Wann Gitterstäbe entfernen?

Hallo ihr lieben mein kleiner wird im Februar 2 Jahre und wie haben immernoch das Gitterbett.
Er versucht auch noch nicht hinüber zu klettern, könnte dieses aber leicht schaffen (mit schwung einfach rüber schwingen.
Er schläft auch noch im Schlafsack, da er ein sehr unruihger schläfer ist (von links nach rechts oben nach unten quer und liegt meißtens an die Stäbe gepresst.
Was würdet ihr machen? Ich habe das Gefühl das er ohne nicht schlafen kann (herausfällt oder weint weil er sich da nicht mehr anlegen kann)

Bedenken das er ins Schlafzimmer kommt oder raus kommt habe ich keine nur das er morgens um 04uhr anfangen würde in seinem Zimmer zu spielen ;)

Für Erfahrungsberichte und Meinungen bin ich sehr gespannt :-)

LG

1

hallo,

finn wird im januar 2 jahre alt und er hat auch noch die gitterstäbe drin.

wir werden sie auch solange drin lassen bis wir merken, dass er versucht drüber zu steigen. sobald das passieren sollte, werden wir sie umgehend entfernen ;-)

liebe grüsse, ivi & finn (22 monate alt)#herzlich

2

Hallo,

Also meine Tochter ist 26 Monate und schläft auch noch im geschlossenen Gitterbett.

Sie ist auch so eine unruhihe Schläferin und würde rausfallen oder halb draußen liegen.
Sie versucht nicht rüber zu klettern und wenn irgendentwas ist, dann ruft sie mich, also gibts auch keinen wirklich Grund Stäbe raus zu machen.

3

Hallo,

mein kleiner ist schon seit August 2 und hat immer noch sein Gitterbett.
Er macht keine an gestallten darüber zu klettern und so lange das so bleibt wird er auch sein Bettchen behalten.

Lg

4

Meine Kleine wird im Feb schon 3 und schläft auch noch mit Gittern! Sie will das so!!

Wenn doch alles gut so ist, dann würd ich garnicht auf den Gedanken kommen, die Gitter abzumachen... Ist doch kein "Muss" die wegzumachen

5

Hallo Nina270488,

Jasmin ist am 15.11 2 Jahre geworden und kurz nach ihrem Geburtstag haben wir die 2 Stäbe rausgenommen, da sie anfing drüber zu wollen.

Die Umbauseiten sind bestellt und werden ca zu Weihnachten wohl ankommen.
Dann werden wir das Bett umbauen.

Und je nach gefühl gibt es dann auch Decke und Kissen :)

Macht es einfach nach gefühl!

Liebe Grüße
Cana mit Jasmin 2 Jahre

6

Hallo,

mit knapp 2 Jahren die Gitter rausgelassen, da sie eh nicht mehr gehalten haben. Mit knapp 2,5 Jahren Umbauversuch mit Totalschaden des Bettes (war teuer, aber trotzdem sehr schlecht verarbeitet :-[). Mit 3 Jahren und knapp 2 Monaten (letzte Woche) stand er das erste Mal alleine nachts auf, ging aufs Klo, kam in unser Bett (5 Uhr morgens). Vorgestern stand er um 4 bei uns im Zimmer, ließ sich aber anstandslos zurückbringen. Von anderen Kindern in seinem Alter kenne ich eigentlich nur das es problemloser klappt als sich die Eltern vorher dachten.

LG

7

Hallo,

meine beiden waren etwa 18 Monate alt als wir das Schlupfloch öffneten. Beim 1. war es so früh weil ich schwanger war und mich irgendwann nicht mehr so weit hätte rüber beugen können und beim 2. war es so das sie mit 19 Monaten in die KiTa kam und dort auch im offenen Bett schläft. Seitdem schlafen auch beide mit Decke.

Mir war das auch zu gefährlich mit dem rüberklettern denn die sagen ja nciht vorher bescheid wenn sie das tun.

LG emilylucy

8

Vielen Dank für die lieben Antworten!
Ich werde die Gitter drinnen lassen bis er sie definitiv nicht mehr haben möchte!
Aber er liebt diese Gitter anscheinend :-)
Mal sehen wie lange noch :-)
Alles Liebe an euch!

9

Hallo,

unsere Maus ist jetzt 28 Monate alt und schläft auch noch im Gitterbett. Sie schläft zwar bereits mit Kissen und Decke, aber auf die Gitterstäbe besteht sie noch. Wir öffnen abends die Schlupfsprossen damit sie selber ins Bett steigen kann und dann verlangt sie danach, dass wir "zu" machen. Wenn sie nachts irgendwas hat, dann ruft sie nach uns. Sie macht aber auch noch keine Versuche übers Gitter zu steigen. Solange sie das haben möchte, lassen wir ihr das Gitter auch, haben aber die Umbauseiten schon hier liegen, haben wir damals gleich mitbestellt.

Lg

Nadine

Top Diskussionen anzeigen