Mund-Hand-Fuß-Krankheit - hat sich mal jmd von EUCH angesteckt?

Hallo! #winke

Meine Kleine hat nun seit Ende letzter Woche zusätzlich zum Dauerdurchfall und erneut anbahnender Erkältung auch noch die o.g. Krankheit. Seit MONATEN reißt es bei uns überhaupt nicht mehr ab - ständig ist jemand krank :-( Wenigstens waren wir die 2 Wochen im Urlaub verschont.... #schwitz

Jetzt zu meiner Frage:

Ich hab heute Morgen an einem Finger auch 3 so Bläschen entdeckt, die genauso aussehen, wie die bei meiner Kleinen. Auch im Mund hab ich einige schmerzhafte Stellen. Kann das sein, dass ich auch diese Mund-Hand-Fuß-Krankheit habe? Als ich die KIÄ heute danach gefragt hab, meinte sie, dass Erwachsene eigentlich immun dagegen seien.... #kratz
Hatte das jmd von euch als Erwachsener auch???

Meine Große hat derzeit vor allem an den Armen und auf dem Bauch und Rücken Nesselsucht. Jedenfalls sah es vor ein paar Tagen danach aus - seit gestern sind das lauter kleine Pünktchen und nicht mehr die typischen "Quaddeln". An den Händen und im Mund hat sie nichts, soweit ich erkennen konnte - ich hatte sie jetzt heute auch nicht bei der KIÄ dabei - aber irgendwie bin ich jetzt bissl verunsichert, dass es viell. doch keine Nesselsucht ist...??? #kratz

Kann mir wer was dazu sagen??

#danke!
LG Sashimi

1

Hey!

Meine Kleine hat das auch seit Freitag letzte Woche und bis jetzt hab ich nix. Hatte das Gefühl da kommt was bis jetzt is nix weiter.

Meine hat es in Händen, Füßen und Mund.
Ist hoffentlich bald vorbei.

Meine KIÄ hat gesagt das es auch Erwachsene bekommen können aber nicht in dem Ausmaß wie bei unseren Kleinen.

Wenn du dir unsicher bist und es noch mehr wird dann geh lieber zum Arzt dann gehst du auf Nummer sicher.

Scheint ja ganz schön rum zu gehen immoment.

Wo in Deutschland wohnst du (Region)?

Liebe Grüße Rentzi mit Perle (20 Monate)#verliebt

4

Hi Rentzi,

Naja, so schlimm ist es nicht - bisher eben nur der eine Ringfinger und im Mund ein paar Stellen - die tun aber gscheid weh! :-[ Werd´s aber im Auge behalten...

Komisch, eigentlich kann das ja nur meine Große eingeschleppt haben - aber die hatte bisher nur mal ein Bläschen an der Zunge, wo ich eigentlich dachte, sie hat sich gebissen (macht sie leider öfter) - ansonsten war bei ihr nix zu sehen.... hoffentlich bleibt sie davon weiterhin verschont... :-)

Achja, wir wohnen in Oberbayern... und du?

Gute Besserung an deine Kleine!
Sashimi

9

Wir wohnen in Mecklenburg-Vorpommern und bei uns geht diese Krankheit ja schon im Radio umher das es so schlimm und so viele betroffen sind.

Meine Kleine ist Übrigens wieder gesund und ohne he schmerzen gehabt zu haben. Es sei denn sie ist schmerzresestent#zitter

2

Mein Sohn, 19 Monate alt, hatte einen atypischen Verlauf der Krankheit. Die Kinderärztin schickte uns zum Hautarzt, der ebenfalls zwischen Hand-Mund-Fuß-Krankheit und Gianotti-Crosti-Syndrom schwankte. (Mein Sohn hatte die Pusteln vorwiegend an Armen und Beinen.)
Grundsätzlich war der Verlauf der Krankheit bei meinem Sohn recht harmlos: Nur eine Nacht Fieber und die dann folgenden Pusteln haben ihn auch nicht besonders gejuckt.
Und dann kam ich: Fieber mit Schüttelfrost und als das Fieber zurück ging kamen die fiesen Pusteln an Händen und Füßen - es war höllisch! Vor allem Nachts ließ sich der Juckreiz nur noch mit Medis aushalten. Ich konnte kaum Schuhe tragen und jeder Schritt schmerzte als wären kleine Nadeln unter meinen Fußsohlen.
Und als es bei mir besser wurde, begann das Ganze in gleicher Form bei meinem Mann.
Und damit nicht genug: Die Tochter einer Bekannten, eine Freundin meines Sohnes, hatte ebenfalls die H-M-F-Krankheit, ebenfalls recht harmlos und ihre Mutter hatte es dann eben auch richtig schlimm.

