hilfe verbrannt

hallo,

mein sohn (21 monate) hat sich gestern am herd verbrannt #heul

er hat sich den rechten zeige- und mittelfinger verbrannt. am zeigefinger hat sich ne fingerkuppengroße barndblase gebildet, schon unmittelbar nachdem es passiert ist und der mittelfinger hat ne kleine blase, ansonsten ist die haut nur rot und geriffelt.

hab gleich ein pflaster drauf gemacht, damit die blasen nicht aufgehen und mir in der apotheke brandgel gekauft.

ich frag mich ob ich damit zum arzt gehen muss? der kleine hat panische angst vor der ärztin und weint immer extrem, lässt sich garnicht beruhigen. selbst wenn sie ihn nur abhorcht.

meine frage, sollte ich es trotzdem abchecken lassen? möchte ihn nicht unnötig quälen (wegen der ärztin)

mein armer schatz war totall fertig gestern :-(#heul#schrei

lg

1

Ich würde zum Arzt gehen und nichts drauf schmieren.Auf sowas sollte schon ein Arzt schauen! Alles Gute.

2

Das hatten wir auch schon.
Ich hatte das gar nicht bemerkt als es passierte. Er hat nicht mal geweint.
Als wir dann unterwegs waren viel mir seine riesige Blase am Finger auf.
Wir fuhren dann ins KH weil ich echt überfragt war was zu tun wäre, gerade weil wir auch unterwegs waren.
Die haben sie dann aufgestochen , ne Salbe draufgetan und ein Pflaster.

Alles halb so wild ......
Den KH besuch hätten wir uns besser sparen sollen, denn wir hatten uns dort dann eine MDI eingefangen .

Seit dem fahr ich nur in äusersten NOTFÄLLEN ins KH.
Fasse nichst an, atme nur ganz kurz um nicht zu ersticken ,keiner darf Kontakt mit anderen aufnehmen und sobald wir draussen sind werden alle desinfiziert....ok meist tu ich das schon im Untersuchungszimmer ,bloß nichts riskieren ;-)

3

Nele hatte sich einmal zu Silvester an ner Wunderkerze verbrannt. Meine Oma war so clever ihr eine Wunderkerze zu geben als sie noch Handschuhe anhatte... #aerger

Naja, war auch ne Brandblase, aber wir waren auch nicht beim Arzt.

4

Ja , ich würde zumind. einmal drauf gucken lassen!

Aber ich bin was verbrennungen angeht auch sehr "panisch" da meine kleine Nichte gerade schwere verbrennungen inc. transplantation hinter sich hat!

5

Danke ihr lieben für eure Antworten #danke

6

Hallo,

das hatten wir auch schon leider. Meine Maus hat sich den Daumen verbrannt und es kam auch gleich eine große Blase. Natürlich passierte es Mittwochs um 12h. Konnte kurz noch jemanden beim Kinderarzt erreichen und die meinten ich soll ins Krankenhaus fahren. Habe ich auch gleich gemacht. Nachdem meine Süße sich trotz kühlen und trösten nicht beruhigen ließ, auf der Fahrt ins KH war Sie aber schon wieder abgelenkt und wir konnten beide mal durchschnaufen. Im KH haben sie die Blase geöffnet und Salbe drauf. Musste am nächsten Tag dann noch zu Kinderarzt wegen Verbandwechseln. Das machten wir dann jeden Tag zuhause, da gab es weniger Geschrei. Haben Gase darauf gemacht mit Betaisadona. Sollten aber immer schauen, dass die Wunde nicht nässt. Nach einer Woche hat es dann ein Pflaster getan und nach 2 war alles wieder gut.
Das war sehr schlimm, sicher für die Kleine wegen Schmerzen, aber auch für mich wegen schlechtem Gewissen (kurz nicht hingeschaut, stand daneben).
Ich würd auf jeden Fall zum Arzt gehen, die im KH meinten wenn es eine Blase gibt ist es 2. Grades und man soll es fachmännisch verarzten lassen.

Gute Besserung.
Huschdegutzel

Top Diskussionen anzeigen