Schock des Lebens- Muskatnuss

Also, ich berichte nun von einer Sache, die uns vor ca. einem halben jahr passiert ist. ich hab es als so schlimm empfunden, dass ich ewig nicht darueber berichten konnte.

also, mein kleiner raeuber muss immer und ueberall seine finger drann haben. viele kindersicherungen sind fuer ihn ein klacks, so auch die von unserem gewuerzschrank.

wir waren im wohnzimmer und er hat froehlich gespielt. irgendwann hab ich gemerkt, dass er was in seiner faust versteckt. habe dann nachgeguckt und drei ganze muskatnuesse gefunden und noch eine hinter dem sofakissen. natuerlich hab ich die ihm sofort weggenommen und zurueck in die tuete getan und weggetan.

der rest des tages verlief normal. aber am abend war er ploetzlich wie ausgewechselt, hat sich geschuettelt und magen gekruemmt und war ganz apathisch und weiss. habe dann meinen mann nicht erreichen koennen und die notfall nummer von unserer klinik angerufen. die meinten ich soll ihn observieren und gucken ob er fieber entwickelt. ansonsten aber erst mal ruhe bewaren und reinkommen waere noch nicht noetig.

irgendwann kam dann mein mann und er hat sich um ihn gekuemmert und ich hab dann endlich mal denken koennen und da vielen mir die muskatnuesse wieder ein. schnell gegoogelt und dabei habe ich rausgefunden, dass muskatnuesse auch als haschischersatzdroge ganz beliebt sind, dass die wirkung 8 stunden spaeter einsetzt und, dass kinder vom verzehr von 5 gr umkommen koennen und letztens daran ein 7-jaehriger gestorben ist. hab dann eine nuss gewogen und die war 8 gramm. Oh mein gott mir wurde soooooo schlecht. ich konnte es kaum meinem mann berichten so hab ich gestottert, hab nur eine nummer der giftzentrale gesucht (leben im ausland) und versucht schuhe anzuziehen und zum KH zu fahren. war wirklich panisch.

mein mann hat dann die ganze sache relativiert und gesagt wie ich mir vorstelle wie unser einjaehriger ne ganze muskatnuss runterwuergen soll, reinbeissen ist ja auch nicht sonderlich effektiv und das es ihm ja schon wieder was besser geht und ich ihn jetzt einfach schlafen lassen soll und nicht ins KH bringen soll. hab mich irgengendwann beruhigen lassen und die ganze nacht wache geschoben und meinen sohn keine sekunde aus den augen gelassen. naja, am naechsten morgen war er wieder ganz der alte.

bei uns gibt es jetzt kartoffelpuerre immer ohne muskatnuss. die kommen mir nicht mehr ins haus :) auch wenn er wohl keine verzehrt hat!

aber an alle: legt sie lieber weit, weit weg.... wer haette gedacht, dass die dinger so toxisch sein koennen?

1

naja das sind kinder das passiert! was unser großer schon alles probiert hat und danach alles erbrochen hat!

neulich ne halbe flasche von den chamomilla kügelchen d6 seines bruders, jetzt wissen wir drehverschlüsse sind kein hindernis mehr! sein kommentar "hmm... mama meckt gut!" #schock
euer kleiner hat bestimmt keine ganze gegessen, selbst ein erwachsener bekommt doch so ne ganze nciht runter! vielleicht hattest du noch ein stück drin wo du schon was abgerieben hattest! also nur ein stück, für ein kleines kind reicht das bestimmt schon um probleme zu machen...

nimm doch pulver muskat!;-)

4

Na ja, bei Globulis hält sich die Gefahr, dass was passiert, ja in Grenzen, so ganz ohne Wirkstoff...

8

Bin noch gar nicht auf die pulver idee gekommen. Danke

weitere Kommentare laden
2

Den Schock kann ich nachvollziehen...ich wär auch durchgedreht...mein Mann ist aber noch panischer, der hätte den Notarzt alamiert ..