Es kommt laut der Ärzte, die wir alle besucht haben zwar nur selten vor, aber wär in seiner Kindheit nicht immunisiert wurde, der kann es eben auch im Erwachsenenalter noch bekommen.

Alles Gute!

5

Hallo!

Danke für die Info!! Da hab ich scheinbar nochmal Glück - bisher ist nur der Ringfinger mit 3 Pickelchen betroffen und eben der Mund. Aber es juckt überhaupt nicht... mir ist das nur zufällig beim Hände-Eincremen aufgefallen... #schwitz

Hoffentlich bleibt´s so harmlos - und hoffentlich ist´s bei meiner Kleinen auch bald überstanden!!

LG, Sashimi

3

Oh ja, Erwachsene können das auch kriegen #schwitz

Leider haben wir uns die Hand-Mund-Fußkrankheit im Urlaub geholt (zum Glück an den letzten drei Tagen).
Meine Große hatte nur drei Blasen an der Hand, der Kleinen ging es echt schlecht. Sie hatte Fieber und jede Menge Blasen an den Händen, unter den Füßen und im/um den Mund herum.

Tja und nach zwei Tagen ging es mir auf einmal auch nicht mehr so gut. Ich hatte mir gerade neue Schuhe gekauft und war kurz davor, diese in den Müll werfen zu wollen, weil ich kaum laufen konnte: Ich hatte aber "nur" 25 Blasen unter den Füßen. Und die haben ganze 14 Tage gebraucht, bis sie abgeheilt waren.
Außerdem hatte ich noch ein paar Blasen an den Händen (wie sich dann herausstellte unter zwei Fingernägeln, so dass die dann an den Stellen gebrochen sind :-[, was ganz schön unangenehm ist, wenn die Stellen rauswachsen).

Zum Glück hatte ich keine Blasen im Mund.

Meine Kleine hat eine desinfizierende Salbe für den äußeren Mundbereich bekommen und eine schmerzstillende Salbe für den Mundinnenraum, damit sie überhaupt etwas gegessen hat.

Das Ganze brauche ich echt nicht noch mal.
Liebe Grüße
Koalamausi

6

Ohje, da hat´s euch ja ganz schön schlimm erwischt! #liebdrueck

Wir haben aber für meine Kleine gar nichts bekommen - die KIÄ meinte, da müsse man jetzt einfach abwarten, das heilt von selbst. Auch nichts schmerzstillendes o.ä. - aber Romy hat es scheinbar auch nicht sooo schlimm erwischt. Sie hat auf der Zunge 2 Bläschen und laut KIÄ im Rachen noch ein paar. Die Hände sind mehr betroffen, aber die Bläschen sind auch da zählbar. An den Füßen hat sie gar nichts. Zum Glück! Und sie isst auch zum Glück wie immer.... :-)

LG und alles Gute!
Sashimi

7

Hallo

Zuerst hatte es der Sohn meiner Freundin. Kamen aber mit denen nicht zusammen, also nur ich und meine Freundin.
Ich hatte an der rechten Hand eine große Blase (mehr wie ein Pickel) Und ein paar Tage drauf hatte er die Blasen an den Füßen. Also hat er sich quasi bei mir über meine Freundin angesteckt, irgendwie.

Aber wir blieben mit Fieber und so verschont, zum Glück nur an den Füßen

LG Schwammerlkind

8

Hallo,

ich hatte es letztens auch - bestätigt von unserer Hausärztin.

Das kann wohl von verschiedenen Viren ausgelöst werden, gegen die man danach immun ist.
Wahrscheinlich wird davon ausgegangen, daß die meisten Erwachsenen, die meisten von diesen Viren schon hatten und sich deshalb nicht anstecken.

Ich kann mich aber nicht daran erinnern, jemals etwas von dieser Krankheit gehört zu haben, geschweige denn, schonmal daran erkrankt gewesen zu sein, bevor unser Sohn das angeschleppt hat.

Wo genau das anfängt, ist auch unspezifisch. Mein Sohn hatte es beim ersten mal fast nur im Windelbereich, so daß wir erst dachten, er vertrüge eine neue Windelsorte nicht.

Geh' doch einfach mal zu Deinem Hausarzt und nimm' Deine Große mit.

LG
Heike

Top Diskussionen anzeigen