Lungenentzündung und Durchfall und trinkt nichts

Hallo zusammen,

seit letzen Samstag Fiebert unsere Tochter sehr hoch und hustet. Heute wurde dann mal endlich festgestellt, dass sie eine beidseitige Lungenentzündung hat - heute Abend sollen wir mit dem Antibiotikum beginnen. Bisher hat sie immer nur Nurofen bekommen - heute ist sie den 1. Tag Fieberfrei - hat wenn es hoch kommt vielleicht 50 ml bisher getrunken - gegessen nichts ausser etwas Schoki und nun hat sie die Windel voll und sie hat Durchfall. Jetzt bin ich total besorgt - hat einer Erfahrung - müsste sie nicht mehr trinken? Ist es jetzt gefährlich wenn sie so wenig trinkt und auch noch Durchfall bekommt - in Ambulanz geht keiner ans Telefon, KIA hat natürlich auch schon zu - und wir sind erst seit einer Stunde erst zu Hause (waren den ganzen Tag beim Doc bzw. im Krankenhaus zum Röntgen etc.).

1

essen ist nicht schlimm, wenn sie auslaesst, trinken schon...so kann die lunge nicht abheilen...wenn sie nur einmal duennen stuhl hat, ist das noch nicht schlimm, aber wenn es oefter ist, fahre bitte ins kh. wie ist sie denn drauf, spielt sie? so lange sie noch spielt, kannst du abwarten, wird sie teilnahmslos, auch bitte ins kh. versuche ihr immer wieder mit dem teeloeffel kleine mengen trinken einzufloessen...zur not auch stark gesuesst, hauptsache, sie bekommt was...wenn du arg unsicher bist, fahre lieber nochmal ins kh, mit einer lungenentzuendung ist ja auch nixht zu spassen, warum wurdet ihr nicht dabehalten? gute besserung

2

Sie spielt und tobt mit ihrem Bruder - macht einen müden Eindruck - aber ansonsten ist sie fitter als die letzen Tage - habe ich zumindest so das Gefühl - ok sie ist ja heute auch den 1. Tag Fieberfrei - sonst hatte sie immer so um die 40 Fieber. Mein Mann will ihr gleich noch was anderes zu trinken mitbringen nur ich mache mir da wirklich sorgen, dass sie nicht genug trinkt - da sie ja auch nichts isst nimmt sie ja auch keine andere Flüssigkeit zu sich.

Die Lungenentzündung ist nur auf dem Röntgenbild sichtbar (also hören tut der Doc sie nicht) und im Anfangsstadium - der CPR Wert liegt bie 4,7 und wäre somit noch nicht Besorgnis erregend und deswegen durften wir nach Hause - sollte der Zustand sich veschlimmern sollen wir wieder vorstellig werden.

Danke Dir - ich werde mal weiter beobachten - vielleicht trinkt sie ja was wenn Papa ihr was mitbringt - ist ja dann immer was besonders

3

hallo,

ich würde das trinken verstecken

frier verdünnten saft oder früchttee ein,meine kinder sind verrückt danach

viel obst,gemüse wie gurke ,das schnurbst sich ja im vorbeigehen weg

damit kommt man auch auf eine ansehnliche flüssigkeitsmenge

lg und gute besserung

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen