wie verlief magen darm bei euch?immer mit brechen?

huhu

wir haben seit wochen schnupfen.

nun seit 3 tagen kaum bis garnicht, selbst den heiß geliebten yoghurt nicht.
heute vormittag ist windel 2 mal durch gegange.durchfall...
und nun 39 fieber, ab und zu stößt sie auf.steh schon immer mit nem lappen bereit.aber brechen musste sie noch nicht.

meint ihr das kommt noch?oder muss es nicht mit brechen sein?
meine kleine ist 15 mon und das wäre unser erster magen darm virus :-(

wie wars bei euch...wielang geht so ein virus?fieberzäpfchen geben bringt ja auch nichts wegen dem durchfall oder

lg

1

huhu

leonie hatte 1 mal magen darm.. da hatte sie nur durchfall wie wasser..

der arzt hatte ihr nichts verschrieben da kein erbrechen bei war-- durchfall saft habe ich noch da gehabt..

zäpchen kannst du doch geben.. die lösen sich so schnell auf und werden schnell über den darm aufgenommen.. aber ich würde vaseline drauf machen falls es am popo weh tut... oder fiebersaft geben

gute besserung

LG

2

Larina hatte ihn die Woche das erste mal,wurde auch nachgewiesen das es der Noro ist.
Sie hatte aber nur 2 mal Durchfall.Wie lange das geht ist unterschiedlich,bei Erwachsenen meist 2 Tage,bei Kindern kann es sich über Tage hinziehen.
Was immer gut ist bei Durchfall und vorallem bei Kindern,eine Elektolytlösung,die gleicht die verlorenen Mineralstoffe im Körper wieder aus,damit sie nicht austrocknen.
Ansonsten auf Flüssigkeit achten,mehr kannst du erstmal nicht tun.Eseidenn das Fieber steigt,das kannst du natürlich schon senken.Am besten wäre da wegen des Durchfalls ein Fiebersaft.

LG Ella

3

Hallo,

wir haben es seit gestern hinter uns, ich kann dir also ganz genau berichten...leider.

Also bei uns fing es am Sonntag an, Lucas hatte Fieber und hat auch dreimal erbrochen. Danach hatte er ausschließlich Durchfall, und das wirklich sehr schlimm. Wir mussten ihn jedes Mal komplett umziehen, weil die Kleidung (Body, Strumpfhose und Hose) durchtränkt war.

Er war besonders am Montag und Dienstag richtiggehend apathisch, ihn hat überhaupt nichts mehr interessiert und er wollte ausschließlich auf dem Arm von Mama oder Papa sein. Montags musste er eine Elektrolytlösung zu sich nehmen, 500 ml die ihm über einen Zeitraum von vier Stunden löffelweise eingeflößt werden mussten. Leider war er so schwach, dass er dazwischen immer wieder eingeschlafen ist, so dass unser Kinderarzt kurzfristig sogar über eine Einweisung ins KH nachgedacht hat (Infusionen).

Lucas hatte auch Fieber und wir haben ihm Zäpfchen gegeben, weil er sehr viel geweint hat.

Ganz wichtig ist, dass deine Maus viel trinkt..biete ihr immer wieder etwas zu trinken an, zur Not mit dem Löffel. Wenn es nicht besser wird geh´ frühzeitig zu einem Arzt, notfalls würde ich sogar ins KH fahren. Uns wurde immer wieder eingeschärft, dass Kleinkinder innerhalb kürzester Zeit austrocknen können und wir waren teils mehrmals täglich beim Kinderarzt zur Kontrolle. Ich will dir keine Angst machen, aber ich denke lieber einmal mehr untersucht als zu wenig.

Seit gestern ist Lucas nun wieder ganz normal, er isst als müsste er die ganze letzte Woche aufholen und spielt zum Glück auch wieder mit seinen Spielsachen. Hätte gar nicht gedacht, dass ich sein Spielzeugchaos mal vermissen könnte ;-)

Ich wünsche euch alles Gute und gute Nerven #winke

Tatjana

4

Hallo, wir machen grade eine Durchfallgeschichte durch.
Davor war meine Tochter heftig erkältet, wobei das wohl nicht unmittelbar zusammenhängt aber den Virus begünstigt. Lt. KiA - da waren wir nach Tag 3 - ist der Verlauf folgendermaßen (und so war es auch bei uns)
Beginn mit Erbrechen - innerhalb 12 bis 24 h abgeklungen
Unsere Tochter hat auch nur einmal nachts gespuckt
Dann erhöhte Temperatur oder eben Fieber (wir hatten knapp über 38°C)
Danach dünner, gelblicher, ekelhaft riechender Durchfall - über Tage

Wir wurden auf "Diät" gesetzt - keine Milch pur, keine Fette, kein Kristallzucker, kein Ei

Unser momentaner Speiseplan (erst seit gestern, deshalb kann ich noch nicht sagen ob es hilft)
weißer Toast oder Knäckebrot
Kartoffeln, Bananen, Gemüsebrühe (selber gemacht) mit Nudeln
Wasser oder dünner, ungesüßter Tee
Naturjoghurt (mag meine Tochter leider nicht) oder Magerquark (mit Banane gehts)

Zwischendurch Salzstängel, Zwieback, Brezel, Traubenzucker (ausnahmsweise)
Als Obst nur Banane - nicht mal geriebener Apfel.

Sonst ist meine Tochter topfit, stößt ständig auf - kommt aber nichts mit -, pupst ekelhaft - sie selber "Was stinkt da so?"#rofl und wenn dann was in der Windel ist....:-[:-[:-[
Ich zieh das mit dem Essen jetzt mal das ganze WE durch und hoffe, dass dann am Montag schon mal Besserung eintritt.
Lt. KiA ist das Kind selber nicht ansteckend, wohl aber eben der Durchfall. Also Hände waschen und desinfizieren.
Sie kann auch in die KiTa - hat der Arzt abgesegnet und ich habe den Erzieherinnen Bescheid gegeben.

5

Hallo

Ohjeee wie ich diese MGD geschichten HASSEEEE!!!!

Cody hatte es erst vor 1 woche!! Donnerstag Abends 1 mal Duenner STuhl, war aber nicht ungewoehnlich weil mein Sohn es oefters hat mal weicheren stuhl zu haben!! Naja Die nacht von Donnerstah auf Freitag hat er wieder gekackit und ich habe es NICHT mitbekommen, und Cody wurde um 4 wach SCHREIEND weil es schon WUnd und Offen war!! Hab ihn dann gebadet und gut wars, dann ist es NUR NOCH GELAUFEN!!

Also gab es nur trockene Salzstangen und tee, aber er wollte auch nix anderes viel essen.......ausser ein paar flips!!
Dann hat er Freitag nacht 1 mal Gebrochen, aber eher so als wollte er es!! Naja Hab dann alles Sauber gemacht und ihn umgezogen, eimer leer gemacht etc.........dann sass er schon in der Kueche und hat wieder Flips gegessen..........mhhhhhhhh kooomisches kind hihi!!

Hatte dann noch ca bis dienstag durchfall und dann war alles wieder gut!!

Geb NIX gegen durchfall, lass den Virus rauskommen, sonst zieht es sich noch laenger!!

Ach und mein Sohn hatte am ANfang GANZ GANZ viel Beuerchen gemacht.........

gute besserung

Top Diskussionen anzeigen