18 Monate und soo anstrengend

Hallo,

unsere 18 Monate alte Maus raubt mir wirklich alle Kräfte. Sie ist ein sehr lebhaftes Kind. ALLES muss angefasst werden...auch wenn ich sie 10 Mal da weg nehme und NEIN sage...

Insbesondere müssen die Küchenschränke dran glauben...

ALLES wird ausgeräumt!

Manchmal ist das echt unangenehm wenn ich mit ihr irgendwo zu Besuch bin..
Man sagt zwar, das ist normal dass muss sie machen um es zu lernen.....blabla
aber dann möchte ich am liebsten so schnell wie möglich nach Hause #augen

Es ist nur eine Phase, oder? Ich sage mir jeden Tag, dass es in einigen Monaten besser wird.
Denn dann wird sie richtig sprechen können und hat dann auch wahrscheinlich andere Interessen....#schein

LG

1

Hallo,

ich habe das bei meiner Tochter ganz gut in Griff bekommen in dem ich ihr erlaubt habe die Sachen zu streicheln.

Sie ist ein sehr sanftes Kind, somit war das auch mit zerbrechlicheren Dingen möglich.

Und wenn was gar nicht ging hab ich gesagt das sie sich daran weh tut und ein ganz festes Aua bekommt.

Hat meistens gut geklappt.

LG

2

Nun, jedes Alter hat seine Tücken!;-) Es wird nicht besser, nur anders!

Woanders was auskramen ist bei uns TABU! Das hat sie sehr schnell gelernt. Lenk sie ab, spiel mit ihr wenn ihr wo zu Besuch seid, kürzt die Besuche.

Ist nicht bös gemeint, aber: Ich möchte nicht, dass irgendein "fremdes" Kind an meine Schränke geht.

Was bei meiner gut geholfen hat- eigene Schubkästen. Im Wohnzimmer und im Eßzimmer (alternativ auch in der Küche machen!) hatte sie eine eigene Schublade, wo sie ran durfte, wo Kleinkramspielzeug drin war. Ist sie an andere Schränke gegangen, hab ich sie zu ihren Schubladen gebracht- und schon hat sie da gespielt! Ich mußte noch nicht mal groß schimpfen, allein das hat gereicht. Natürlich muß man das öfter machen und konsequent. Selbst heut mit 3 Jahren geht sie nur an Schränke, die für sie erlaubt sind- und das sind nicht viele. Ich will weder, dass sie mein Geschirr zerdeppert, noch dass sie unsere Kontoauszüge in der Wohnung verteilt.

Ich bin recht relaxt und offen, aber bei Schränken bin ich eigen!

3

Dann freu dich mal darauf wenn dein Kind noch älter wird wenn dich das schon anstrengt :-p

Die Trotzphase die dann noch kommt macht es nicht besser und wenn sie dann erst sprechen hörst du nur noch nein nein nein oder ich will ich will ;-)

LG

4

oh ja, meine tochter war gensauso...mit 18 monaten. diese phase dauerte fast 6 monate an. in ein paar tagen wird sie 2 jahre alt, sie spricht schon recht gut, kann sich aeussern. das macht vieles einfacher und sie ist nun viel "erwachsener", einfach toll!

das wird, nur geduld,
claudia

5

hallo,
unsere ist auch 18 monate und ich findees auch sehr anstrengend.allerdings werden hier keine schränke ausgeräumt (find ich furchtbar,durfte sie von anfang an nicht,hat auch keine eigene schublade oder so) hier wird schon hauptsächlich mit den spielsachen gespielt oder draussen...dennoch viel gezicke und gemaule teilweise,was sehr mürbe machen kann.
freue mich schon sehr darauf,wenn sie mehr und besser sprechen kann.
LG

Top Diskussionen anzeigen