Spielzeug für wilde Racker?

Hallo --

gebt mir mal einen Tip: Nora ist 1,5 Jahre alt und eine super-wilde. -- nichts wird gebaut oder bespielt, sonder NUR geschmissen!!!!

am Besten ist es, raus zu gehen und von oben bis unten dreckig zu werden *g*

aber drinnen? es geht manchmal eben nicht anders und ich bin auf der Suche nach einem strapazierfähigen Spielzeug mit nicht viel EInzelteilen, und das beim Schmeissen nicht kaputt geht bzw. mein Fliesenboden nicht kaputt geht .... -- sie ist halt nunmal ein Wildfang, --- Bücher lesen? nur minutenweise --- Puppe betüddeln fängt sie grad an, -- aber sond? -- ball spielen ist auf Dauer langweilig (den DARF man ja rumbolzen *g*) -- Luftballons sind auch immer wieder mal ne zeitlang der Renner ...

Habt ihr Ideen, die meine Nerven, das Spielzeug und die Wohnungseinrichtung schont ...

am liebsten groß, ein Teil und angebunden *hihi*
Habt ihr Iden?

#winke Tanja

1

Huhu,

werfen habe ich immer strikt unterbunden, zumindest wenn es keine Bälle oder Luftballons waren. Geworfen werden darf bei uns nur draußen und im Spielkeller.

Ansonsten mochte unser Sohn mit 1,5 im Sand spielen, mit Wasser spielen, Bälle und die Sachen von Little People.

LG

2

das ist bei Nora leider einfacher gesagt, als getan, -- das versuche ich erfolglos seit Monaten und zwar recht streng, -- sie macht es trotzdem bei jeder Gelegenheit, - auch wenn dann das Essen fertig ist, das Spielzeug weg ist oder sie dann weggesetzt wird und Mama schimpft ... -- sie sucht sich aktiv das nächste zum schmeissen ... -- sag ich in den alltäglichen Alltagssituationen "nein", - dann nimmt sie das nächstbeste, was sie finden kann und schmeisst es --- einmal nur, - und dann gibts konsequenzen, -aber das eine Mal ist eben schon vorbei und die nächste Situation lässt nur Minuten auf sich warten ...

8

Ich muss grad schmunzeln weil mir das alles so bekannt vorkommt.
Bei unserem Sohn bin ich schier verzweifelt als er so alt war.

Konsequenz macht sich auf alle Fälle bezahlt. Es ist ein sehr sehr harter Weg wenn man so ein Wildfang hat man braucht echt arg harte Nerven und vor allem Durchhaltevermögen.
Ich hätte ein da einen super Tipp: So früh wie möglich in den Kindergarten - da können sie sich so richtig austoben.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

also spontan würde mir da einfallen:

weiche Bauklötze http://www.ebay.de/itm/40-Soft-Blocks-Bausteine-Kinder-Lernen-Motorik-Spiel-/270897539880?pt=Kleinkinderspielzeuge&hash=item3f12c06b28

bei IKEA gibt es nen Frühstücks(spiel)Set, besteht komplett aus Stoff (Brett,Messer,Brote,Belag,etc)

aber ich würde nicht grundsätzlich alles austauschen, irgendwann muss sie es ja lernen ;-)

vllt hilft es ja auch, wenn du sämtliches wegräumst, sodass sie wirklich alleine an fast nix rankommt, und sie hat vllt nur eine kleine kiste zum ausräumen/auskippen?

LG und gutes Durchhaltevermögen

5

hallo -- naja, -- ich will ja nicht alles austauschen, - aber eben ein konfliktfreies Spielzeug haben *g* ... -- ausserdem haben wir 3 Ebenen und im Wohn/Essbereich wäre ich um etwas froh, dass nicht geschmissen wird oder masenhaft kleinkram ist ...

4

hallo #winke,

nichts zum werfen, aber etwas, das meiner auch seeeehr bewegungsfreudigen, wilden Tochter (vielleicht ist der Name dran schuld #kratz ;-)) gut gefällt:
Das (kleine) Hüpfpolster von Jako-o:

http://www.jako-o.de/shop/Bewegung-Huepfen-Springen-JAKO-O-Huepfpolster/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/JAKO-O+H%C3%BCpfpolster/group/109166/product/23609/Produktdetail.productdetail.0.html

Sie rennt drum herum, schmeißt sich mit Karacho drauf, lässt sich draufschmeißen, dort durchkitzeln, krabbelt rauf und runter und lernt bestmmt auch bald, drauf zu hüpfen - mit Hilfe ist das jetzt schon toll ...

Viele Grüße von f. mit ... NORA :-D.

6

ohwei, -- das liegt wohl echt am Namen *hihi* ....

die Kleine war schon mit wochen und MOnaten von Grund her grob, kniff, kratzte usw... -- aber alles mit einem Überschwang an Fröhlichkeit und viel Lachen ...

aus Spass tauften wir sie damals im Spass schon NoRabiata *g* -- das Hüpfding ist sicher lustig, -- aber wir haben da schon mehr oder weniger unsere Sofapolster des Maxisofas .... --

Wenn ihr auch so ein Wildfang habt: was spielt ihr denn so noch? obwohl, -- sie ist noch etwas jung -- mit 1,5 wirds da nochmal ein ganzes Kaliber heftiger...

7

Ja, sie ist noch jünger, da haben wir´s noch leichter #schwitz.
Sehr hoch im Kurs steht gerade fangen-spielen - bzw. durch-den-Raum-jagen. Das findet sie super - stundenlang könnt sie das spielen #augen. Genauso gut: Den Trinkbecher so lange (und möglichst heimlich #schein ... was nicht so leicht ist bei dem Geschepper) auf den Boden schmeißen und schlagen, bis das Ventil abspringt und Wasser rausfließt, und dann #huepf: Planschen und Rumplütschern.
Oder alles Papierartige in Fetzen reißen. Oder eben sich durchkitzeln #rofl lassen. Oder Schränke ausräumen und neu im Raum verteilen. Manchmal ein Weilchen auch Bücher ansehen. Vögel beobachten, dicht gefolgt von Hunden und Katzen.
Draußen sein, und dort gern selbst laufen oder getragen werden, aber NIEMALS #nanana in der Karre sitzen. Oder Bauklotz-Bauwerke einreißen #freu.

Sie liebt es auch, liebevoll mitten ins Gesicht zu kneifen #schock - ist dann immer sichtlich erschüttert, wenn man "aua" sagt.
Sowieso: Eigentlich ist sie eine ganz Liebe #verliebt und sehr sensibel, die immer ganz betroffen schaut, wenn sie jemanden traurig sieht, aber sie ist eben zugleich unheimlich wild, aktiv und bewegungsliebend.
Ich glaube, sie ist in ihrem Leben noch nie einfach mal so beim Spielen eingeschlafen - man könnt ja was verpassen ;-).

Top Diskussionen anzeigen