Bausparvertrag fürs Kind von Schwiegermutter...

Hallo zusammen,

ich habe da mal einige Fragen.

(Wir selbst sparen schon für unseren Sohn selbst an.)

Die Schwiegermutter hatte bereits auch ein Sparbuch für meinen Sohn wo sie einzahlte sich aber auch daran bediente was ich nicht toll fand, denn das Sparbuch lief auf den Namen meines Sohnes wofür ich ja auch Unterschrieben habe und ich es nicht toll finde das dann jemand von dort Geld nimmt wenn er es braucht, somit haben wir es aufgelöst und ihr das Geld was sie einzahlte gegeben, so kann sie mit dem Geld machen was sie möchte. Wenn sie will kann sie es ihn irgendwann schenken oder auch nicht aber nicht etwas über seinen Namen laufen lassen.

So nun sagte Sie das sie für ihn ein Bausparvertrag einrichten möchte.
Wie läuft es da ab? Kann sie das einfach ohne das wir unterschreiben müssen?

Ich möchte nämlich nicht das irgendwas auf den Namen meines Sohnes läuft wenn ich darüber nicht die Hand hab.
Ich habe auch nichts dagegen wenn sie auf ein Sparbuch oder ähnliches zahlt aber ich möchte dann auch die Papiere dafür haben da es mein Sohn ist.
Wir haben ja ein Sparbuch wo wir einzahlen sie kann da auch gern was einzahlen das möchte sie aber nicht sie möchte was eigenes. Haben ihr dann auch Angeboten das wir noch eins anlegen können und wir ihr die Daten zum überweisen geben wenn sie was drauf tun möchte und ihr dann regelmäßig nen Auszug zeigen können das möchte sie aber nicht sie möchte die Papiere alles haben.

Wie habt ihr das geregelt?

Zur Info:
Biite nur vernünftige Antworten, auf gezicke das ich mich anstelle etc. kann ich verzichten. Danke.

1

Hallo !

Also gaaanz genau kenne ich mich nicht aus! Aber als ich mal einen Bausparvertrag hatte hab ich einmal im Jahr eine Art Kontoauszug bekommen und ich denke wenn der Vertrag auf dein Kind läuft das ihr den auch kriegen müsstet?!

Der eine Patenonkel von meinen Sohn hat auch ein Sparbuch eingerichtet und er legt immer den Einzahlungbeleg beim Geschenk/Karte bei....von sich aus... ;-) finde ich okay! Das mit dem vom Sparbuch bedienen finde ich auch nicht toll...also wir haben hier auch eins wo das meinste Geld von ihm drauf kommt aber einen Teil behalte ich auch hier für Klamotten oder so...!

LG

4

Naja sie möchte halt eine Vollmacht haben und die ganzen Papiere besitzen alles was wir unterschrieben haben etc. Aber ich will sowas nicht.
Sie versucht es immer wieder bei meinen Freund, ihm einzutrichtern was sie machen möchte und wir müssen nur Unterschreiben und eine Kopie der Geburtsurkunde geben. Aber nein ohne mich.

2

Hallo,

das Geld, welches Deine Schwiegermutter für den Enkel anspart, ist ihr Geld. Also, sie zahlt, aber Du willst alle Vollmachten, wenn ich das jetzt zusammenfassend richtig verstanden habe?
Es hat seinen Sinn, daß Finanzpläne auf den Namen der Kinder laufen, damit sie geschützt sind, falls die Eltern HartzIV beziehen müssen oder damit keiner der Eltern das Geld dem Kind wegnehmen kann.
Viele Banken und Versicherungen bieten unterschiedliche Modelle an, da dürfte was für Euch dabei sein.

LG
Sonja

3

Ja klar es ist ihr Geld was sie einzahlt, aber es zwinkt sie ja keiner.

Und ich habe Unterschrieben für das Sparbuch sonst könnte sie keins anlegen was auf ihn läuft. Sie kann ja gern sparen aber wenn sie sich bedienen will muss es nicht auf den Namen meines Sohnes laufen.
Und nein wir beziehen kein Hartz 4, mein Freund und ich gehen beide Arbeiten.

6

Nein, ich wollte nicht andeuten, daß Ihr staatliche Unterstützung bekommt, sondern nur daß für den Fall aller Fälle das Geld beim Kind ab der Volljährigkeit ankommt.

Die Allianz bietet ein Modell an (eine Art Rentenvertrag), wo man jeden Monat etwas einzahlt, aber den Daumen noch bis zum 25. Lebensjahr des Kindes draufhat. Sezt Euch doch mit einem Berater zusammen, entweder einen unabhängigen oder einen von Eurer Hausbank o.ä.

Allerdings kann ich verstehen, wenn die Oma den Zugriff auf das Geld behalten möchte, denn sie kann auch in eine finanzielle Notlage geraten. Es wäre zwar schade um das angesparte Geld, aber sie hat es eingezahlt. So oder so, allgemein laufen Sparkonten für Enkelkinder auch auf den Namen der Enkel. Worin genau siehst Du ein Problem?

weiteren Kommentar laden
5

Meine Eltern haben einen Bausparvertrag abgeschlossen und wenn der fällig wird, bekommt der Zwerg das Geld bzw. es wird erneut angelegt. Ich hab eine Bankvollmacht für die Konten, etc. meiner Eltern.

