Ab wann sprechen Kinder in der "Ich-Form"?

Hallo ihr Lieben

Nur mal aus reiner Neugier...
Meine Motte ist 24 Monate alt und kann seit ca. einem halben Jahr ihren Namen sagen.

Es geht also den ganzen Tag:
"Emmi hunger" "Emmi nicht schlafen" "Emmi Pipi macht"...usw.

Wenn ich erkläre, was ich gerade mache, spreche ich von mir nicht als Mama (z.B. Mama macht) sondern "Ich mache".

Ihr Freund aus der Spielgruppe der 2 Wochen älter ist spricht schon in der "Ich-Form" und hat nie seinen Namen genannt.(Ich weiß, man soll Kinder nicht vergleichen, aber man erwischt sich doch immer wieder dabei..:-p)

Mich würde mal interessieren ab wann die Kleinen damit anfangen?!

Euch noch einen schönen Tag#winke
Liebe Grüße
rainbow und Emily#verliebt

1

Ich würde sagen wann es den Kindern passt.
Mein Sohn ist 26 Monate und spricht auch in der Ich Form. Aber ich habe nicht drauf geachtet ab wann er das macht. Das ist mir nicht so wichtig. Er hat in letzter Zeit total mit dem Sprechen losgelegt das er schon 4 Satzwörter spricht. Wichtig ist erstmal das er viel Spricht. Ob er sagt "ich hab hunger" oder "Luca hat hunger" wäre mir da eigentlich egal. Das lernen die schon keine Sorge.

2

Mit spätestens 3 sagt jedes Kind ich.. Mein Sohn ist 2 und er sagt es manchmal und manchmal sagt er Padric will ...(was aber jetzt nicht mehr so oft vorkommt )

3

Meine Tochter konnte sich mit 18 Monaten im Spiegel erkennen, hatte also ein Ich-Bewusstsein. Das Wort "ich" konnte sie auch sagen.

Von sich sprach sie aber lange von "Baby-XY (Nachname)" ;-) Später wurde daraus dann "Baby-Kind" und eines Tages war sie "Kind", auch gerne mal in Kombination mit dem Nachnamen. So mit 2 1/2 nannte sie dann ihren Namen und erst einige Monate später sagte sie "ich". Das mit dem Baby und Baby-Kind hat sie sich ganz alleine ausgedacht.

Wir bezeichnen uns auch noch heute manchmal als "Mama" und "Papa" und manchmal als "ich", das ist situationsabhängig. Wenn ich sie z. B. ins Bett bringe, dann sage ich "So jetzt musst Du Heia machen, die Mama streichelt dir nochmal dein Köpfelchen, damit Du schön ein Schläferchen machen kannst." oder sowas Seltsames in der Art. Im normalen Alltag sage ich schon "ich" zu ich und verwende auch keine Babysprache.

4

Hallo,

mein Sohn hat erst "ich" gesagt und dann seinen Namen.

Da war er ca 27 Monate, vorher hat er eh kaum gesprochen, er fing erst mit 26 Monaten richtig an zu quasseln und hört seitdem auch nicht wieder auf.

L:G

5

Hallöchen,

mein Sohn hat mit ca 18 Monaten angefangen "richtig" zu sprechen, er hat vorher immer einzelne Wörter genutzt und dann ganz plötzlich von jetzt auf gleich 2-3 Wortsätze gesprochen. Er hat dann sich selbst als "Du" bezeichnet (Du trinken etc), das hat er ca 3-4 Wochen gemacht und seitdem nutzt er die Ich-Form, also ungefähr mit 19 Monaten.

Er ist jetzt 31 Monate alt und quasselt den ganzen Tag, spricht schon richtige Satzgefüge mit wenn-Sätzen etc. Am beliebtesten derzeit: Warum??? #verliebt

Mach dir keine Sorgen, dass kann manchmal von heute auf morgen losgehen!!

Viele Grüße

Mandy

10

yipieeeeeeeeeee nicht nur mein kind sagt ,,du" #freu hab ihr immer wieder gesagt, dass es ,,ich" heißt. jetzt so langsam aber sicher kommt endlich ,,ich"

also an die TE: mit 22 monaten

11

HUHU

Meine Sagt auch Du zu sich selber. Charlotte wird in 2 Wochen 2

6

Hallo,

Lenya hat mit 24 Monaten in der Ich Form geredet und das obwohl sie nicht viel sprach.

Ihren Namen haben ich dagegen aus ihren Mund erst mit 3 Jahren gehört und DAS fand ich dann schon nicht mehr normal ;) Sie hat sich richtig geweigert ihren Namen zu sagen ^^
Meine Nichte die um weiten besser sprechen konnte als Lenya hat mit 2 1/2 Jahren in der Ich Form geredet.

Lg Maja

7

Hallo
Mein Sohn ist gerade 3 geworden und wird es vieleicht nie lernen#rofl, zumindest nicht in seiner Umgebungssprache/Papasprache Italienisch. Die reden hier mit kleinen Kindern meist selbst noch in 3. Form und einige auch noch in diesem Duzi-duzi Ton #klatsch.
In seiner Muttersprache macht er es aber oft schon. Ich rede aber auch normal mit ihm, und bis auf den Blödsinn den ich so manchmal sage hat er nicht viel Kontakt mit deutscher Sprache.
Er ist aber in beiden Sprachen etwas mit dem Wortschatz hinterher.
In meiner italienischen Krabbelgruppe sind echt viele die so komisch reden. Mich schüttelt es da immer etwas.
So nach dem Motto Oma sagt:"Jetzt geht die Omili mit dir noch Dadda, steck dir den Duddu in den Mundi später gibt es erst Happa-happa#schock.
Es gibt hier aber auch "Normale" Eltern. Die beiden Paare mit denen ich gut befreundet bin sind nicht so.
Ciao aus bella Italia
Melli

8

pauline ist 19 monate und redet seit ca. 2 wochen in der ich form. sie sagt dann immer so sachen wie "ich mach das, du nicht". aber sie ist mit dem sprechen auch schon sehe weit, also warscheinlich kein maßstab...

liebe grüße
angiemaus

9

Ich danke euch für eure lieben Antworten.

Dann lass ich mich einfach mal überraschen wann mein Mäuschen damit anfängt...:-)

Liebe Grüße#winke#herzlich
rainbow

Top Diskussionen anzeigen