Grüße, Andrea

weitere Kommentare laden
11

Louis ist 3,5 und ca 1,07 cm groß!
Wir haben auch den Tobi und louis passt noch gerade eben rein #kratz Komisch ...

Top Diskussionen anzeigen