Meine Schwiegereltern haben für alle ihre Enkel ein Sparbuch, glaub läuft auch auf die Namen der Enkel, zumindest meine ich das mein Mann unterschrieben hat, Unterlagen haben wir aber keine. Mich stört das nicht, ich weiß nicht was sie da einzahlen und ob sie sich dran bedienen, interessiert mich auch nicht, ist ihr Geld! Und das es auf seinen Namen läuft hat wohl auch eher den Grund das man dann problemlos dran kommt wenn den Beiden mal was passiert.

LG

8

1. Macht ein Bausparvertrag für ein Kleinkind übrhaupt keinen Sinn - die Verzinsung ist z. Z. ohnehin grottenschlecht, und bei Bausparverträgen noch schlechter.

2. Gibt es Sparpläne die deutlich mehr Sinn machen, z. B. Fondssparpläne

3. Würde ich nie etwas unterschreiben was ich nicht verstehe - ich würde zum Beratungsgespräch mitgehen, insbesondere dann wenn Du schon weißt, dass sie nicht mit Geld umgehen kann.

Andrea

9

Hallo!

Nein, deine Schwiegermutter kann keinen BSV auf den Namen deines Sohnes anlegen, ohne die Unterschriften und Legitimationen von euch als Sorgeberechtigten einzuholen. Außerdem braucht sie die Geburtsurkunde von eurem Sohn.
Ein BSV für Kinder ist übrigens ist nicht sinnlos, da es auch besondere Tarife für Kinder gibt (siehe LBS West „Kids classic “ mit 1,5 % Zinsen jährlich + 10% auf das im Jahr eingezahlte Kapital bis zu 480 Euro).
Borte beachtet beim BSV eventuell anfallende Gebühren!

Der Vorteil beim BSV ist, dass deine Schwiemu nicht während der Laufzeit einfach wieder was abholen kann.

Wir haben auch so einen Kinder-BSV, einen Sparvertrag (Sparbuch) und ein Sparbuch für Geld, wo sie auch zwischendurch mal drangehen können soll. Wer Geld schenken möchte, kann direkt auf den BSV überweisen oder aufs Sparbuch einzahlen oder gibt es uns und wir regeln das dann.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Bei weiteren Fragen wende doch doch an meine Kollegen bei deiner Hausbank. Die helfen bestimmt gern weiter.

Viele Grüße!

11

Und genau das ist der Punkt - selbst auf Tagesgeld gibt es deutlich mehr Zinsen...

Bausparverträge machen z. Z. - selbst wenn man vor hat zu bauen - bei den aktuellen Zinsen, die man z. Z. für ein Darlehen zahlen muss, keinen Sinn.

Andrea

12

Guten morgen erstmal!

Die TE hat hier aber nicht nach Leuten gefragt, die JETZT eine Immobilie erwerben möchten und welche Zinsen man dafür zahlt.
Es ging darum, Geld für ihren Sohn zu sparen und welche Zinsen sie bekommt. Wer garantiert ihr, dass Sie auch für die nächsten Jahre ca. 2,5 % auf das Tagesgeld bekommt? Die Zeiten waren auch schonmal anders
Jede Anlageform hat für jeden Menschen unterschiedliche Vor-und Nachteile, da jeder andere Erwartungen am die Anlage hat.

LG

weitere Kommentare laden
10

Hi,

Bausparverträge sind nicht wirklich rentabel von daher würde ich das nicht wollen.

Meine Eltern haben für beide Kinder eine Allianz Enkelpolice abgeschlossen. Das ist zwar auch nicht die rentabelste Lösung aber es ist garantiert, dass die monatlichen Zahlungen bis zum 18. Geburtstag auf diese Police eingehen - selbst wenn meine Eltern vorher versterben sollten (was ich natürlich nicht hoffe...). Sie haben also später definitiv was auf der Hand. Der Vertrag läuft auf meine Eltern wir mussten nur zustimmen, dass unsere Kinder die Begünstigten dieser Versicherung sein dürfen.

Für euch wäre das eventuell auch eine gute Lösung wenn sich die Schwiegermutter dann immer wieder an dem Geld "bedient". Das geht bei dieser Form nämlich nicht. Klar hat sie das Geld eingezahlt aber ich bin schon der Auffassung, dass geschenkt geschenkt ist und nicht zurückgenommen werden sollte (kommt dem ja gleich in eurem Fall). Wenn sie wirklich in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte würdet ihr sicherlich eine Hilfe für sie sein. Aber wenn jemand überhaupt nicht mit Geld umgehen kann würde ich auch nicht wollen, dass ein Sparbuch auf den Namen meiner Kinder läuft und sich die einzahlende Person daran wieder bedient #gruebel.

Viele Grüße
Ina #winke

Top Diskussionen anzeigen