Welchen Hustenstiller....?

Hallo,

welchen Hustenstiller könnt ihr empfehlen? gut Vertragbar

Meine Tochter ist 2 Jahre alt und so bald sie liegt Abend/Mittags fängt sie nach einer gewissen Zeit an zu husten.

Sie ist tagsüber fit wie ein Turnschuh/geht in die Krippe - nur nachts/Mittag schläft sie total schlecht weil sie ständig husten muss :-(
Wir geben ihr zur Zeit tagsüber 2 mal Mucosolvan Hustensaft zum Schleimlösen.

Danke für eure Antworten

LG Schnucki

1

hallo,
haben mit phytohustil sehr gute erfahrungen gemacht.
lg

2

fenchelhonig hilft bei uns prima.

gibt es auch bei dm und rossmann.

gute besserung#klee
lg

3

Wir schwören auf Monapax.

4

Hi,

warum hustet sie nachts? Zu trockene Luft? Asthma? Allergie? Kläre das erstmal ab. Lagere ihren Oberkörper mit einem Kissen höher, biete was zu trinken an und stelle eine Schüssel mit heißem Wasser und Thymianöl, wenn sie erkältet ist.

Ansonsten nehme ich für meinen Jüngsten Neotussan, wenn er einen trockenen Reizhusten hat. Ist der Husten schleimig, dann ist der Hustenstiller nur nach ärztlicher Absprache zu nehmen.

LG
Sonja

5

Ich würde es auch erstmal abklären lassen. Hustnstiller sollen ja nicht so gut sein...ansonsten würde ich erstmal mit Hausmitteln versuchen. Luft befeuchten, warme Zwiebelwickel helfen bei uns gut, ThymianMyrteBalsam etc....

6

Hallo!

Das sie vermehrt hustet sobald sie liegt ist absolut normal!

Sorge für feuchte kühle Luft und gib keinen Schleimlöser ab 16 Uhr! AN Schleimlösern kann ich dir nur raten auf Chemische zu verzichten solange es normaler Husten ist!

Ja und auch normaler Husten kann sich für Eltern anhören als wenn die Lungenentzündung schon am Höhepunkt ist! Das liegt an den kleinen Gängen im Körper des Kindes ;-)

Sollte der Husten doll sein, geh zum Kinderarzt!

Ich würde tagsüber nur Contramutan oder Prospan geben! Nachts und vorm schlafen Monapax Saft. ich schwöre drauf. Er hilft uns wirklich super gut bei Hustenanfällen nachts!

VG Nana

7

Hallo,

bei uns Hilft Nachts immer Prospahn ganz gut der ist Pflanzlich und lindert gut den Hustenreitz.

Oder mal mit Kochsalz inahlieren.

Lg

Christina

8

Wir haben sie alle durch... Die frei erhältlichen und die verschreibungspflichtigen Hustensäfte und Hustenstiller...

Der einzige, der bei meinem Sohn wirklich hilft ist Monapax!:-p

Ansonsten Fenchelhonig :-)

LG,
Hutzel_1

9

hallo,

wir bekommen von der kiä immer den capval saft verschrieben (ich glaube, den kann man auch so kaufen in der apotheke). der ist super für nachts. habe den schon beim großen (7) immer erfolgreich angewendet.

du solltest auch die matratze unter dem kopf mit einem leitzordner erhöhen. das hilft auch. habe selbst gerade eine fiese bronchitis und bin asthmatiker. und wenn es geht das fenster auf, damit die luft frisch ist.

lg
anja

Top Diskussionen anzeigen