Ich würze mit Muskatnuss jedoch sehr zurückhaltend, und solche Mengen ist sie ja noch nicht. Bei uns sind die im oberster Schrankfach, da kommt ich kaum ran :-)

3

Hallo,

da wäre mir auch das Herz stehen geblieben, nur glaube ich hätte ich mich durch meinen Mann nicht beruhigen lassen und wäre zum Doc gefahren.

LG aurora-chantal

5

Ich kann das gut nachvollziehen...

Wir hatten folgenden Vorfall:

War mit Bruno und einer Freundin spazieren..Bruno stürzte beim toben in eine Eibe und hatte mehere NAdeln und Rindenkrümel im Mund...HAb das meiste rausbekommen, aber Minikrümel hat er bestimmt geschluckt.. ich weiß ja das Eibe giftig ist also gleich beim Giftnotruf angerufen.. Wir sollte SOFORT ins KH.Eiben rinde und NAdeln sind HOCHGIFTIG..nicht wie angenommen nur die Beeren(die sind übrigens nicht giftig)..

Er musste einen Liter Kohlebrei schlucken ansonsten hätten sie den MAgen ausgepumpt..Man hat wohl nur ein bis zwei Stunden Zeit bevor es ins Blut geht...

Ich war selber geschockt..Viele wissen gar nicht wie giftig Eibe ist..

Hab schon häufig beim Giftnotruf angerufen, weil Bruno schon Knallerbsen,Heckenkirsche und Kloreiniger gegessen hat.. ich wurde immer beruhigt und es wurde immer gesagt die Menge macht es usw.. Bei Eibe haben sie so heftig reagiert obwohl das wirklich wenig war..

Gruß
Anna

P.S. Er hat sogar schon einen rostigen NAgel aus ner Mundharmonika geschluckt..der ist unten wieder raus gekommen...

7

Haha,hoert sich jetzt lustig an aber ich weiss genau wie du dich gefuehlt hast in den situationen. Mein kleiner macht auch staendig so experimente. Vogelkacke gegessen hat er im sommer. Bah!

Meine eltern haben massig eiben im garten. Gut das du das hier so sagst und nochmal alle dran erinnerst. War mir gar nicht so bewusst

11

Hi,

ja Eibe ist hochgiftig. Ich versteh gar nicht warum die in so vielen Vorgärten rumstehen und dann im Herbst immer die Sauerei mit den blöden Beeren. Ich würde die Pflanze am liebsten verbieten lassen. Ist ja ne Gefährdung für die Allgemeinheit. Übrigens sind die Beeren nicht giftig, aber die darin enthaltenen Kerne sehr wohl.

Aber Wahnsinn was dein Sohn schon alles probiert hat. Gut, dass es bisher immer so glimpflich ausgegangen ist.

LG Julia

6

< wer haette gedacht, dass die dinger so toxisch sein koennen? >

Bis eben hatte ich gedacht das wäre bekannt #gruebel

Aber warum jetzt nicht mehr mit Muskat kochen? Hast Du auch alle Putzmittel entsorgt? Das ist ein klassischer Fehler aus dem man lernt, deshalb alles zu verbannen bringt nichts, es wird immer irgendwas geben was für irgendjemanden eine Gefahr darstellt.

LG

P.S. Die Dosis macht das Gift (das gilt für alles)

9

Also ich hatte das echt noch nie gehoert. Steht auch in keinem babyratgeber, den ich habe oder kochbuch. Keine aerztin hat mich je drauf hingewiesen.

Najs, nun weiss ich es.

Hab die dinger verbannt weil ich sonst immer an den schock denke wenn ich den gewuerzschrank aufmache und sie sehe. Nicht weil ich glaube, dass es mir nochmal passieren koennte.

Wir versuchen zwar schon hauptsaechlich haushaltsreiniger auf naturbasis zu nehmen aber fuers klo und waesche hab ich das nicht. Aber die sind zweifach weggeschlossen :) allerdings hat er sich letztens ein reinigungsmittel in die augen gesprueht waehrend ich geputzt hab und es nur mal kurz am waschbeckenrand stehen lassen hab.

Top Diskussionen anzeigen