Ich-Sätze

Hallo Zusammen #winke,
mich würde mal interessieren, ab wann Kinder in der Ich-Form sprechen und ob das nur eine sprachliche Weiterentwicklung ist oder ob das ganze wieder mit einer derben Persönlichkeitsentwicklung zu tun hat.
Wer kann helfen??
Danke und LG Tanja

1

Hallo,

ich weiß gar nicht, ob man das so pauschal sagen kann, aber mein Sohn begann spät zu sprechen, erst mit etwas über 2 (zum 2. Geb konnte er 40 Wörter). Er sprach sofort in Ich-sätzen, wobei er auch jetzt mit knapp 3 einige Floskeln drauf hat, wo er von sich in der 3. Person spricht. Z.B. sagt er statt "Mag ich nicht", "Mag er nicht"
Und wenn ich frage: Schatz, wo bist du, kommt ein "HIer bin ich, Robin ist in Küche."

GUck mal hier:

http://sprachheilberater.de/Sprachentwicklung.htm#TabelleZurSprachentwicklung

da steht, dass Kinder mit 2,5 "Ich"-Sätze können sollten

L.G

2

Hallo Tanja,
wenn Kinder anfangen von sich selbst als ICH zu sprechen hat das schon mit der Persönlichkeitsentwicklung zu tun ( wenn auch nicht derb :-p ). Sie erleben sich dann selbst als ICH was sehr schön und wichtig ist.

Sprachlich gehört dazu, daß Mütter und Väter nicht von sich selbst in der 3. Person sprechen "Mama kommt gleich", sondern auch von sich selbst als ICH :" Ich komme gleich". Das unterstützt diese Entwicklung und schafft die persönliche Beziehung, die Kinder sich wünschen. Von sich selbst in der 3. Person zu sprechen schafft eine Distanz, die von Kindern als störend empfunden wird.

Wann das genau ist hängt vom Kind ab. Bei uns war es ca. mit 14 Monaten, aber Frieda hat auch sehr früh sehr viel gesprochen.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 3 Jahre und 6 Monate

3

Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Ich habe von mir als Mutter fast immer in der dritten Person gesprochen und unser Sohn hat nach Beginn des Spracherwerbs nur wenige Wochen von sich in der dritten Person und eben ganz schnell in der Ich-Form gesprochen. Dies ist also nichts, was erlernt oder antrainiert wird (eben durch Vorbild der Eltern), sondern eine Persönlichkeitsentwicklung.

7

Zum Einen ist jedes Kind anders - zum anderen bist Du ja nicht die einzige Person, die mit Deinem Sohn kommuniziert...;-)

Es ist definitiv sinnvoll, von sich selbst als ICH zu sprechen. Wenn es Deinen Sohn nicht weiter gestört hat, dass Du von Dir selbst in der dritten Person sprichst, heißt das noch lange nicht, dass es allgemein gesehen nicht trotzdem besser ist, die Ich-Form zu verwenden.

Ich persönlich finde es äußerst befremdlich, wenn ich höre, wie eine Frau zu ihrem Kind bspw. sagt "Soll Mama Dir helfen?" Für mich sagt es auch immer in gewisser Weise etwas darüber aus, wie ernst man jemanden nimmt - hat für mich etwas von den Menschen, die mit Ausländern sprechen, als hätten sie einen an der Klatsche...

Viele Grüße, Alex

weiteren Kommentar laden
4

Hallo!

Bei Dominik weiß ich es nicht mehr, aber Alina hat von Anfang an in der Ich-Form gesprochen. Sie hat mit 14 Monaten 2-Wort-Sätze gesprochen und kurz vorher auch schon "ich" gesagt wenn sie was wollte.

lg liz

5

Hallo

Das ist völlig unterschiedlich und kann man nicht pauschalisieren...

Unsere Kinder (11 Monate Altersunterschied) haben diesen Entwicklungsschritt zusammen gemeistert, unser Sohn war gut 2 1/2 und unsere Tochter demnach fast 1 1/2.... Erst haben sie ihre Namen gesagt, also "XY will...." und dann gingen sie in die Ich-Form über...

Im Gegensatz zu unserem Sohn war unsere Tochter wirklich sehr früh dran, was aber daran liegt, dass sie halt gleich mit lernt, wenn er es lernt... Wie gesagt, zeitlich pauschalisieren würde ich das nicht...

LG

6

Maja tut es schon eine ganze Weile,
erst kam ein: i auch, i auch (14-15 monate)
mittlerweile sind wir bei: i auch keks (oder so) (16 Monate)

Das ist sehr lustig, weil sie nämlich ein totaler Pimpf ist und alle Welt immer total erschrocken und überrascht ist, dass sie schon (so gut) laufen kann..... und wenn sie dann ihre Klappe aufmacht #rofl sie quatscht auch alles und jeden an, die ältere Schwester hat später so viel geredet.

lg
Jule

8

hey :)

amy ist 20 mon. und redet schon ne weile in der "ich"-form ...hmmm..wie lange genau weiß ich garnicht *grübel*

beispiele :-D

Mama nein ich will nicht schlafen!
Ich auch! ich auch!!!!!
ich will essen!
....

ich finds so süß #verliebt

10

Der Grosse mit 17 Monaten (eine Woche nachdem sein Bruder geboren war ;-))

Der Kleine genauso, mit 17 Monaten

Top Diskussionen anzeigen