Gelbfieberimpfung

Hallo

eigentlich gehören wir hier noch nicht her, aber vielleicht hat jemand von euch sein Kind gegen Gelbfieber impfen lassen und kann mir sagen wie die Impfung vertragen wurde.

Wir müssen in 3 Wochen nach Brasilien fliegen und mein Schwager hatte vor 4 Wochen Gelbfieber, den Kleinen zu Hause lassen geht leider nicht.

Bitte keine gutgemeinten Tips bezüglich irgendwelcher Internetseiten, die meisten kenn ich schon.

LG

Nina mit Rafael ( 10 Monate)

1

Hallo Nina,

hmmm, blöde Sache. Ich weiß nicht so wahnsinnig viel über die Gelbfieber-Impfung. Nur, dass man sie theoretisch ab dem 6. LM geben darf aber hierbei eine sehr genaue Indikation vorliegen muss weil insbesondere die kleinen Kinder recht heftig reagieren können (aber natürlich nicht müssen).

Wo lässt du dein Kind denn impfen? Das geht ja nicht überall. Es wird nur von wirklichen Experten geimpft die dir da sicherlich gute Auskünfte zu geben können. Sie haben die Erfahrungswerte und wissen auch wann es wirklich Sinn macht zu impfen und wann man es besser lässt.

Von meinen Kollegen weiß ich, dass sie alle die Gelbfieber-Impfung ganz gut vertragen haben. Für Erwachsene ist es also wohl nicht so dramatisch.

Liebe Grüße
Ina #winke

4

Hallo

der Arzt der bei uns im Ort impfen darf ist leider fachlich nicht der Beste, ist der Ex hausarzt meines Mannes und das nächste Impfzentrum ist leider 60km entfernt.

Eigentlich ist für die Region auch keine Impfung empfohlen, ist halt nur weil mein Schwager gerade erkrankt war.

Danke aber trotzdem

Nina

2

Hallo,
Du kannst dein Kind bei einer zugelassenen impfstelle Gelbfieber impfen lassen bzw . Dich in einem impfzentrum beraten lassen. Unsere Tochter wurde mit 10 Monaten geimpft unser Sohn mit 12 Monaten. Wir leben in afrika. Ich wuerde da mal hingehen. Gruss

3

Hallo

das Problem der Arzt der hier im Ort impfen darf, ist leider nicht gerade sehr beliebt und auch fachlich nicht der Beste, ist der Ex Hausarzt meines Mannes. Das nächste Impfzentrum ist leider fast 60km weit entfernt.

Wie haben es deine Kinder denn vertragen, also Nebenwirkungen etc.

LG

5

Hallo,
Unsere Tochter hatte gar keine Nebenwirkungen. Bei unserem Sohn war es so, dass er nach ein paar tagen mal ein bisschen Temperatur hatte , so 38. Ob das nun von der Impfung kam, kann ich gar nicht sagen, da die Kinder hier oefter fiebern. Da hab ich mir jetzt nicht so viele Gedanken gemacht. Wenn man hier lebt und sieht woran manche Kinder noch sterben muessen, sieht man das mit dem impfen eh etwas anders.
Gruß

Top Diskussionen anzeigen